Mitglieds-Karte
TCS Mastercard
Rechnung

  • Coronavirus - Wir sind für unsere Mitglieder weiterhin im Dauereinsatz. Alles Wichtige rund um die aktuelle Situation entdecken Sie hier
  • Coronavirus - Wir sind für unsere Mitglieder weiterhin im Dauereinsatz. Alles Wichtige rund um die aktuelle Situation entdecken Sie hier

Wenn die Ferien ins Wasser fallen.

Wer übernimmt die Annullierungskosten, wenn wegen einem Unfall oder einer kurzfristigen Krankheit die Ferien annulliert werden müssen?

Ihre finanzielle Absicherung für Unvorhergesehenes.

Eine kurzfristige Erkrankung, ein Unfall, ein Streik, eine Krisensituation an Ihrem Ferienziel oder ein
Trauerfall in der Familie: Es gibt vielfältige Gründe, warum Sie eine Reise absagen oder verschieben müssen.

Beruhigend zu wissen, dass Sie in solchen Fällen zumindest nicht auf den Kosten sitzen bleiben, sollte sich eine Buchung oder ein Arrangement nicht kostenfrei stornieren lassen.

Ihre finanzielle Absicherung für Unvorhergesehenes.

Wir übernehmen Ihre Annullierungskosten bis zu einer Höhe von CHF 120’000.– bei:

  • Ernsthafter Erkrankung
  • Unfall
  • Neuantritt/Kündigung des Jobs
  • Tod oder ernsthafte Erkrankung von Angehörigen 
  • Ausfall der Begleitperson
  • Dokumentendiebstahl
  • Zwischenfall am Wohnsitz
  • Naturkatastrophen/Epidemien
  • Unruhen/Streiks
  • Ausfall von Transportmittel

Der umfassende Annullierungsschutz.

Gilt auch in der Schweiz.
Wir übernehmen Ihre Kosten nicht nur bei Auslandsreisen, sondern auch wenn Sie Ihre Ferien in der Schweiz nicht antreten können.
Hat die höchste Deckung.
Mit CHF 120’000.– bietet der ETI die höchste Annullierungsdeckung in der Schweiz. Ein zusätzlicher Reiserücktrittsschutz bei der Buchung wird sich somit nahezu in allen Fällen erübrigen.
Ticketkosten-Rückerstattung.
Wenn Sie an einer Kultur- oder Sportveranstaltung nicht teilnehmen können, erstatten wir Ihnen die Ticketkosten. Das gilt für Events in der Schweiz und im Ausland.

Was Sie zum Thema Reiseannullierungen wissen sollten.

Was Sie zum Thema Reiseannullierungen wissen sollten.

Der TCS informiert im Internet umfassend über aktuelle Ereignisse, die Auslandsreisen beeinträchtigen oder unmöglich machen. Wir haben Ihnen die entsprechenden Links zusammengestellt:

  • Demonstrierende Fluglotsen in Italien, streikende Eisenbahner in Deutschland, aber auch regionale Behinderungen: Unser Streikkalender informiert Sie über aktuelle und bevorstehende Streiks in typischen Reiseregionen:
    Mehr erfahren »
  • Offizielle Reisewarnungen, grundsätzliche Tipps und Tricks zur Erhöhung der Sicherheit auf Ihren Auslandsreisen sowie allgemeine Länderinfos zu über 200 Reisezielen finden Sie hier:
    Mehr erfahren »
  • Wichtige Ad-hoc-Meldungen wie ein kurzfristig gesperrtes Flughafen-Parkhaus oder Beeinträchtigungen durch Unwetter in einer Ferienregion, aber auch ganz allgemeine Tourismusnachrichten haben wir hier für Sie zusammengefasst:
    Mehr erfahren »
So individuell wie Sie: Jetzt Ihren Schutz zusammenstellen!

 

Wer soll geschützt werden? 
Verreisen Sie innerhalb von Europa oder auf der ganzen Welt? 
Prämie berechnen »
Wir beraten Sie gerne
Rufen Sie uns kostenlos an
Senden Sie uns Ihre Anfrage
Nutzen Sie unseren Chat
zum Chat »
Unser Chat
Leider ist momentan keiner unserer Kundenberater verfügbar.
Schaden telefonisch melden
24-h Notrufzentrale
Schaden schriftlich melden
Um welche Art Schaden handelt es sich?
 
 

Was Sie sonst für eine sichere Reise benötigen:

Für Details der Leistungen, Deckungsausschlüsse sowie Kundeninformationen konsultieren Sie bitte die allgemeinen Geschäftsbedingungen des TCS ETI Schutzbriefs, die allgemeinen Versicherungsbedingungen zu den TCS Heilungskosten sowie die Bestimmungen «Pannenhilfe und Mobilitätsschutz für TCS-Mitglieder», die verbindlicher Bestandteil dieses Angebotes sind.

 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.