Mitglieds-Karte
TCS Mastercard
Rechnung


Entwicklung der E-Mobilität in der Schweiz

Das erste Factsheet des TCS auf diesem Gebiet zeigt, dass die Rahmenbedingungen für eine weitere Beschleunigung in den nächsten Jahren erfüllt sind.

E-Autos in der Schweiz: 250% mehr Zulassungen in einem Jahr

4,2% der verkauften Neuwagen in der Schweiz waren 2019 elektrisch, so dass die Schweiz nun auf Platz fünf im Klassement der europäischen Länder mit dem höchsten Anteil en Elektrofahrzeugen rangiert. Auf dem Podium dieser Rangliste stehen Norwegen (42,4%), die Niederlande (13,9%) und Island (7,8%) und Hybride und Plug-In Hybride kamen auf einen Anteil von 7.1 % - das ist ein Wachstum von 250%. Obwohl Elektroautos immer noch ein relativ kleiner Anteil aller neu zugelassenen Fahrzeugen in der Schweiz ausmachen, ist die Elektromobilität eindeutig auf dem Vormarsch und stellt dank stets verbesserter Technologie eine echte Alternative für Autofahrer dar.

Aus ökologischer Sicht ist die Verbreitung der Elektromobilität in der Schweiz besonders interessant. Ab 40'000 km hat ein elektrisches Auto den durch die Produktion begründeten Mehrausstoss von CO2 bereits amortisiert, so dass es weniger Treibhausgas produziert als ein mit einem Verbrennungsmotor betriebener Wagen. Wenn man die Emissionen aus dem schweizerischen, österreichischen und deutschen Energiemix in Betracht zieht, so stellt man fest, dass ein Elektroauto in der Schweiz 26,6g CO2 pro Kilometer ausstösst, 35,1g in Österreich und 104,4g in Deutschland. D.h., dass das gleiche Elektroauto, wenn es in Deutschland betrieben wird, fast vier Mal mehr CO2 ausstösst als in der Schweiz.

Ladestationen
 
Ladestationen

in der Schweiz via Roaming-Netze verfügbar

Benzin versus Elektro
 
km

Kilometerstand, bei dem ein Mittelklasse-E-Auto weniger Treibhausgase ausstösst als ein Auto mit Verbrennungsmotor

Neuwagen
 
Zulassungen

von Vollelektrofahrzeugen 2019

Elektroautos boomen

Die Elektromobilität boomt in der Schweiz und die heutigen Rahmenbedingungen deuten auf einen weiteren Aufschwung in den nächsten Jahren hin. Gemäss einer im Herbst 2019 vom TCS durchgeführten Umfrage haben 48% der Schweizer die Absicht, in den nächsten drei Jahren ein elektrisches Fahrzeug zu kaufen.

Die potentiellen Elektroauto-Käufer können auf Subventionen oder Förderprogramme in elf Kantonen (Basel-Stadt, Bern, Genf, Jura, Luzern, Sankt-Gallen, Schwyz, Thurgau, Tessin, Waadt und Zürich) zählen. Es handelt sich je nach Kanton um Beiträge für den Ankauf, einen teilweisen Erlass der jährlichen Motorfahrzeugsteuer oder um Beiträge zum Einbau einer Ladestation. Dazu erhalten Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb beim Abschliessen einer Autoversicherung fürs E-Auto automatisch einen Rabatt von bis zu 20%.

Die beliebtesten E-Autos in der Schweiz

Die drei beliebtesten Automodelle in der Schweiz waren 2019 der Tesla Model 3 mit 5'002 verkauften Neuwagen, der Renault Zoé mit 1'791 und der BMW i3 mit 1'053. Jedes dieser Modelle bietet eine relativ hohe Reichweite von 300 bis 560 km (je nach Ausführung). Zehn Elektroautos sind auf dem Schweizer Markt für unter CHF 35‘000 zu erhalten. Es handelt sich dabei um folgende Autos: Citroën C-zero, Hyundai Kona, Mitsubishi i-MiEV, Opel Corsa, Peugeot 208, Peugeot iOn, Renault Zoé, Smart ForFour, Smart ForTwo und Skoda Citigo.

