Mitglieds-Karte
TCS Mastercard
Rechnung


Indonesien

Die Vielfalt des Landes macht alle Formen des Tourismus möglich: grosse Reisfelder, beeindruckende Vulkane und Paradiesinseln.

Einreisebeschränkung

Um die Verbreitung des neuen Coronavirus (COVID-19) einzudämmen, erlassen viele Regierungen Einreisesperren. Für sämtliche Verkehrsmittel sind Einschränkungen zu erwarten, sei es zur Einreise oder auch im Landesinnern. Informieren Sie sich bei der Botschaft Ihres Reiseziels über den aktuellen Stand. Bitte beachten Sie ausserdem, dass der Schweizerische Bundesrat bis auf weiteres von nicht dringlichen Auslandsreisen abrät.

Mehr Informationen
Indonesien
Zwischen dem Indischen und dem Pazifischen Ozean bildet Indonesien unterhalb des Äquators eine Inselgruppe von über 17’500 Inseln.

Auf den ersten Blick

Allgemeines

Klima

Tropisches Klima mit hohen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit (90 %).

Beste Reisezeit: Mai - September. Regenzeit von Dezember bis März.

Java: April bis Oktober bleibt es hier trocken, sonnig und angenehm warm. Die beste Reisezeit liegt zwischen Mai und September. November bis März ist Regenzeit.

Sumatra: An der Westküste und im gebirgigen Hinterland macht man am besten im Mai bis September Ferien. Da es in Sumatra keine Trockenzeit gibt, muss das ganze Jahr über mit Regenfällen gerechnet werden. Die Hauptregenzeit ist jedoch Oktober bis Mitte April.

Sulawesi: Gut reisen lässt es sich im Landesinneren in Süd-Sulawesi im April bis November. In den Berggebieten regnet es das ganze Jahr über. In den Osten und Südosten fliegt man am besten von Juli bis Dezember. In den Nordosten im August bis Januar. Ende November bis März ist Hauptregenzeit.

Kalimantan: Die Monate Juli bis September bieten sich für Reisen an. November bis Mai ist Hauptregenzeit.

Irian-Java: Juni bis Oktober ist es hier zum Reisen günstig, im äussersten Nordwesten von November bis Februar. Weniger günstig ist es von November bis Mai. Aber: In dieser Region verteilt sich der Regen gleichmässiger übers Jahr als in anderen Gebieten Indonesiens.

Molukken: Von September bis April lässt es sich hier gut reisen. Mai bis August kommt es hier immer wieder zu starken Regenfällen. Im Norden fällt von Dezember bis Januar am meisten Regen.    

Bali: Bali ist das ganze Jahr über tropisch feuchtwarm. Die Sonne scheint fast täglich. Die beste Reisezeit mit besonders viel Sonne und wenig Niederschlag ist von April bis Oktober.

Währung

Landeswährung: Indonesische Rupiah - IDR

Sicherheit unterwegs

Sicherheitslage

Beachten Sie die Reisehinweise des EDA: Reisehinweise EDA

Das EDA gibt unter anderem Hinweise zu: Sicherheitslage, Demonstrationen und Anschlägen.

Es gibt spezielle Hinweise für:

  • Aceh (Insel Sumatra)
  • Papua und West Papua
  • Zentral-Sulawesi

 

Impfungen & Gesundheit

Impfungen

  • Es wird empfohlen, sich gegen folgende Krankheiten zu impfen: Diphtherie, Hepatitis A, Masern, Poliomyelitis und Tetanus.
  • In einigen Fällen wird auch eine Impfung gegen folgende Krankheiten empfohlen: Abdominaltyphus, Hepatitis B, Japanische Enzephalitis und Tollwut.

Bei Einreisen aus Infektionsgebieten, die innerhalb der letzten 6 Tage besucht wurden, ist eine Impfung gegen Gelbfieber vorgeschrieben.


Gesundheitslage
Sehen Sie ein Malariamedikament vor und schützen Sie sich gegen Mückenstiche fast im ganzen Land, insbesondere in Papua (ehem. Irian Jaya) und den Inseln östlich von Bali: Flores, Lombok, Westtimor,…. Ebenfalls existiert ein Denguefieber-Risiko. Persönliche Hygiene sowie Vorsicht bei der Nahrungsaufnahme sind sehr wichtig. Vermeiden Sie vom Wasserhahn zu trinken.

Es besteht auch ein geringes Vogelgrippe-Risiko. Es wird empfohlen, den Kontakt mit Geflügel und Wasservögeln zu vermeiden, nur gut gekochtes Geflügelfleisch und Eier zu essen und sich regelmässig die Hände zu waschen.

Auszug aus: Safetravel

Kriminalität

Beachten Sie die Reisehinweise des EDA: Reisehinweise EDA

Gemäss EDA gibt es Kleinkriminalität. Beachten Sie ausserdem die vom EDA kommunizierten Vorsichtsmassnahmen.

Weitere nützliche Reisehinweise

Reisevorbereitung & Formalitäten

Einreisedokumente

Die folgenden Informationen richten sich an in der Schweiz wohnhafte Schweizer Staatsbürger.

