Mitglieds-Karte
TCS Mastercard
Rechnung


Erfolgreiche Partnerschaft von TCS Camping und der Stiftung Cerebral

Die Zusammenarbeit ermöglicht Menschen mit Beeinträchtigungen unbeschwerte Campingferien
Partnerschaft TCS Camping und Stiftung Cerebral

Seit bald 10 Jahren können Familien mit einem beeinträchtigten Familienmitglied unbeschwerte Campingferien in der Schweiz geniessen. 

Möglich macht dies eine Zusammenarbeit zwischen dem Touring Club Schweiz (TCS) und der Stiftung Cerebral. 

Ein Gespräch mit Oliver Grützner, Leiter Tourismus und Freizeit beim TCS.

September 2020 - Interview von Sina Chiabotti, Stiftung Cerebral

Oliver Grützner, Leiter Tourismus und Freizeit beim TCS.
Oliver Grützner, Leiter Tourismus und Freizeit beim TCS
 

Wie ist es zur Zusammenarbeit zwischen dem TCS und der Stiftung Cerebral gekommen?

Diese Partnerschaft besteht schon sehr lange. Vor rund 10 Jahren kam der damalige Geschäftsleiter der Stiftung Cerebral erstmals auf uns zu und erzählte uns von seiner Idee, Menschen mit einem Handicap Campingferien zu ermöglichen. Hilfe, Rat und Schutz sind unsere Grundwerte. Zudem verfügen wir über langjährige Erfahrung im Campingbereich, und deshalb waren wir von Anfang an sehr angetan von der Idee der Stiftung Cerebral und sagten gerne unsere Unterstützung zu. Gemeinsam entwarfen wir erste Prototypen für barrierefreie Bungalows, in denen die betroffenen Familien sich in ihren Ferien rundum wohlfühlen können und trotz Campingfeeling auf nichts verzichten müssen.  

Die Stiftung Cerebral konnte uns bei der Entwicklung der Bungalows wertvolle Inputs liefern, unsere Zusammenarbeit war von Anfang an sehr konstruktiv und geprägt vom grossen Engagement beider Seiten. Die barrierefreien Bungalows werden jeweils zur Hälfte von der Stiftung Cerebral und vom TCS finanziert. Im Jahr 2011 wurden die ersten beiden Bungalows auf dem Campingplatz in Sempach errichtet, bald darauf folgte der Campingplatz Eymatt in Bern, und im Jahr 2016 wurden auf dem Campingplatz in Flaach am Rhein zwei Bungalows eingerichtet. Seit 2017 können zudem in Buochs am Vierwaldstättersee barrierefreie Campingferien verbracht werden.

Wie beliebt sind denn die Bungalows bei den Familien?

Die Bungalows sind sehr beliebt und werden rege gebucht! Campingferien entsprechen dem heutigen Zeitgeist. Viele Familien geniessen die Möglichkeit für unkomplizierte Ferien in der Natur, ohne dabei auf Komfort verzichten zu müssen. Wir sind sehr froh, dass wir dank der Zusammenarbeit mit der Stiftung Cerebral auch Familien mit einem beeinträchtigten Familienmitglied solche Campingferien ermöglichen können. 

Die Bungalows sind sehr gut ausgerüstet und verfügen über geeignete Pflegebetten sowie behindertengerechte Badezimmer. Die Rückmeldungen der Familien sind denn auch durchwegs positiv, viele Familien sind inzwischen zu Stammgästen geworden.

>> Barrierefreie Bungalows auf den TCS Campingplätzen

Warum engagiert sich der TCS für Menschen mit einer Beeinträchtigung?

Barrierefreiheit war für den TCS schon immer ein wichtiges Thema, und schon vor der Zusammenarbeit mit der Stiftung Cerebral haben wir viel in dieser Richtung unternommen. Persönliche Mobilität gehört zu unseren Kernanliegen, und vor allem Menschen mit einer Beeinträchtigung müssen bis heute oftmals genau darauf verzichten. Dass die Stiftung Cerebral uns als Partner ausgewählt hat, erfüllt uns deshalb mit grossem Stolz. In den vergangenen 10 Jahren haben wir sehr viel dazugelernt, was echte Barrierefreiheit bedeutet. Diesen reichen Erfahrungsschatz möchte ich auf keinen Fall missen.

Wie geht das Campingprojekt nun weiter?

Diesen Sommer werden zwei weitere Bungalows in Bönigen am Brienzersee eröffnet. Insgesamt sehen somit bereits Bungalows auf fünf TCS-Campingplätzen zur Verfügung. Geplant ist auch, noch weitere schöne Ferienregionen mit barrierefreien Bungalows auszustatten. Insgesamt verfügt der TCS ja über 24 Campingplätze in der ganzen Schweiz, also haben wir noch ein paar mögliche Standorte auf Lager!

Wie wird denn der jeweilige Standort neuer Bungalows definiert?

Natürlich müssen verschiedene Kriterien erfüllt sein, damit ein Bungalow errichtet werden kann. Das Gelände muss passen, zudem braucht es – da die Bungalows ja fix installiert werden – eine Baubewilligung des jeweiligen Kantons. Diese ist nicht immer ganz einfach zu bekommen, und leider mussten wir deshalb auch schon geplante Bauprojekte aufgeben. 

Bisher haben wir aber immer gute Lösungen gefunden, um unserem gemeinsamen Ziel – nämlich barrierefreie Bungalows in verschiedenen Ferienregionen in der ganzen Schweiz anzubieten – näherzukommen.

Gerade durfte die Stiftung Cerebral ja eine sehr schöne Spende vom TCS entgegennehmen...

Wir freuen uns sehr, dass wir die Arbeit der Stiftung Cerebral mit einer Spende von CHF 5000.– unterstützen dürfen! Wir hatten uns eine Aktion überlegt, um unsere Partnerinnen und Partner sowie unsere vielen Kundinnen und Kunden für das Thema Behinderung zu sensibilisieren. Dafür haben wir eigens ein kleines Stofftier kreiert. Das Stofftier heisst «Touri», ist ein Murmeltier und kann seit dem Sommer 2019 auf all unseren Campingplätzen gekauft werden. Der Erlös aus dem Verkauf kommt vollumfänglich der Stiftung Cerebral zugute. 

Wir freuen uns sehr, dass wir mit dieser Aktion unseren Teil dazu beitragen können, Menschen mit einer Beeinträchtigung in ihrem Alltag zu helfen.

War dieser Artikel hilfreich?
Ja
Nein
100%
der Nutzer fanden diesen Artikel hilfreich
13 Bewertungen
 

Mehr zum Thema

Newsletter
Social Media
Touring Magazin
Apps
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.