 
 

Berechnung der Betriebskosten der meistverkauften Elektroautos

Um einen Anhaltspunkt bezüglich der langfristigen Betriebskosten zu schaffen, hat der TCS den TOC (Total Ownership Cost) berechnet, d. h. die Gesamtkosten der fünf meistverkauften Elektroautos in der Schweiz. Diese Rechnung beinhaltet die Ankaufs- sowie die Unterhalts- und Betriebskosten über 10 Jahre und 150'000 km. So kommt man auf eine Summe von CHF 156'990 für das Tesla Model S, CHF 104'880 für das Tesla Model 3, CHF 96'510 für den Hyundai Kona EV, CHF 86'270 für den Renault Zoe (Batterie inbegriffen) und CHF 83'090 für den BMW i3. Zum Vergleich: Die Kilometerkostenberechnung des TCS kommt für einen Mittelklassewagen mit Benzinmotor auf 70 Rappen pro km, d. h. CHF 105'000 für 10 Jahre und 150'000 km.

Monatliche Betriebskosten aller Automodelle

Neuste Artikel des TCS zur Elektromobilität

Der TCS sieht es als seine Pflicht seinen Mitgliedern mit innovativen Dienstleistungen, Rat und Sicherheit in diesem schnell wachsenden Sektor zur Seite zu stehen. Von Tests zu Ratschlägen zum Aufladen Ihres Elektrofahrzeugs über die Suche eines Elektro- oder Hybrid-Autos, finden Sie alle Antworten auf Ihre Fragen zur E-Mobilität.

Induktives Laden: E-Autos tanken beim Fahren Strom

Induktives Laden: E-Autos tanken beim Fahren Strom

Ist es möglich, Batterien von E-Autos während dem Fahren induktiv aufzuladen? Zwei Studenten der HSLU untersuchten, wie weit diese Technologie ist.

E-Autos 2020: Reichweite steigt, Preise sinken

E-Autos 2020: Reichweite steigt, Preise sinken

Überblick der besten Elektroauto-Modelle für 2020. Stadtautos mit E-Antrieb übersteigen die Reichweite von 300 Km.

E-Auto unterwegs laden: was Sie wissen müssen

E-Auto unterwegs laden: was Sie wissen müssen

Wo kann ich mein Elektroauto aufladen und welche Steckertypen für E-Autos gibt es? Erfahren Sie alles über öffentliche Lademöglichkeiten.

TCS-Autosuche

TCS-Autosuche

Wollen Sie wissen, wieviel Ihr Traumauto pro Monat kostet? Mit der TCS-Autosuche erfahren Sie nicht nur den Kaufpreis, sondern auch die monatlichen Kosten vieler e-Autos.

Elektroauto kaufen: finden Sie das E-Auto das zu Ihnen passt

Träumen auch Sie von einem Hybrid- oder Elektroauto? Finden Sie dank unserer interaktiven Suche das E-Auto, das zu Ihnen passt. Sie haben auch die Möglichkeit an einem der TCS eTest Drive Day mehrere Elektroautos am selben Ort und ohne Verpflichtung zu testen. Und sonst finden Sie alle Details zu verschiedenen Elektro-und Hybridfahrzeugen in unseren monatlichen Autotests, die eine wertvolle Entscheidungshilfe beim Kauf eines E-Autos sein können. 

Das Elektroauto sicher und CO2-neutral zu Hause aufladen

Und wie sieht es mit dem Aufladen Ihres Autos zu Hause aus? Um jegliche Schäden Ihrer Haushaltssteckdose zu vermeiden, ist es sinnvoll, eine Ladestation zu Hause zu installieren. Finden Sie heraus, was dabei zu beachten ist und welche Ladestation zu Ihrem E-Fahrzeug passt. Beim TCS können Sie zudem unverbindlich die passende Ladestation konfigurieren und den Preis berechnen lassen.

 
 

Welche Reichweite haben E-Autos und wie werden sie unterwegs aufgeladen?

Trotz mehrerer Hundert Kilometer Reichweite von Elektroautos benötigen sie ein gut ausgebautes Netz an Ladestationen. Diese Infrastruktur wird seit etwa zehn Jahren auch in der Schweiz entwickelt und aufgebaut, teils auf private Initiative, teils mit Unterstützung der öffentlichen Hand. Das Ladestationennetz in der Schweiz ist eines der dichtesten weltweit. Mit der TCS eCharge App können Sie in der Schweiz und ganz Europa Ladestationen reservieren, freischalten und bezahlen. Wenn Sie die Ladung mit der TCS Mastercard bezahlen, profitieren Sie zudem von 3%.

In der TCS-Autosuche finden sie die Reichweite von allen aktuell neu erhältlichen Elektrofahrzeugen. Die Reichweiten reichen gemäss Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure (WLTP) von 230 Kilometer für einen E-Golf bis zu 610 Kilometer für einen Tesla Model S Long Range.

Newsletter
Social Media
Touring Magazin
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.