Finnland

Das Land ist bedeckt von Wäldern und unzähligen Seen. Mit Mitternachtssonne im Sommer und flackernden Nordlichtern.

Finnland

Ein Drittel der Landesfläche befindet sich in der Arktis. Im Winter bewundern Reisende die zauberhafte Natur Lapplands mit seinen weiten Ebenen. Was ausserdem zu Finnland gehört, ist die Sauna, die ein heiliges, fest im Alltag verankertes Ritual darstellt. Aus all diesen Gründen wird Finnland Naturliebhaber mehr als begeistern.

Auf den ersten Blick

Allgemeines

Klima

Im nordischen Land ist der Winter lang, und das Thermometer kann in Lappland unter -30°C und in Finnlands Süden unter -10°C fallen. Erst gegen Ende April zeigt sich die Sonne wirklich wieder, und im Juni werden dann die meisten touristischen Einrichtungen geöffnet. Der wärmste Monat ist der Juli mit Höchsttemperaturen von bis zu 25°C. In den Sommermonaten kann man in Finnland sonnige und warme Tage geniessen, in der Nacht bleibt es jedoch frisch.


Optimale Reisezeit
Finnland kann zu jeder Jahreszeit besucht werden, dies hängt von den persönlichen Interessen ab.

In den Sommermonaten von Mai bis September sind die Temperaturen milder, und man kommt in den Genuss der Mitternachtssonne. Diese Jahreszeit eignet sich sehr für Wanderungen, ist aber auch gekennzeichnet durch die vielen Mücken.

Im Winter fallen die Temperaturen drastisch und die Tage sind sehr kurz (nur einige Stunden). Der Winter ist die ideale Jahreszeit, um die Polarlichter zu beobachten. Wintersport-Hochsaison ist von Februar bis Ende März im Süden und bis Ende April im Norden.

Geografie

Finnland ist geprägt von Seen und Wäldern. Ein Drittel der mehr als 338'000 km2 grossen Landesfläche befindet sich in der arktischen Region. Diese besondere geografische Lage beeinflusst das Tageslicht: Der nördliche Landesteil ist im Winter in Dunkelheit getaucht, und im Sommer kann man den Polartag oder die Mitternachtssonne erleben. Finnland ist das Reiseziel par excellence für Fans von unendlichen Weiten, die in Lappland im Norden des Landes angesichts der endlosen Ebenen voll auf ihre Kosten kommen. In den Wintermonaten wird diese Region unter ihrem dicken Schneemantel zu einer märchenhaften Welt, die im Nordlicht funkelt und leuchtet. Das atemberaubende, durch Sonneneruptionen hervorgerufene Naturphänomen kann von Februar bis April in klaren und wolkenlosen Nächten beobachtet werden.

Ein anderer Grund für einen Finnlandbesuch sind die Küstenregionen mit ihren vielen malerischen kleinen Dörfern, oder das Landesinnere, das von unzähligen Seen geziert ist.

Finnland grenzt an Russland, Schweden und Norwegen und ist im Süden durch den Golf von Finnland von Estland getrennt. Es gliedert sich in sechs Provinzen: Lappland, Oulu, Westfinnland, Ostfinnland, Südfinnland und Aland.

Verhalten & Benimmregeln

Rauchverbot
In Finnland ist es verboten, in öffentlichen Einrichtungen zu rauchen. Einige Restaurants oder Bars verfügen über abgetrennte, belüftete Raucherräume.

Es gilt ein Tabakwaren-Verkaufsverbot für Jugendliche unter 18 Jahren.


Genuss und Abgabe von alkoholischen Getränken
Das gesetzliche Mindestalter für den Kauf von alkoholischen Getränken bis zu 22% Vol. beträgt 18 Jahre. Personen, die das 20. Lebensjahr vollendet haben, dürfen stärkeren Alkohol kaufen.

Alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt von mehr als 4.7% dürfen nur in den staatlich kontrollierten «Alko»-Geschäften verkauft werden.


