Mitglieds-Karte
TCS Mastercard
Rechnung

20.07.2021

Coronavirus-Pandemie: Die Lage in Italien

20. Juli 2021

In Europa ging die Coronavirus-Epidemie von Norditalien aus und hat sich daraufhin weit ausgebreitet. Mittlerweile sind in Italien mehr als 4'290'000 Menschen infiziert, dabei mussten bisher über 127'800 Todesfälle registriert werden.

Urlaub in Italien: Einreisebestimmungen

Die Bedingungen für die Einreise aus der Schweiz sind wie folgt:

  • Ausfüllen des Formulars „Digital Passenger Locator Form“ (dPLF) vor der Einreise.
  • Melden Sie die Ankunft bei den zuständigen Gesundheitsbehörden.
  • Für nicht Geimpfte: Vorweisen eines negativen PCR- oder Antigentests, der nicht älter als 48 Stunden ist (Kinder unter 6 Jahren sind davon ausgenommen).
  • Für geimpfte Personen: Vorlegen des Nachweises eines vollständigen Impfschutzes seit mindestens 14 Tagen vor der Abreise. Das Schweizer Covid-Zertifikat ist anerkannt.
  • Für genesene Personen: Legen Sie ein Dokument vor, das beweist, dass Sie seit maximal 6 Monaten von Corona geheilt sind.
  • In Fernverkehrszügen werden Kontrollen durchgeführt und es muss mit Verzögerungen gerechnet werden.

Ausnahmen:

  • Bei Transitfahrten mit privaten Verkehrsmitteln, die nicht länger als 36 Stunden dauern, ist kein Covid-Test erforderlich.
  • Schweizer Staatsangehörige, die in der Nähe der Grenze wohnen und mit dem Privatfahrzeug reisen, können innerhalb eines Umkreises von 60 Kilometern um ihren Wohnsitz reisen, ohne ein negatives Covid-19-Testergebnis vorzulegen oder ihre Ankunft bei den zuständigen Gesundheitsbehörden für einen Aufenthalt von weniger als 24 Stunden melden zu müssen. Bis zum 30. Juli 2021 sind sie auch bei Aufenthalte die nicht länger als 48 Stunden daueren, von dem Formular befreit.

Einschränkungen nach Zonen:

Weiter gilt zu beachten, dass innerhalb Italiens Reiseeinschränkungen gelten können, z.B. zwischen den Zonen, und bei einer kürzlich unternommenen Reise in eine Region, die als Risikogebiet eingestuft wurde, können andere Vorschriften gelten.

Seit dem 1. Juli 2021 ist das digitale Zertifikat der Europäischen Union, der "grüne Pass", in Kraft getreten.

Regeln für Reisende mit dem Auto

Achtung! Für Personen, die nicht zusammenleben und in Italien im selben Auto reisen, gelten die folgenden Regeln:

  • Nur der Fahrer kann sich vorne im Fahrzeug befinden.
  • maximal zwei Passagiere dürfen sich auf den Rücksitzen befinden
  • es muss ein Mindestabstand von 1 m zwischen den Personen eingehalten werden
  • Maskenpflicht

Die Regionen Venetien, Ligurien, Emilia-Romagna und Apulien haben sich für weniger restriktive Massnahmen entschieden und es dürfen alle Autoplätze besetzt werden, auch wenn im Auto nicht zusammenlebende Personen mitfahren: Das Tragen von Masken ist jedoch obligatorisch.

Zwei Personen, die nicht zusammenleben, können nicht zusammen auf einem Motorrad fahren, da der Abstand von 1 m nicht eingehalten werden kann.

Voranmeldung in Apulien und Kalabrien

Für zwei italienische Regionen sind Sie verpflichtet, vor der Einreise ein Formular auszufüllen:

  • Apulien: das auszufüllende Formular kann von der Website der Region heruntergeladen werden
  • Kalabrien: das auszufüllende Formular kann von der Website der Region heruntergeladen werden

TCS Reiseschutz – Corona-Deckung inklusive

Geniessen Sie Ihre Ferien auch in diesen speziellen Zeiten mit einem guten Gefühl. Mit unserem Rundum-Reiseschutz helfen wir Ihnen bei einem Problem schnell und zuverlässig weiter.

