Mitglieds-Karte
TCS Mastercard
Rechnung


Türkiye (Türkei)

Reich an archäologischen Überresten und prächtigen Monumenten, die vom Reichtum seiner Geschichte erzählen.
Türkiye (Türkei)

Türkiye, früher Türkei, bildet den Übergang von Europa nach Asien und wird vom Schwarzen Meer, vom Marmarameer, der Ägäis und dem Mittelmeer umschlossen.

Auf den ersten Blick

Allgemeines

Klima

Im Norden gemässigtes, im Landesinneren kontinentales, in der Ägäis und an der Südküste Mittelmeerklima. 

Beste Reisezeit: Ende April - Mitte November.

Geografie

Türkiye liegt zwischen Asien und Europa und erstreckt sich über das Schwarze Meer im Norden bis zum Mittelmeer im Südwesten. Türkiye ist ein Land das durch Berge gegenzeichnet ist, je nach Region wechseln sich die Berge mit Hochland ab.

Türkiye grenzt unter anderem an Bulgarien, Griechenland, Georgien, Armenien, Aserbaidschan, Iran, Irak oder Syrien.

Im Juni 2022 wurde der offizielle Landesname von Türkei auf Türkiye geändert.

Verhalten & Benimmregeln

Kleidung
Türkiye ist ein muslimisches Land, Touristen sollten daher auf entsprechend respektvolle Kleidung achten. Insbesondere von Frauen wird erwartet, dass sie eher lange, luftige Kleider tragen als kurze. Vor dem Betreten einer Moschee werden die Schuhe ausgezogen. Frauen sollten den Kopf mit einem Schal oder Tuch bedecken.

Einen türkischen Haushalt betritt man ebenfalls nie mit Schuhen.

 

Politik
Vorsicht: wer die türkische Politik oder den Nationalismus offen kritisiert, muss mit einer Gefängnisstrafe rechnen!

 

Begrüssung
Frauen wie Männer begrüsst man bei einer ersten Begegnung mit einem Händedruck.

 

Paare
Paare sollten Küssen und andere Liebesbekundungen in der Öffentlichkeit vermeiden.

 

Verhandeln
Auf dem Bazar ist es üblich zu verhandeln. Ausserhalb der Saison kann auch der Preis für Unterkünfte und längere Taxifahrten ausgehandelt werden, ansonsten sind die Preise fix.

 

Gesten
Wer bei uns Zeigefinger und Daumen zu einem Kreis formt, will damit sagen: «perfekt». In Türkiye ist diese Geste eine obszöne Beleidigung.

Währung

Landeswährung: Neue Türkische Lira - TRY

Sicherheit und Gesundheit unterwegs

Sicherheitslage

  • Beachten Sie die Reisehinweise des EDA zu Sicherheit und Kriminalität.
  • Das EDA gibt unter anderem Hinweise zu: Demonstrationen und Anschlägen.
  • Das EDA rät von Reisen in verschiedene Landesteile ab. Es gibt spezielle Hinweise für: Grenze zu Griechenland, Südosten und Osten, Grenzgebiete zu Syrien und Irak, Hatay, Kilis, Gaziantep, Sanliurfa, Diyarbakir, Bingöl, Mardin, Batman, Bitlis, Siirt, Sirnak, HakkariVan, Agri und Igdir

Weitere nützliche Reisehinweise

Impfungen & Gesundheit

Impfungen

  • Es wird empfohlen, sich gegen folgende Krankheiten zu impfen: Hepatitis A, Diphtherie-Tetanus-Pertussis, Maser-Mumps-Röteln, Varizellen.
  • In einigen Fällen wird auch eine Impfung gegen folgende Krankheiten empfohlen:  Hepatitis B, Tollwut, Abdominaltyphus, Grippe, Poliomyelitis, COVID-19. 


Gesundheitslage
Aufgrund der Erdbeben vom Februar 2023 bestehen im Südosten der Türkei verschiedenen Gesundheitsrisiken (Cholera etc.) Persönliche Hygiene sowie Vorsicht bei der Nahrungsaufnahme sind sehr wichtig. Vermeiden Sie vom Wasserhahn zu trinken.

