Opel Antara 2.2 CDTi Automat Cosmo (2011)



Der Opel Antara erfuhr ein bedeutendes Restyling und besticht mit einem angenehmen, aber wenig sparsamen Diesel.

Facelifts in der Mitte der Laufbahn eines Autos sind in der Regel einfache kosmetische Operationen. Nicht beim Opel Antara, der zweifellos von diesem Eingriff profitiert. Erstens verbessert das überarbeitete Fahrwerk das Fahrverhalten dieses zwei Tonnen schweren Fahrzeugs deutlich. Ausserdem verleiht ihm der neue, 184 PS starke Dieselmotor eine gute Dosis Schwung. Auch wenn dieser SUV mit Crossover-Anwandlung noch nicht perfekt ist, erweist er sich doch als deutlich homogener. So kann man seine grössten Qualitäten geniessen, die das Platzangebot und ein attraktives Preis-/ Leistungverhältnis sind.

Fahrzeugdaten

Karosserie, Innenraum & Komfort

Preis-Leistung

Fahrzeugeigenschaften & Sicherheit

Kompletten Artikel lesen!

PDF herunterladen
(366 KB)

Ergebnis im Überblick

"Der Opel Antara wirkt optisch wuchtig und bullig, aber nicht unelegant. Die Frontpartie ist nach Chevrolet-Manier eher typisch amerikanisch gehalten. Im Vergleich zum Vorgänger ist das Interieur im überarbeiteten Antara eine Steigerung. Auffallend sind die gut konturierten Vordersitze."

Meinung des Testers

Stärken

  • Reichhaltige Grundausstattung (Komfort und Sicherheit)
  • Platzangebot vorne und hinten inkl. Kopf-und Beinfreiheit
  • Der kräftige und durchzugsstarke Turbodiesel
  • Bequeme Vordersitze
  • Niedriger Geräuschpegel bei Autobahngeschwindigkeit
  • Preis/Leistungsverhältnis stimmt

Schwächen

  • Verbrauch für modernen SUV zu hoch
  • Ladevolumen in beiden Sitzkonfigurationen untere Grenze
  • Lenkung zu indirekt und vermittelt zuwenig Strassengefühl
  • Fahrwerk straff in Kombination mit der 19-Zoll-Bereifung
  • Hohe Wartungskosten und Service-Ersatzteilpreise
  • Start-Stopp-System fehlt
Share Funktionen:

Angebote des TCS

Social Media
Newsletter
Apps
Touring Magazin
 
Routenplaner
Verkehrsinfo
Meine Sektion