27.11.2019

Die richtige Freerideausrüstung

Wer sich beim Freeriden abseits der Pisten bewegt, sollte dies nur mit der korrekten Sicherheitsausrüstung tun. Auch die Lawinensituation muss richtig beurteilt werden.

27. November 2019

Ohne Sicherheitsausrüstung und Kenntnisse über die Lawinensituation sollte man sich nicht ins Tiefschneeabenteuer wagen. Wir zeigen hier die wichtigsten Ausrüstungsgegenstände für das Abenteuer abseits der Pisten.

Freeride ind Livigno

Die Freeride-Sicherheitsausrüstung: Lawinenairbag Scott Scott Patrol E1 30, Lawinenschaufel Pieps C 660, Lawinensonde Pieps iProbe II 260 und Lawinenverschüttetensuchergät Pieps Micro BT (von links).

Freeride Ausrüstung

Helm Scott Symbol 2 Plus D, Brille Scott LCG EVO, Skijacke Outdoor Research Hemispheres Jacket, Daunenkjacke Black Diamond Cold Forge Hoody, Handschuhe Black Diamond Guide, Hosen Outdoor Research Hemispheres, Schuhe Scott Cosmos, Ski Black Diamond Boundary 115, Bindung Fritschi Vipec EVO 12, Stöcke Black Diamond Fixed Lenght Carbon.

Text: Felix Maurhofer

Fotos: Emanuel Freudiger und Felix Maurhofer

Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookTwitter

Mehr Artikel aus der Touring-Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.