Sauna
Die Sauna ist dank ihrer vielfältigen positiven Effekte auf die Gesundheit Bestandteil des finnischen Lebens: Das Saunieren reinigt die Haut porentief, und das Wechselbad zwischen sehr heiss und sehr kalt sorgt für eine verbesserte Durchblutung. Ausserdem trägt die Sauna zur zwischenmenschlichen Beziehungspflege bei.

Währung

Die Landeswährung ist der Euro - EUR.

  • Noten: EUR 5.-, 10.-, 20.-, 50.-, 100.-, 200.- und 500.-
  • Münzen: 1, 2, 5, 10, 20, 50 Cents und EUR 1.-, 2.-

NB: Die 1- und 2-Cent-Münzen sind in Finnland nicht in Umlauf.


Import & Export – Landes- und Fremdwährungen
Beträge, die EUR 10'000.- oder deren Gegenwert überschreiten, müssen am Zoll deklariert werden.


Zahlungsmittel
Kredit- und Bankkarten werden in den meisten Restaurants, Hotels und Geschäften akzeptiert. Informieren Sie sich vor der Abreise bei Ihrer Bank über die Transaktionsgebühren.


Budget
Finnland ist ein relativ teures Reiseziel.

Das Budget für die Unterbringung hängt ab vom gewählten Hotel. So kostet eine Nacht in einem Massenlager einer Jugendherberge bis EUR 30.-, eine Nacht in einem Doppelzimmer eines Standard-Hotels zwischen EUR 80.- und 130.-, und mehr als EUR 120.- für eine Nacht in einem nobleren Hotel. Eine Nacht in einem finnischen Chalet für 2 bis 4 Personen kostet zwischen EUR 40.- und 100.-, und eine Nacht auf dem Campingplatz für zwei Personen kostet zwischen EUR 15.- und 25.-.

Ein einfaches Essen kostet EUR 15.-. In einem Standard-Restaurant kann man für EUR 15.- bis 25.- essen, in einem Trendlokal oder schickeren Restaurant bezahlt man mehr als EUR 25.-.


Trinkgeld
In den meisten Fällen ist das Trinkgeld im Service inbegriffen. Trinkgeld ist also nicht unbedingt nötig. War das Essen und die Bedienung gut, kann der Gast den Betrag aufrunden.


Verhandeln
In Finnland ist das Verhandeln keine gängige Praxis.

Sprachguide

Die offiziellen Landessprachen sind Finnisch und Schwedisch, letzteres vor allem im Süden. In Finnland wird auch Saami, die Sprache der Lappen, gesprochen.

Englisch ist vor allem in den grossen Städten weit verbreitet.


Reisewortschatz
Anbei einige nützliche Wörter, die während Ihres Aufenthaltes hilfreich sein können. 

DeutschFinnisch
Guten TagHyvää päivää
Guten AbendHyvää iltaa
Auf WiedersehenNäkemiin / Hei
JaKyllä
NeinEi
BitteOle hyvä
DankeKiitos
TagPaivä
WocheViikko
HeuteTänään
MorgenTomorrow
FrühstückAamiainen
MittagessenPäivällinen
AbendessenIltapala
VorspeiseEturuoka
HauptgerichtPääruokalaji
NachspeiseJälkiruoka
Die Rechnung, bitteLasku olkaa hyvä
FlughafenLentoasema
BahnhofRautatieasema
AutoAuto
FahrkarteMatkalippu
Hin und ZurückEdestakaine


Masseinheiten

Metrisches System

Sicherheit unterwegs

Sicherheitslage

Grundsätzliche Einschätzung
Die politische Lage ist stabil.

Die finnischen Behörden weisen jedoch auf das Risiko von terroristischen Anschlägen hin. Am 18. August 2017 sind bei einem Messerangriff in Turku zwei Personen getötet und mehrere verletzt worden
Finnish Security Inteligence Service

Die Rubrik Terrorismus und Entführungen macht auf die Risiken des Terrorismus aufmerksam.
Terrorismus und Entführungen

Auszug aus: Reisehinweise EDA

Impfungen & Gesundheit

Gesundheitsinfrastruktur
Die medizinische Versorgung ist gewährleistet. Bei Arzt- und Krankenhausbehandlungen muss die Europäische Krankenversicherungskarte vorgewiesen werden.


