Porsche Macan Turbo (2014)



Im TCS-Test steht der Porsche Macan Turbo. Die Leistungsangaben und die technischen Daten versprechen einen äusserst fahraktiven SUV. Doch auch betreffend alltagstauglichkeit oder komforteigenschaften muss sich das Testfahrzeug bewähren.

Der Porsche Macan ist ein Sportwagen im SUV-Kleid. Ausserdem hegt er dank Allrad und Offroad-Modus Ambitionen für abenteuerliche Schotterstrassen.

Der Macan ist eine mächtige Erscheinung, vor allem mit seinen optionalen 21-Zoll-Rädern. Tief und breit, und mit typischen Porsche-Linien. Wer als Frau mit ihm unterwegs ist, erntet lauter Vorurteile. Aber egal. Der Macan ist trotzdem der neue Liebling der Porsche-Familie: Bis Juli wurden in der Schweiz bereits 534 Stück verkauft, fast doppelt so viele wie von seinem grossen Bruder Cayenne. Der Macan ist zwar nur 16 cm kürzer, sieht aber insgesamt viel sportlicher aus. Der Kompakt-SUV vereint dynamische Fahrleistungen mit Komfort und gewissen Offroad-Fähigkeiten. Die Bodenfreiheit kann im Offroad-Modus (Serie) dank der optionalen Luftfederung bis auf 23 cm erhöht werden. Gleichzeitig sorgen die serienmässige Sport-Taste und das optionale Sport-Chrono-Paket, inklusive Launch-Control, für eine gewohnt sportliche Porsche-Performance. Der Macan, auf Indonesisch Tiger, fühlt sich also durchaus nach Porsche an.

Detaillierter Bericht

Fahrzeugdaten

Karosserie, Innenraum & Komfort

Preis-Leistung

Fahrzeugeigenschaften & Sicherheit

Kompletten Artikel lesen!

PDF herunterladen
(645 KB)

Ergebnis im Überblick

"Der Porsche Macan Turbo ist eine imposante Erscheinung. Seine typische Porsche-Optik zusammen mit den optionalen 21-Zoll-Rädern ziehen die Blicke auf sich. An der Frontpartie stört der Radarsensor, welcher hinter der Kühleröffnung sitzt und schlecht in die Front integriert ist. Ansonsten ist die Linienführung Porschetypisch und wirkt stimmig."

Meinung des Testers

Stärken

  • Hervorragende Fahrleistungen
  • Spielerisches Handling trotz 2 Tonnen Leergewicht
  • Die optionalen Fahrhilfen wie ACC oder Spurhalteassistent funktionieren präzise
  • Verarbeitung, Materialien und Gesamterscheinung
  • Hohe Anhängelast von 2.4 Tonnen
  • Ausgezeichnetes Langstreckenfahrzeug

Schwächen

  • Gemessen an der Fahrzeuggrösse ist das Platzangebot für die hinteren Passagiere knapp
  • Nur mässige Komfort- und Sicherheitsausstattung
  • Die Bedienung ist durch die vielen Schalter umständlich
  • Sehr hohes Leergewicht
  • Radarsensor in der Front wirkt optisch störend
  • Teilweise billig wirkende Details (Blinkerschalter usw.)
Share Funktionen:

Angebote des TCS

Social Media
Newsletter
Apps
Touring Magazin
 
Routenplaner
Verkehrsinfo
Meine Sektion