06.08.2018

Kalter-Kaffee-Test



06. August 2018

Unterwegs, wenig Zeit und ein Koffeinschub wird nötig – da bieten sich im Sommer die Milchmischgetränke mit Kaffee aus dem Kühlregal an. Drei Experten testeten für den «Touring», welche Cappuccini und welche Drinks mit stärkerem Koffeinanteil den Kauf lohnen.

Klar, mit einem fachmännisch zubereiteten Cappuccino, Espresso oder Macchiato können es die koffeinhaltigen Milchmischgetränke aus den Kühltruhen von Coop, Migros oder Kiosken nicht aufnehmen. Aber ihre Berechtigung haben sie dennoch. Wer unter Zeitdruck ist oder im Auto unterwegs einen Kaffeekick braucht, greift im Sommer schon mal zu einem Espresso oder einem Cappuccino von Emmi, Lattesso, Starbucks oder wie die Hersteller alle heissen. Doch welche sind wirklich ihr Geld wert? Das wollte der «Touring» wissen und liess neun Produkte von drei namhaften Experten testen: Claude Stahel, Inhaber der Ebmatinger Rösterei Black & Blaze und Organisator des Coffee Friday in Zürich, Patrizio Frigeri, Röster bei Black & Blaze und zweifacher Vize-Schweizer Baristameister sowie Liridon Rama, Röster bei Black & Blaze und Inhaber des Zürcher Cafés Schmück toGo. 

Weniger süss, bitte

Zandvoort velo

Beim unabhängigen Test entdeckten die Fachmänner, deren Erwartungen in Sachen Kaffee sehr hoch sind, dass manche der Convenience-Getränke doch erstaunlich gut schmecken. Verwenden die Hersteller frisch gebrühten Kaffee oder nur Kaffee-Extrakt, wirke sich das enorm auf das Aroma aus. Jene mit Kaffee-Extrakt fielen dann auch ab. Eine positive Entdeckung war der in Kiosken verkaufte Cappuccino von ok.–. Ok.– ist wirklich okay, auch wegen des Preis- Leistungs-Verhältnisses, lautete das Fazit. Wenig gefiel, dass die Getränke mit Ausnahme des Strong Macchiato von Emmi stark gesüsst sind. 

Plastikbecher, Alufolie, Kunststoffdeckel und beim Starbucks noch Röhrli in Plastikfolie – die vielen Verpackungsmaterialien pro Produkt missfielen ebenfalls. Das trägt unnötig zum Abfallaufkommen bei. Die persönlichen Testfavoriten von Patrizio Frigeri waren wegen seines vollen Körpers der Cappuccino von Emmi und der Strong Macchiato. «Letzterer ist für mich das Referenzprodukt in diesem Segment», so sein Urteil. Auch für Liridon Rama ist der Starke aus dem Hause Emmi derjenige, der einem echten Kaffee relativ nahekommt. Cappuccino-Fans, die es gerne süss mögen, würde er das Lattesso-Produkt empfehlen. Für Claude Stahel aber gehen die kalten Kaffeegetränke allenfalls beim Campieren und auf Autofahrten durch. Ansonsten hätten sie mit Kaffee, so wie er ihn zubereite, eher wenig zu tun.

Geruch: 7 Punkte
Textur im Mund: 7 Punkte
Süsse: 5 Punkte
Balance: 3 Punkte
Gesamteindruck: Einer der Verlierer. Sehr süss, gleichzeitig macht die dunkle Röstung des Kaffee-Extrakts das Getränk bitter.
Negativ: Das Aroma leidet darunter, dass Kaffee-Extrakt verwendet wurde.

230 ml, Koffeingehalt k.A., 72 kcal pro 100 ml, 1.70 Fr.

Geruch: 3 Punkte
Textur im Mund: 11 Punkte
Süsse: 9 Punkte
Balance: 5 Punkte
Gesamteindruck: Durchwachsen. Geschmack ein wenig chemisch. Ist dem Cappuccino von Emmi sehr ähnlich. Der Espresso dominiert zu wenig.
Positiv: Frisch gebrühter Kaffee wurde verwendet.