Impfungen

  • Es wird empfohlen, sich gegen folgende Krankheiten zu impfen: Diphterie,  Masern, Poliomyelitis und Tetanus.
  • In einigen Fällen wird auch eine Impfung gegen folgende Krankheiten empfohlen: Abdominaltyphus, Hepatitis B, FSME (auch RSSE).


Gesundheitslage
Persönliche Hygiene sowie Vorsicht bei der Nahrungsaufnahme sind sehr wichtig.


Räkkä oder die allsommerliche Insekteninvasion
Obwohl die «Räkkä», die jährliche Insekteninvasion im Sommer, von Jahr zu Jahr variiert, wird ein guter Schutz empfohlen, um Stiche und Bisse zu verhindern. In dieser Jahreszeit sind Mücken, Bremsen, schwarze Fliegen und Sandmücken besonders gefrässig.

Kaufen Sie vor der Reise einen Insektenspray für Haut und Kleidung, ein Medikament oder eine Salbe zur Behandlung von Stichen sowie ein Antihistamin. Ein effektiver Schutz gegen Mücken sind zudem lange und weite Kleider, Kopfbedeckung und Foulard.

Vor Ort kann man sich mit einfachen Gesten vor den kleinen Plagegeistern schützen, indem man beispielsweise die Hosenbeine mit einer Klammer oder einem Gummiband zusammenbindet oder die Socken darüber zieht. Man sollte daran denken, regelmässig Mückenschutzmittel auf Haut und/oder Kleidung aufzutragen. Wer im Zelt übernachtet, stellt dieses am besten an einem windigeren Ort auf und macht danach ein Feuer, um Insekten fernzuhalten.

Kriminalität

Grundsätzliche Einschätzung
Beachten Sie die üblichen Vorsichtsmassnahmen gegen Kleinkriminalität.

Auszug aus: Reisehinweise EDA

Weitere nützliche Reisehinweise

Naturbedingte Risiken

Vor allem im Norden des Landes erfordern die extremen Witterungsbedingungen im Winter bei Outdoor-Aktivitäten eine gute Vorbereitung und Ausrüstung.

Es ist empfehlenswert, sich von einem lokalen Führer begleiten zu lassen.

Auszug aus: Reisehinweise EDA

Reisevorbereitung & Formalitäten

Einreisedokumente

Die folgenden Informationen richten sich an in der Schweiz wohnhafte Schweizer Staatsbürger.

  • Für die Einreise in dieses Land ist eine für die Dauer des Aufenthalts gültige Schweizer Identitätskarte (oder Schweizerpass) erforderlich.
  • Ein Visum ist nicht erforderlich.

Vorzuweisen ist das Billett/Ticket für die Rück- oder Weiterreise. Die Einreise kann sonst verweigert werden.

Es werden keine Flughafengebühren erhoben.


Reisen mit einem Haustier
Auf der Webseite vom BLV (Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen) finden Sie alle nötigen Formalitäten, um mit Ihrem Haustier reisen zu dürfen: Mit Hund, Katze oder Frettchen über die Grenze

Versicherungen

Führerausweis und Autovermietung
Der Schweizerische Führerausweis ist anerkannt.

Für einen Mietwagen liegt das Mindestalter des Fahrers - je nach Mietwagenunternehmen und Wagentyp - zwischen 19 und 25 Jahren. Der Fahrer muss den Führerschein bereits seit mindestens einem Jahr besitzen.


Vorübergehende Einfuhr eines Privatfahrzeugs
Ohne Zolldokumente darf ein in der Schweiz immatrikuliertes Fahrzeug höchstens für 6 Monate (innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten) vorübergehend eingeführt werden (Verlängerung vor Ort möglich).

Der Schweizerische Fahrzeugausweis ist anerkannt.

Die Grüne Karte (internationale Versicherungskarte für Motorfahrzeuge) ist nicht notwendig.