Mehr erfahren

Die vier Zonen: weiss, gelb, orange und rot

Italien hat vier Farben für Regionen je nach Risiko eingeführt: weiss, gelb, orange und rot. Für die Zonen gelten je nach Farbe unterschiedliche Regelungen. Derzeit sind alle Regionen in Italien weiß.

Weisse Zone

Regionen: Abruzzen, Aosta-Tal, Basilikata, Kalabrien, Kampanien, Emilia-Romagna, Friaul-Julisch Venetien, Latium, Ligurien, Lombardei, Marken, Molise, Piemont, Autonome Provinz Bozen, Trient, Apulien, Sardinien, Sizilien, Toskana, Umbrien, Veneto.

Gebiete mit einer wöchentlichen Inzidenz von weniger als 50 Fällen pro 100.000 Einwohner sind weiss. Das Risiko ist gering und die Einschränkungen sind minimal. Konsumationsmöglichkeiten wie Bars und Restaurants sind geöffnet. Die Reise von einer weissen Region in eine andere ist ohne Einschränkung erlaubt. Fahrten in gelben Zonen sind auch ohne Begründung erlaubt, jedoch müssen die in den gelben Zonen vorgeschriebenen Massnahmen beachtet werden.

Gelbe Zone

Regionen: zur Zeit gibt es keine Regionen in der gelben Zone

Die Restaurants und Bars sind sowohl aussen als auch drinnen offen. Personen die in Besitz des grünen Zertifikats (Certificazione verde COVID-19) sind, können auch Theater, Konzerte, Kinos und Sportveranstaltungen besuchen, welche mit bestimmten Einschränkungen geöffnet sind. Thermalbäder sind unter bestimmten Vorschriften geöffnet, ebenso wie Freibäder. Die Ausübung der sportlichen Aktivität wurde in den Innenräumen wieder aufgenommen. Zwischen 5 Uhr und Mitternacht ist das Fahren in den weissen und gelben Zonen ohne Begründung erlaubt.

Orange und rote Zone

Zur Zeit ist keine Region als "orange" oder "rot" eingestuft.

In den orangen Zonen sollten die Bewohner ihren Wohnort möglichst nicht verlassen und es gibt Einschränkungen bei Restaurants und Bars. 

In den roten Zonen dürfen die Bewohner ihre Wohnungen nur aus beruflichen oder gesundheitlichen Gründen verlassen. Es ist nicht erlaubt in andere Zonen zu reisen und in die roten Zone einzureisen. Geschäfte ohne lebensnotwendige Güter, Restaurants und Bars werden geschlossen. Hotels dürfen keine Touristen aufnehmen.

Massnahmen und Bestimmungen

Folgende Präventivmassnahmen sind in Kraft:

  • Für die Teilnahme an Veranstaltungen ist das grüne Zertifikat erforderlich.
  • Masken sind in allen geschlossenen Orten, wie in den öffentlichen Verkehrsmitteln oder Geschäften, obligatorisch. 
  • Seit dem 7. Oktober 2020 besteht in ganz Italien Maskenpflicht, auch im Freien, sobald man sich in der Nähe von Menschen aufhält, die nicht im gleichen Haushalt wohnen. Seit dem 28. Juni 2021 wurde die Maskenpflicht im Freien in den weissen Zonen aufgehoben. In den Innenräumen bleibt die Maskenpflicht jedoch bestehen.
  • Diskotheken und andere öffentliche Tanzclubs bleiben geschlossen.

Der Ausnahmezustand wurde bis zum 31. Juli 2021 verlängert.

PCR-Speicheltest-Aktion: 15 % Rabatt

Schnelles, unkompliziertes und zuverlässiges Testen mit dem PCR-Corona-Speicheltest zum Sonderpreis von CHF 126.65.- zuzüglich Versandkosten.

Zum Rabatt
Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookTwitter

Die COVID-Lage in der Schweiz und weiteren Nachbarländern

Weitere Informationen für Ihre Reise

 
 
Newsletter
Social Media
FacebookInstagramTwitterLinkedInYouTube
Touring Magazin
Touring Magazin
Apps
Neue Produkte & Jubiläen
50 Jahre Rechtsshutz
60 Jahre ETI Schutzbrief
Mitgliedschaft Familien
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Ihre Bestellung wird bearbeitet.