230 ml, Koffeingehalt pro 100ml: ca. 52 mg, 59 kcal pro 100 ml, 1.95 Fr.

Geruch: 9 Punkte
Textur im Mund: 11 Punkte
Süsse: 7 Punkte
Balance: 11 Punkte
Gesamteindruck: Gut und ausgewogen, auch wenn das Getränk etwas süss schmeckt. Mit weniger Zucker und grösserer Dominanz des Espressos hätte der Caffè Lattesso Espresso das Zeug zum Top-Produkt.

250 ml, Koffein pro 100 ml: 52 mg, 52 kcal pro 100 ml, 2.35 Fr.

Geruch: 7 Punkte
Textur im Mund: 13 Punkte
Süsse: 15 Punkte
Balance: 15 Punkte
Gesamteindruck: Der Sieger. Sehr gut, frisch und nicht zu süss. Am Kaffee-Geruch könnte Emmi allerdings noch arbeiten.
Positiv: Der im Vergleich mit den anderen Produkten geringe Zuckergehalt.

230 ml, Koffein pro 100 ml: 48 mg, 46 kcal pro 100 ml, 2.25 Fr.

Geruch: 11 Punkte
Textur im Mund: 13 Punkte
Süsse: 9 Punkte
Balance: 11 Punkte
Gesamteindruck: Einer der Gewinner. Sehr gut. Kommt einem selbstgemachten Cappuccino recht nahe.
Positiv: Erinnert vom Geschmack angenehm an das Schoggigetränk Comella.

250 ml, Koffein pro 100 ml: 40 mg, 57 kcal pro 100 ml, ab 2.35 Fr.

Geruch: 9 Punkte
Textur im Mund: 11 Punkte
Süsse: 5 Punkte
Balance: 11 Punkte
Gesamteindruck: Gut und ausgewogen, vielleicht etwas zu süss. Schmeckt voll im Mund und wie ein Cappuccino sein soll.
Positiv: Den Anteil an echtem Kaffee schmeckt man heraus.

230 ml, Koffein pro 100 ml: ca. 35 mg, 63 kcal pro 100 ml, ab 1.95 Fr.

Geruch: 3 Punkte
Textur im Mund: 9 Punkte
Süsse: 5 Punkte
Balance: 5 Punkte
Gesamteindruck: Einer der Verlierer. Riecht nicht nach Kaffee, sondern nach Pudding. Leichte chemische Note. Sehr milchig, fast schon wässrig.
Negativ: Röhrli erhöht das Abfallaufkommen unnötig.

220 ml, Koffein pro 100 ml: ca. 40 mg, 69 kcal pro 100 ml, ab 2.20 Fr.

Geruch: 11 Punkte
Textur im Mund: 11 Punkte
Süsse: 7 Punkte
Balance: 7 Punkte
Gesamteindruck: Ok.- ist okay. Er riecht gut und hat ein deutliches Kaffeearoma. Ist dem Emmi Cappuccino ähnlich, der aber voller schmeckt.
Positiv: Gutes Preis-Leistungsverhältnis.

250 ml, Koffein pro 100 ml: ca. 32 mg, 61 kcal pro 100 ml, 2 Fr.

Geruch: 3 Punkte
Textur im Mund: 3 Punkte
Süsse: 5 Punkte
Balance: 5 Punkte
Gesamteindruck: Einer der Verlierer. Kein Kaffeearoma, dafür Geschmack nach Kandiszucker. Zu süss und zu milchig.
Negativ: Man merkt, dass kein frisch gebrühter Kaffee verwendet wurde.

230 ml, Koffeingehalt k.A., 72 kcal pro 100 ml, 1.70 Fr.

Text: Juliane Lutz
Fotos: Emanuel Freudiger, Christoph Kaminski 

Share Funktionen:

Mehr Artikel aus der Touring-Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Touring Magazin
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.