Travel Safety - geniessen Sie Ihre Reisen mit Sicherheit

Ob Naturkatastrophe, Terrorismus, oder politische Unruhen: Travel Safety informiert und schützt Sie.


Weil auf Reisen immer etwas passieren kann

Vulkanausbruch auf Hawaii, Anschlag in Europa, Unruhen in Asien: Auf Reisen kann viel geschehen, besonders im Ausland. Und wenn etwas passiert, ist schnelle Information und Hilfe gefragt.

Mit Travel Safety können Sie sich immer und überall auf die Hilfe und den Rat unserer Experten in der Einsatzzentrale verlassen. Über Ihr Handy werden Sie im Ausland proaktiv und umgehend über relevante Ereignisse in Ihrer Nähe informiert und Sie erhalten Ratschläge zur Wahrung Ihrer Sicherheit. Travel Safety steht Ihnen kostenlos in der TCS-App zur Verfügung.

Ihre Sicherheit auf Reisen jetzt jederzeit in Griffweite haben: 

Point-of-Interest-Funktionzoom

Übersicht sicherheitsrelevanter Orte im Umkreis 
Mit der Point-of-Interest-Funktion wissen Sie jederzeit wo sich im Fall der Fälle Hilfe vor Ort befindet. Ob Krankenhaus oder Polizeistation - Sie bestimmen was Sie angezeigt bekommen wollen.

Reisemoduszoom

Geschützt sein bevor etwas passiert
Sobald Sie die Schweiz verlassen, bleiben wir an Ihrer Seite, um Sie im Ereignisfall informieren zu können. Sollte sich beispielsweise in Ihrer Nähe eine Naturkatastrophe ereignen, informieren wir Sie umgehend und proaktiv, damit Sie die entsprechende Gegend vermeiden können.

Beobachtungzoom

Erhöhte Beobachtung in Gefahrensituationen
Sollten wir bei einem aktuellen Ereignis anhand Ihrer Position bemerken, dass Sie eventuell Hilfe benötigen, intensivieren wir unsere Beobachtung der Gefahrenregion. Im Fall der Fälle kontaktieren wir Sie, um mit Rat zu unterstützen oder Hilfe zu organisieren.
Natürlich können Sie uns auch jederzeit selber darauf hinweisen, dass Sie sich in einer aktuellen Situation nicht sicher fühlen.

Aktivieren Sie die Funktion noch heute und erhöhen Sie Ihre Sicherheit auf Reisen. 

Häufige Fragen

Warum macht der TCS Travel Safety?

In den letzten Jahren sind die ausserordentlichen Ereignisse in Touristendestinationen deutlich angestiegen. Im TCS-Reisebarometer zeigte sich ausserdem, dass TCS-Mitglieder trotz der gestiegenen Anzahl Vorkommnisse überdurchschnittlich reisefreudig sind im Vergleich zur durchschnittlichen Schweizer Bevölkerung.
Um unsere Mitglieder auch bei solchen ausserordentlichen Ereignissen bestmöglich zu schützen und im Fall der Fälle Hilfe organisieren zu können, führt der TCS Travel Safety ein. 

Wie kann ich von Travel Safety profitieren?

Wenn nicht bereits geschehen, muss die TCS-App (erhältlich für iOS und Android) heruntergeladen werden. Nach erfolgreicher Registrierung mit den Mitgliedschaftsdaten kann das Modul Travel Safety aktiviert und nach Bestätigung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen genutzt werden. Um auf die beschriebenen Funktionalitäten vollumfänglich zugreifen zu können, sollte der Zugriff auf den Standort gewährt und das Senden von Mitteilungen bestätigt werden. Beide Einstellungen können selbstverständlich jederzeit wieder vom Mitglied deaktiviert werden. 

Was ist der Unterschied zwischen dem Reise- und dem Aktivmodus?

Der Reisemodus wird aktiviert sobald anhand des Mobilfunk-Netzes erkannt wird, dass die Schweiz verlassen wurde. Um im Ereignisfall prüfen zu können, ob Mitglieder in einer betroffenen Region gerade auf Reisen sind, wird dem TCS im Reisemodus alle 3 Stunden die Position des Mitglieds übermittelt.

Das Mitglied kann jederzeit selber in den Aktivmodus wechseln, sollte es sich in einer Gefahrensituation vermuten und sich nicht sicher fühlen.

Egal ob Reise- oder Aktivmodus: Bei Rückkehr in die Schweiz deaktiviert sich das Modul automatisch. 

Kann ich Travel Safety auch nutzen, wenn ich die Datennutzung im Ausland (Roaming) deaktiviert habe?

Generell und unabhängig von der Roaming-Einstellung aktiviert sich das Modul mittels des GPS-Signals sobald man die Grenzen der Schweiz verlässt. Umgekehrt deaktiviert sich das Modul allerdings auch wieder automatisch, wenn man zurück in der Schweiz ist.

Sofern die Standortfreigabe erteilt wurde, werden die Positionsdaten bei der nächsten WLAN-Verbindung oder bei aktiviertem Roaming an den TCS übermittelt. Hat das Mitglied im Ereignisfall keine WLAN-Verbindung und kann eine etwaige Nachricht nicht gelesen werden, sendet der TCS zur Sicherheit automatisch nach 10 Minuten eine zusätzliche SMS.

Was geschieht mit meinen Daten?

Sämtliche persönliche Daten werden unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen des schweizerischen Datenschutzgesetzes vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Positionsdaten der Geolokalisierung werden nach 3 Monaten gelöscht, beziehungsweise anonymisiert. 

Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookGoogle +Twitter

Alles für Ihre nächste Reise

Erfahren Sie mehr über die Module

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.