Camping-Statistik Schweiz 2017

Das Camping-Online Portal camping.info informiert über die neuesten Entwicklungen im Bereich Camping.


Die Camping-Entwicklung in der Schweiz

Das Camping-Online Portal camping.info informiert über die neuesten Entwicklungen im Bereich Camping.

Die Campingbranche in der Schweiz konnte 2017 einen starken Anstieg verbuchen und berichtet von einem Rekordjahr: 3‘173‘672 Logiernächte. Die Logiernächte stiegen um 13,9 Prozent. Verantwortlich dafür ist auch das steigende Interesse der Schweizer an Camping im eigenen Land. Rund 2,1 Millionen Logiernächte gehen auf das Konto von Campern aus der Schweiz. 

Camping Entwicklung Schweiz

"Campingurlaube liegen in ganz Europa seit einigen Jahren im Trend und nun konnte auch die Schweizer Campingbranche wieder ein kräftiges Lebenszeichen von sich geben", freut sich der Inhaber des Internetportals Camping.Info Maximilian Möhrle, der auch schon positive Entwicklungen für die diesjährige Campingsaison erkennt: "Die Zugriffssteigerung auf unserem Campingportal liegt im zweistelligen Prozentbereich und viele Campingplatzbetreiber berichten über erfreuliche Zuwächse bei Anfragen und Buchungen für die Sommersaison 2018." 

Campingferien in Zelt und Wohnwagen waren 2017 sehr beliebt. Die Campingbranche in der Schweiz verzeichnete im letzten Jahr einen Zuwachs bei den Logiernächten von 13,9 Prozent. Insgesamt gab es auf den 406 Campingplätzen und 30.774 Passantenplätzen der Schweiz 3.173.672 Übernachtungen. Das hat eine Auswertung des internationalen Reiseportals www.camping.info, das mit 43 Millionen Seitenaufrufen und mehr als 22.700 eingetragenen Campingplätzen zu den führenden europäischen Informationsquellen für Campingferien gehört, ergeben. 

Der grösste Teil der Campinggäste kommen aus der Schweiz selber

66 Prozent der Campinggäste stammen aus der Schweiz Mit rund 66 Prozent und 2,1 Millionen (+ 20,1 Prozent) Logiernächten sind die Schweizer die stärkste Gästegruppe auf den heimischen Campingplätzen. Danach folgen Campingurlauber aus Deutschland (401.000 Logiernächte, + 6,4 Prozent), Niederlanden (218.000 Logiernächte, - 2,4 Prozent), sowie Gäste aus Frankreich (92.000 Logiernächte, + 8,1 Prozent) und Urlauber aus dem Vereinigten Königreich (85.000 Logiernächte, + 6,9 Prozent). Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Campinggäste beträgt 2,9 Tage. 

Herkunft der Camping Gäste in der Schweiz 2017
 

Hauptmotiv für Campingferien

In einer Umfrage hat Camping.Info die Motive für Campingferien ermittelt. Dabei geben 26 Prozent der Camper die örtliche Flexibilität als Hauptgrund für einen Campingferien an. Danach folgen: günstige Ferien (20 Prozent), zeitlich flexibler (17 Prozent), mein eigenes Bett (16 Prozent), mein eigener Platz und Rasen direkt vor der Tür (10 Prozent). 

Die beliebtesten Regionen

Die beliebteste Regionen der Schweiz: Mit 748.901 Logiernächten und einem Zuwachs von 13,6 Prozent ist das Tessin die beliebteste Camping-Region in der Schweiz. Dahinter folgen das Genferseegebiet (Waadtland)/Genf mit 458.544 (+ 51,18 %) Logiernächten sowie die Region Wallis mit 379.144 (+ 8,17) Logiernächten. 

Regionen-Rangliste der Campingübernachtungen 2017

Schweiz total: 3.173.672 Logiernächte, + 13,91 Prozent gegenüber dem Vorjahr

1. Tessin:
748.901 Logiernächte, + 13,63 Prozent gegenüber dem Vorjahr 

2. Genferseegebiet (Waadtland), Genf: 458.544 Logiernächte, + 51,18 Prozent gegenüber dem Vorjahr 

3. Wallis: 379.144 Logiernächte, + 8,17 Prozent gegenüber dem Vorjahr 

4. Bern Region: 372.692 Logiernächte, + 0,79 Prozent gegenüber dem Vorjahr 

5. Graubünden: 294.607 Logiernächte, + 6,88 Prozent gegenüber dem Vorjahr 

6. Luzern / Vierwaldstättersee: 275.984 Logiernächte, + 12,36 Prozent gegenüber dem Vorjahr 

7. Jura & Drei-Seen-Land: 203.622 Logiernächte, + 14,82 Prozent gegenüber dem Vorjahr 

8. Ostschweiz: 172.779 Logiernächte, + 4,03 Prozent gegenüber dem Vorjahr 

9. Zürich Region: 164.807 Logiernächte, + 17,47 Prozent gegenüber dem Vorjahr 

10. Fribourg Region 57.633 Logiernächte, + 4,83 Prozent gegenüber dem Vorjahr 

11. Aargau Region: 33.642 Logiernächte, + 0,76 Prozent gegenüber dem Vorjahr 

12. Basel Region: 11.318 Logiernächte, + 11,44 Prozent gegenüber dem Vorjahr

Quelle: Bundesamt für Statistik (BFS)  

Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookGoogle +Twitter

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.