  • Für die Einreise in dieses Land ist ein bis mindestens 6 Monate nach Einreisedatum gültiger Schweizerpass erforderlich. Beim Vorweisen eines provisorischen Reisepasses kann die Einreise nach Indonesien verweigert werden. Deshalb wird empfohlen, nur mit einem ordentlichen Schweizerpass zu reisen.
  • Für Aufenthalte bis zu 30 Tagen ist ein Visum nicht erforderlich.

 

Bali bis Ende des Jahres für ausländische Touristen geschlossen
Die Insel Bali bleibt bis Ende 2020 für ausländische Touristen gesperrt. Die indonesische Regierung hat diese Entscheidung aufgrund der anhaltenden Zunahme der Coronavirus-Fälle im Land getroffen.

Fahrzeugdokumente

Führerausweis und Autovermietung
Der internationale Führerausweis ist obligatorisch und wird während maximal 3 Monaten anerkannt. Dieser gilt vor Ort nur zusammen mit Ihrem nationalen Führerausweis und ist bei den Kontaktstellen des TCS oder beim Strassenverkehrsamt Ihres Wohnkantons erhältlich.

Für einen Mietwagen liegt das Mindestalter des Fahrers - je nach Mietwagenunternehmen und Wagentyp - zwischen 18 und 25 Jahren. Es wird empfohlen, ein Auto mit Fahrer zu mieten.


Vorübergehende Einfuhr eines Privatfahrzeugs
Ein Grenzpassierscheinheft «Carnet de Passages en Douane» (CPD) ist für die vorübergehende Einfuhr eines Motorfahrzeugs oder eines Anhängers in dieses Land obligatorisch.

Import

Tabak
Mindestalter für die Einfuhr: 18 Jahre.

Folgende Tabakwaren dürfen steuerfrei eingeführt werden:

  • 200 Zigaretten oder
  • 25 Zigarren oder
  • 100g Tabak oder
  • Eine anteilige Zusammenstellung dieser Waren

Alkohol
Mindestalter für die Einfuhr: 16 Jahre.

Folgende Mengen dürfen steuerfrei eingeführt werden:

  • 1 Liter alkoholische Getränke

Steuerfreie Einfuhr
Weitere Waren dürfen nur bis zu einem bestimmten Wert steuerfrei eingeführt werden. Ausgenommen sind persönliche Gegenstände.

  • Pro Person: USD 250.-
  • Pro Familie: USD 175.-

Parfum darf nur in Mengen für den persönlichen Gebrauch eingeführt werden.

Maut & Verkehrsregeln

Verkehrsregeln

Linksverkehr.

Tempolimiten

  • Innerorts: 40 oder 60 km/h
  • Ausserorts: 80 oder 100 km/h

Blutalkoholgrenze

Es gibt keine gesetzliche Höchstgrenze.

Kindersicherung

Keine Vorschriften bezüglich Kindersicherung.

Im Notfall

Notfallnummern

Bei reinem Sachschaden sollte man die Polizei benachrichtigen.

Bei Unfällen mit Verletzten sind Polizei und Ambulanz anzurufen und - für Inhaber des ETI-Schutzbriefs - die Notfall Einsatzzentrale ETI in Genf.

Wenn ein Reisender in einem abgelegenen Gebiet an einem Unfall beteiligt ist, wird empfohlen, die nächste Polizeistation zu erreichen.

Bei Anrufen von einem Mobiltelefon aus lautet die zu wählende Notrufnummer 112.

Vorwahl für die Schweiz: 001 41, 008 41, 007 41, 009 41 (je nach Telekommunikationsgesellschaft)

Notrufnummern
Polizei110
Ambulanz118 (City Health Service 119)
Feuerwehr113
Pannen0800 140 12 87
Einsatzzentrale ETI+41 58 827 22 20

Die touristischen Informationen für dieses Reiseziel wurden mit grösster Sorgfalt zusammengetragen und werden regelmässig aktualisiert. Indessen wird hinsichtlich der Genauigkeit und Vollständigkeit des Inhaltes keine Garantie gewährt.
Unsere Reiseinfos richten sich spezifisch an Schweizer Staatsbürger oder in der Schweiz wohnhafte Personen bzw. gelten für in der Schweiz immatrikulierte Fahrzeuge. Für anderweitige Reisende und Fahrzeuge können die Bestimmungen abweichen.
Die Informationen zu den folgenden Themen wurden vom EDA (Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten) zur Verfügung gestellt: Sicherheit & Politik, Gesundheitsinfrastruktur, Kriminalität und naturbedingte Risiken.

Reiseziel ändern

Reisehinweise des EDA

Beachten Sie die Reisehinweise des EDA.

www.eda.admin.ch - Reisehinweise des EDA

Weitere Informationen

Netzspannung: 220 V
Vorwahl: +62
Polizei: 110
Ambulanz: 118 (City Health Service 119)
Feuerwehr: 113
Pannen: 0800 140 12 87
Blutalkoholgrenze: -
 

Mehr zum Thema

Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookTwitter

News

Newsletter
Social Media
Touring Magazin
Apps
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.