Auszug aus: Healthytravel

Rechtliche Bestimmungen

Beachten Sie die Reisehinweise des EDA. Das EDA weist auf mehrere Verbote hin, darunter:

  • Die Ausfuhr von Kulturgütern. Vorsicht beim Kauf, unabhängig von der Höhe des Betrags, insbesondere bei Steinen, Münzen, Fossilien etc.
  • Kritik am Staat und seiner Führung
  • Die Zerstörung der türkischen Flagge oder türkischer Banknoten
  • Fotografieren von uniformierten Personen, militärischen Einrichtungen und Gebäuden 

Reisevorbereitung & Formalitäten

Einreisedokumente

Die folgenden Informationen richten sich an in der Schweiz wohnhafte Schweizer Staatsbürger. Für die Einreise nach Türkiye sind die folgenden Dokumente erforderlich:

  • Eine gültige Schweizer Identitätskarte oder einen gültigen Schweizerpass
  • Für Aufenthalte bis zu 90 Tagen ist ein Visum nicht erforderlich.
  • Erkundigen Sie sich bei den örtlichen Behörden über die Einreiseformalitäten für Minderjährige. Mehr zum Thema: Reisevollmacht für Reisen mit Kinder.

Zuständige Behörden, die über die Einreisebestimmungen nach Türkiye informieren:
Botschaft der Republik Türkiye
Lombachweg 33
3000 Bern
Tel: +41 31 359 70 70
E-Mail : botschaft.bern@mfa.gov.tr
Website : bern-emb.mfa.gov.tr

Konsulat der Republik Türkiye
Weinbergstrasse 65
8006 Zürich
Tel: +41 44 368 29 19
E-Mail : konsulat.zurich@mfa.gov.tr
Web : zurih-bk.mfa.gov.tr

Konsulat der Republik Türkiye 
Route de Pré-Bois 20
1215 Genf 15 Flughafen
Tel: +41 22 710 93 60
E-Mail : consulat.geneve@mfa.gov.tr

Fahrzeugdokumente

Führerausweis und Autovermietung
Der Schweizerische Führerausweis ist anerkannt.

Mietwagen können nur von Fahrern gebucht werden, die ihren Führerschein bereits seit mindestens einem oder zwei Jahren besitzen. Das Mindestalter des Fahrers liegt - je nach Mietwagenunternehmen und Wagentyp - zwischen 21 und 25 Jahren.

Vorübergehende Einfuhr eines Privatfahrzeugs
Ohne Zolldokumente darf ein in der Schweiz immatrikuliertes Fahrzeug höchstens für 6 Monate pro Jahr (nur ein Motorfahrzeug pro Person) vorübergehend eingeführt werden. Sie müssen jedoch ein Formular («Vehicle Entry-Exit Form») ausfüllen und es bis zum Verlassen des Landes aufbewahren.

Der Schweizerische Fahrzeugausweis ist anerkannt.

Die Haftpflichtversicherung ist für sämtliche Motorfahrzeuge (Motorräder eingeschlossen) obligatorisch. Überprüfen Sie die Geltungsdauer Ihrer Versicherungspolice für dieses Land.

Die Grüne Karte ist notwendig. Diese können Sie bei Ihrer Haftpflichtversicherung beziehen. Die Grüne Karte bescheinigt das Vorhandensein einer ausreichenden Versicherungsdeckung für das entsprechende Reiseziel.

Ein Grenzpassierscheinheft «Carnet de Passages en Douane» (CPD) ist für die vorübergehende Einfuhr eines Motorfahrzeugs oder eines Anhängers in dieses Land nicht erforderlich.

Mehr zum Thema: Fahrzeugdokumente für Fahrten im Ausland.

Import

Tabak
Mindestalter für die Einfuhr: 18 Jahre.

Folgende Tabakwaren dürfen steuerfrei eingeführt werden:

  • 600 Zigaretten
  • 100 Zigarillos
  • 50 Zigarren
  • 250g Tabak
  • 200 Blätter Zigarettenpapier

Alkohol
Mindestalter für die Einfuhr: 18 Jahre.

Folgende Mengen dürfen steuerfrei eingeführt werden:

  • 1 Liter mit einem Alkoholgehalt von mehr als 22 Volumenprozent
  • 2 Liter mit einem Alkoholgehalt von höchstens 22 Volumenprozent

Steuerfreie Einfuhr
Weitere Waren dürfen nur bis zu einem bestimmten Wert steuerfrei eingeführt werden. Ausgenommen sind persönliche Gegenstände.

