08.08.2019

Nie ohne meine Dusche!

Eine von Schweiz Tourismus in Auftrag gegebene Studie zeigt unser Verhältnis zur Natur auf.

08. August 2019

Während die einen auch bei Reisen ins Grüne nicht auf gewissen Komfort verzichten möchten, sind andere erleichtert, im Freien nicht erreichbar zu sein. Eine von Schweiz Tourismus in Auftrag gegebene Studie zeigt unser Verhältnis zur Natur auf.

Ein grosses Teil der Schweizer mögen die Natur in ihrer Nähe. Wie verbringen wir die Zeit im Grünen und welche sind unsere Vorlieben diesbezüglich?

zoom
 

Traumhafte Orte

Die Augen kurz schliessen und sich am Meer wiederfinden, wünschen sich 34% der Schweizer. 27% favorisieren das Ufer eines abgelegenen Sees und 21% eine blühende Alp.

Nähe zur Natur

Fast ein Viertel der Schweizer hat die freie Wildbahn direkt vor der Haustür. Rund die Hälfte der Schweizer Bevölkerung hat weniger als 10 Minuten für den Weg ins Grüne, 30% brauchen mehr als 10 Minuten.

Tiere beobachten

84% der Schweizerinnen und Schweizer haben bereits einen Fuchs in freier Wildbahn beobachtet, 73% ein Kaninchen oder einen Hasen, 63% ein Murmeltier, 60% eine Gämse und 55% einen Steinbock.

Unterkünfte

Eine Nacht unter dem Sternendach zu verbringen, ist nur für ein Drittel der Schweizer interessant. Hingegen wünschen sich 64% davon Warmwasser-Anschlüsse bei Ferien in Berghütten.

Wohliger Komfort

Mehr als die Hälfte der Schweizerinnen und Schweizer gibt zu, dass sie eine Dusche in der Natur fernab der Zivilisation vermissen würden, genau wie ein bequemes Bett. Saubere Kleidung würde 31% von ihnen fehlen, ein Smartphone mit Empfang nur 15% der Befragten. 

Kein Empfang?

In einem Gebiet ohne Mobilempfang zu sein, weckt bei den Schweizern Emotionen. Während sich 4% gestresst fühlen, weil sie Angst haben, etwas Wichtiges zu verpassen, sind 13% besorgt, dass etwas passiern würde. Aber ein Viertel der Schweizer fühlt sich freier, wenn sie nicht erreichbar sind und 35% entspannter, wenn sie allein gelassen werden.

Camping

Fast die Hälfte der Schweizer hat schon mehrmals als Erwachsene im Zelt übernachtet. 19% immerhin einmal.

Welche Aktivitäten machen die Schweizer im Grünen und wo entspannen sie sich am besten ?

zoom
 
bzoom



 

Quelle: «Sehnsuchtsort Natur in der digitalen Leistungsgesellschaft. Die Schweiz im Ländervergleich», des Forschungsinstituts Sotomo unter dem Mandat von Schweiz Tourismus, Mai 2019. Insgesamt haben 5340 Personen an der Umfrage teilgenommen, davon 2117 aus der Schweiz.

TEXT ALINE BEAUD

Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookTwitter

Weitere Artikel der Touring-Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.