Fahrzeug & Ausstattung

Rund ums Auto

Obligatorische Ausrüstung

  • CH-Kleber
  • Pannendreieck
  • Warnweste: 1 Warnweste für jede Personen, die sich auf der Fahrbahn befindet, Tag und Nacht, bei schlechter Sicht


Winterausrüstung
Winterreifen sind vom 1.12. bis zum 1.3. obligatorisch.

Spikesreifen sind vom 1.11. bis 31.3. erlaubt (für einen längeren Zeitraum, je nach Wetterbedingungen).

www.mintc.fi


Sicherheitsgurte
Auf allen Sitzen obligatorisch.


Zusammenstoss mit wilden Tieren
Beim Autofahren in Finnland ist Vorsicht geboten, und man sollte seine Fahrweise in Zonen mit Wildwechsel-Warnschildern unbedingt anpassen, da hier Elche oder Rentiere die Strassen überqueren könnten. Die Gefahr eines Wildunfalls ist in der Abend-, der Morgendämmerung, in der Nacht und zwischen Mai und Oktober höher als sonst.

Bei einem Wildunfall muss die nächste Polizeidienststelle unter der Notrufnummer 112 informiert werden.

 

Strasseninfrastruktur
Finnland mit dem Auto zu erkunden ist die beste Art und Weise, das Land im eigenen Rhythmus zu entdecken, und nicht von den Fahrplänen der öffentlichen Verkehrsmittel abhängig zu sein. Finnland hat ausserdem ein sehr gut ausgebautes Strassennetz mit mehr als 78'000 km normalen Hauptstrassen, davon sind 51'000 km geteert, und fast 740 km Autobahn. Gebühren für die Strassenbenützung werden nicht erhoben.

Strassen mit Hartbelag bleiben im Winter generell geöffnet. Von November bis März sind die kleineren, manchmal ungeteerten Strassen im Norden des Landes eventuell nicht befahrbar und gesperrt.

Verkehrsinformationen: Strassenverwaltung (Englisch)


Tankstellen
In Finnland gibt es etwa 2'000 Tankstellen. Diese können jedoch weit voneinander entfernt sein, wie zum Beispiel im Norden oder in ländlichen Regionen.

Denken Sie daran, genügend Bargeld mitzunehmen, da einige Automaten keine ausländischen Bankkarten annehmen.

Motorrad

  • Helm für Fahrer und Beifahrer
  • CH-Kleber
  • Warnweste: 1 Warnweste für jede Personen, die sich auf der Fahrbahn befindet, Tag und Nacht, bei schlechter Sicht

Fahrlichter

Auto
Tagfahr-/Abblendlicht bei Tag und Nacht obligatorisch. Es wird allerdings empfohlen, mit eingeschaltetem Abblendlicht zu fahren. Tagfahrlichter werden nicht überall als ausreichend erachtet.


Motorrad
Abblendlicht bei Tag und Nacht obligatorisch.

Maut & Verkehrsregeln

Gebühren

Die Autobahnen können landesweit kostenfrei befahren werden.

Verkehrsregeln

Rechtsverkehr.

Keine Fahrverbote für Lastwagen an Wochenenden und Feiertagen.


Strassensignalisation
Die meisten Strassenschilder ähneln den Schweizer Verkehrsschildern. Hier dennoch einige nützliche Übersetzungen für Verkehrsschilder mit folgenden Beschriftungen:

 

BeschriftungDeutsch
Aja hitaastiLangsam fahren
Ajo sallittu omalla vastuulaBefahren auf eigene Gefahr
AluerajoitusRegionale Geschwindigkeitsbegrenzungale
Käytä lähivalojaAbblendlicht einschalten
KelirikkoFrostschäden
KeskustaZentrum
KunnossapitotyöStrassenarbeiten
Lossi färjaFähre
MoottoritieAutobahn
PäällystetyötäStrassenarbeiten
TaksiTaxi
Tie rakenteillaBauarbeiten (Strassen im Bau)
TulliZoll
Varo irtokiviäRollsplit

 

Eine Übersicht und Beschreibung der finnischen Strassenschilder ist auf folgender Internetseite (Englisch) zu finden: Verkehrsschilder

Tempolimiten

km/hInnerortsAusserortsAutostrassenAutobahnen
Auto5080100120
Anhänger5080*80*80*
Motorrad5080100120
Wohnmobil > 3.5 t50808080

 

* 60 km/h für Fahrzeuge mit einem Anhänger ohne Bremsen.