  • Pro Reisender: maximal EUR 430.- pro Reisender
  • Reisende unter 15 Jahre: EUR 150.-

Lebensmittel

  • 1kg Kaffee
  • 1kg Tee
  • 1kg Schokolade
  • 1kg Bonbons

Parfum darf nur in Mengen für den persönlichen Gebrauch eingeführt werden: 600ml Parfum oder Eau de Toilette und 5 Pflegeprodukte.

 

Mehr zum Thema: Einfuhr in die Schweiz

Maut & Verkehrsregeln

Verkehrsregeln

Rechtsverkehr.

Tempolimiten

Km/hInnerortsAusserortsAutobahnen
Auto5090120
Auto mit Anhänger4080110
Motorrad507080
Wohnmobil508090

 

Blutalkoholgrenze

0.5‰ für private Fahrzeuge ohne Anhänger

0‰ für alle anderen Fahrzeuge

Kindersicherung

Kinder jünger als 3 Jahren
Angemessene Rückhaltevorrichtung

Wenn das Kind auf dem Beifahrersitz in einem rückwärtsgerichteten Schutzsystem befördert wird, muss der Beifahrerairbag deaktiviert werden.

Kinder kleiner als 150 cm und bis 36 kg
Angemessene Rückhaltevorrichtung

Kinder dürfen nicht auf dem Vordersitz befördert werden.

 

Kindersitze - Babyschalen und Sitzerhöher - gelten als Rückhaltevorrichtungen.

Im Notfall

Notfallnummern

Bei reinem Sachschaden sollte man die Polizei benachrichtigen. Sie erstellt einen Unfallbericht, der vom türkischen Versicherungsbüro anerkannt wird. Bei sichtbaren Karosserieschäden muss der Fahrer im Besitz eines Polizeiprotokolls sein, um das Fahrzeug ohne Probleme wieder ausführen zu können.

Bei Unfällen mit Verletzten sind Polizei und Ambulanz anzurufen und - für Inhaber des ETI-Schutzbriefs - die Notfall Einsatzzentrale ETI in Genf.

 

Touristenpolizei 
 
Istanbul0212-527 45 03
Ankara0312-384 06 06
Izmir0232-489 05 00
Antalya0242-247 03 36
Notrufnummern
Polizei155
Ambulanz112
Feuerwehr110
Pannen0212-278 62 14
Einsatzzentrale ETI+41 58 827 22 20
Apotheke118 (Mo-Sa 8:00-19:00)

Die touristischen Informationen für dieses Reiseziel wurden mit grösster Sorgfalt zusammengetragen und werden regelmässig aktualisiert. Indessen wird hinsichtlich der Genauigkeit und Vollständigkeit des Inhaltes keine Garantie gewährt.
Unsere Reiseinfos richten sich spezifisch an Schweizer Staatsbürger oder in der Schweiz wohnhafte Personen bzw. gelten für in der Schweiz immatrikulierte Fahrzeuge. Für anderweitige Reisende und Fahrzeuge können die Bestimmungen abweichen.
Die Informationen zu den folgenden Themen wurden vom EDA (Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten) zur Verfügung gestellt: Sicherheit & Politik, Gesundheitsinfrastruktur, Kriminalität und naturbedingte Risiken.

Reiseziel ändern

Reisehinweise des EDA

Beachten Sie die Reisehinweise des EDA.

www.eda.admin.ch - Reisehinweise des EDA

Weitere Informationen

Netzspannung: 220 V
Vorwahl: +90
Polizei: 155
Ambulanz: 112
Feuerwehr: 110
Pannen: 0212-278 62 14
Blutalkoholgrenze: 0.5‰ / 0‰
 

Pannenhilfe Europa

Mit dem ETI Schutzbrief profitieren Sie von einem umfassenden Schutz unterwegs dank erstklassigem Pannendienst in ganz Europa und bewährtem Reiseschutz für 12 Monate.

Jetzt bestellen

Mehr zum Thema

Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookTwitter
Newsletter
Social Media
FacebookInstagramTwitterLinkedInYouTube
Touring Magazin
Touring Magazin
Apps
Jubiläen
40 Jahre Firmenkarte
50 Jahre Reifentests
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Ihre Bestellung wird bearbeitet.