Mitglieds-Karte
TCS Mastercard
Rechnung

  • Coronavirus - Wir sind für unsere Mitglieder weiterhin im Dauereinsatz. Alles Wichtige rund um die aktuelle Situation entdecken Sie hier
  • Coronavirus - Wir sind für unsere Mitglieder weiterhin im Dauereinsatz. Alles Wichtige rund um die aktuelle Situation entdecken Sie hier

7 Produkte für mehr Sicherheit beim Campen

Mit cleveren Produkten Diebstahl oder Unfälle beim Campen verhindern

Sicherheit auf Reisen und beim Campen

Autor und Angebot von: Ben Zaugg, Campingprodukte Schweiz

Diesen Monat widmen wir uns dem Thema „Sicherheit auf Reisen“. Dabei geht es um zwei unterschiedliche Aspekte: Einerseits um die Sicherheit vor Diebstahl und andererseits um die eigene Sicherheit rund um das Fahrzeug und das Zubehör.

Das eher unschöne Thema „Diebstahl“ gehört nun mal zum Campen dazu. Ob Portemonnaie, Fotoapparat, Notebook oder Fahrräder. In einem Reisemobil gibt es viele teure Produkte, die das Interesse von Langfingern auf sich ziehen.

1 . Türsicherung

Ein einfacher und effektiver Schutz vor Einbruch ist eine Türsicherung. Nicht nur bei der Aufbautür, sondern auch bei der Heckgarage, in welcher oftmals teure Fahrräder/ E-Bikes stehen, lohnt sich die Montage eines zusätzlichen Schlosses.

Das Schloss verhindert, dass sich Diebe schnell und einfach Zugriff zur Heckgarage oder ins Fahrzeug verschaffen können.

Jetzt bestellen

2. Tresor

Kreditkarten, Bargeld oder Ersatzschlüssel vom Fahrzeug - es gibt immer Dinge, die man gerne im Fahrzeug lassen möchte, wenn man z.B. in die Stadt oder an den Strand geht.  

Damit die persönlichen Gegenstände auch sicher verstaut sind, empfiehlt sich ein Tresor oder eine sichere Wertkassette im Fahrzeug zu verschrauben.

Wenn es klein und kompakt sein darf, ist der handliche Tresor von HABA der Richtige. Hier wird der Rahmen direkt am Fahrzeug verschraubt und die Kassette kann nur mittels Schlüssel entnommen werden. Ideal für Bargeld und Bankkarten.

Jetzt bestellen

3. Gasalarm

Leider hört man immer öfters von Überfällen auf Camper. Dabei fällt immer wieder der Begriff „Gasüberfall“. Aus diesem Grund schützen sich viele Camper mit einem Gasalarm wie z.B. dem Trigasalarm, welcher vor Butan- und Propangas wie auch vor Narkosegas warnt.

Wird vom Gerät Gas erkannt, ertönt ein lauter Warnton, welcher Diebe abschreckt und die Camper im Schlaf wecken soll. 

Jetzt bestellen

4. Diebstahlsicherung für Wohnwagen

Es kommt nicht nur vor, dass Fahrzeuge ausgeräumt, sondern auch, dass diese komplett entwendet werden. So sind z.B. Wohnwagen sehr beliebt. Diese lassen sich einfach an einem Auto anhängen und abschleppen.  

Es sei denn, der Wohnwagen wird mittels einem Deichselschloss abgeschlossen. Das Deichselschloss verhindert das Anhängen und somit das einfache und schnelle Abschleppen eines Wohnwagens.

Jetzt bestellen

5. Abreissseil

Es ist nur eine Kleinigkeit an einem Haken: das Abreissseil. Das Abreissseil wird von der Wohnwagendeichsel mittels Haken an der Anhängerkupplung befestigt.  

Sollte sich der Wohnwagen während der Fahrt abhängen, so wird automatisch am Abreissseil gezogen und die Wohnwagenbremse aktiviert. Dies gibt die Sicherheit, dass der Wohnwagen nicht unkontrolliert davon rollt.

Jetzt bestellen

6. Warntafel für Fahrradträger

Fahrradträger ohne Lichtbalken benötigen eine spezielle rot-weiss gestreifte Warntafel. Dies ist jedoch nur in Italien und Spanien Vorschrift.

Für die beiden Länder werden unterschiedliche Warntafeln benötigt. Für Italien wird die Warntafel mit 5 roten Querstreifen benötigt, für Spanien die Tafel mit 3 roten Querstreifen. 

Tipp: Die Warntafel ist in anderen Ländern nicht Vorschrift, jedoch kann es nicht schaden, wenn man nachts besser sichtbar ist.

 Warntafel Italien bestellen

Warntafel Spanien bestellen

7. Deichselwaage

Für das sichere Fahren ist ebenfalls die Beladung des Fahrzeuges wichtig. Beim Wohnwagen z.B. ist darauf zu achten, dass das Deichselgewicht nicht überschritten wird.  

Dies lässt sich am besten mit einer Deichselwaage messen. 

Das Deichselgewicht sollte möglichst ausgenutzt, aber nicht überschritten werden. Das Gewicht steht einerseits im Fahrzeugausweis vom Zugfahrzeug und auch auf der Deichsel des Wohnwagens. Das tiefere Gewicht von beiden ist zu beachten.

Jetzt bestellen

Tipp: Anhänger beladen

Was geschieht, wenn ein Anhänger falsch beladen, bzw. wenn das Deichselgewicht nicht eingehalten wird, wird in diesem Video veranschaulicht

Tipps für die Beladung eines Reisemobils und Wohnwagen:

  • Befestigen Sie lose Produkte wie Geschirr, Flaschen, etc.
  • Schauen Sie, dass während der Fahrt nichts verrutscht - auch nicht bei einer Vollbremsung
  • Sichern Sie die Fahrräder auf dem Heckträger
  • Beladen Sie das Fahrzeug so, dass schwere Sachen unten und leichte Sachen oben sind, damit der Schwerpunkt des Fahrzeuges tief gehalten wird
  • Achten Sie auf die Zuladung des Fahrzeuges - überschreiten Sie diese nicht
  • Fahren Sie mit leerem Wassertank durch Europa - füllen Sie den Tank vor Ort

Die Sicherheit ist ein wichtiger Aspekt beim Campen. Für sich selber und für die anderen. Aus diesem Grund ist es ratsam, dass man sich gut vorbereitet und nötige Massnahmen im Vorfeld abklärt und umsetzt.

In dem Sinne wünschen wir eine gute und sichere Fahrt.

War dieser Artikel hilfreich?
Ja
Nein
74%
der Nutzer fanden diesen Artikel hilfreich
19 Bewertungen
 

Mehr zum Thema

Newsletter
Social Media
Touring Magazin
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.