Es können (je nach Strassenverhältnissen und in der Winterzeit von Oktober bis März) zeitweilig niedrigere Geschwindigkeitsbeschränkungen festgesetzt werden.

Blutalkoholgrenze

0.5‰

Kindersicherung

KinderVorschrift
< 1.35 m

Angemessene Rückhaltevorrichtung (ECE-Prüfzeichen R 44.03 oder nachfolgend)

Wenn das Kind auf dem Beifahrersitz in einem rückwärtsgerichteten Schutzsystem befördert wird, muss der Beifahrerairbag deaktiviert werden.

 

Kindersitze - Babyschalen und Sitzerhöher - gelten als Rückhaltevorrichtungen. Weitere Infos: Kindersitze

Umweltzone

In Helsinki gibt es Einschränkungen für Busse und Lastwagen.

 

Im Notfall

Vertretung

Schweizerische Botschaft in Finnland
Kalliolinnantie 16 A 2 a
FI-00140 Helsinki

T +358 9 622 95 00
F +358 9 622 95 050

hel.vertretung@eda.admin.ch
http://www.eda.admin.ch/helsinki


Finnische Botschaft in der Schweiz
Postfach 70
Weltpoststrasse 4
3000 Bern 15

T +41 31 350 41 00
F +41 31 350 41 07

sanomat.brn@formin.fi
www.finlandia.ch

Notfallnummern

Bei reinem Sachschaden sollte man ein Europäisches Unfallprotokoll ausfüllen und vom Unfallgegner unterzeichnen lassen. Bei grösserem Sachschaden sollte man den finnischen Verband der Haftpflichtversicherer benachrichtigen («Liikennevakuutuskeskus», Bulevardi 28, FIN-00120 Helsinki 12, Tel. +358 40 450 4700 / 4750).

Bei Unfällen mit Verletzten sind Polizei und Ambulanz anzurufen und - für Inhaber des TCS ETI Schutzbriefs - die Notfall Einsatzzentrale ETI in Genf. Vorwahl für die Schweiz: 0041, 990 41, 991 41, 994 41, 999 41 (je nach Telekommunikationsgesellschaft) 

Falls Elche, Rentiere oder Hirsche in den Unfall verwickelt sind, ist auf jeden Fall die örtliche Polizei zu verständigen. 

Notrufnummern
Polizei112
Ambulanz112
Feuerwehr112
Pannen09-77 47 64 00

Die touristischen Informationen für dieses Reiseziel wurden mit grösster Sorgfalt zusammengetragen und werden regelmässig aktualisiert. Indessen wird hinsichtlich der Genauigkeit und Vollständigkeit des Inhaltes keine Garantie gewährt.
Unsere Reiseinfos richten sich spezifisch an Schweizer Staatsbürger oder in der Schweiz wohnhafte Personen bzw. gelten für in der Schweiz immatrikulierte Fahrzeuge. Für anderweitige Reisende und Fahrzeuge können die Bestimmungen abweichen.
Die Informationen zu den folgenden Themen wurden vom EDA (Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten) zur Verfügung gestellt: Sicherheit & Politik, Gesundheitsinfrastruktur, Kriminalität und naturbedingte Risiken.

Reiseziel ändern

Reisehinweis

Für dieses Land liegen seitens EDA keine Reisewarnungen vor.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Netzspannung: 220 V
Vorwahl: +358
Polizei: 112
Ambulanz: 112
Feuerwehr: 112
Pannen: 09-77 47 64 00
Blutalkoholgrenze: 0.5‰
98: 1.682 EUR
Diesel: 1.561 EUR
95 E10: 1.599 EUR
 

Mehr zum Thema

Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookGoogle +Twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.