Verkehrsprognose für die Schweiz

Jede Woche und jedes Wochenende mit einer frischen Verkehrsprognose für das Schweizer Strassennetz - inklusive Jahresstaukalender für das Jahr 2016.

Verkehrsprognosen

Sich vorher schlau zu machen, ist oft von grossem Vorteil. Staugefahren und Verkehrsaufkommen lassen sich aus der notwendigen Fachkenntnis und bis zu einem gewissen Grad aus Erfahrungswerten durchaus recht präzise abschätzen.

Die Verkehrsprognosen werden jeden Montag aktualisiert und anschliessend an dieser Stelle publiziert.

Verkehrsprognosen für die Woche vom 25. bis 31. Juli 2016

Verkehrsprognose für die Woche vom 25. Juli bis 29. Juli 2016

Verkehrsprognose Wochezoom

In allen Schweizer Kantone sowie in den meisten deutschen Bundesländern und in Holland dauern die Sommerferien an. Die Schulferien beginnen offiziell am Mittwoch in Thüringen, am Donnerstag in Baden-Württemberg und am Freitag in Bayern.

Wie immer in der Sommersaison, ist der Gotthard-Tunnel einer der neuralgischen Punkte auf dem Schweizerischen Strassennetz. Vor dem Nordportal in Göschenen muss auch unter der Woche mit Stau und Wartezeiten gerechnet werden.

Die grössten Behinderungen sind werktags von 12 bis 20 Uhr sowie am Freitag ab Mittag bis in die späte Nacht zu erwarten. Durch den Rückreiseverkehr sind auch am Südportal in Airolo Wartezeiten so gut wie sicher, dies jeweils nachmittags zwischen 12 und 20 Uhr und freitags zwischen 12 und 22 Uhr. Als Alternative steht Reisenden jederzeit die A13 via San Bernardino oder die Umfahrung über die Schweizer Alpenpässe zur Verfügung.

Der Pendlerverkehr wird vor allem am Morgen relativ flüssig rollen, am Abend muss wegen des Mixes aus Feierabend- und Ausflugsverkehr im Bereich von Dauerbaustellen und auf den Umfahrungen grösserer Städte mit grösseren Behinderungen gerechnet werden.

Zudem findet noch bis am Samstag das Basel Tattoo statt, weltweit das zweitgrösste und eines der spektakulärsten Openair Tattoos. Es ist mit Strassensperrungen und Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Viasuisse empfiehlt di Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Mit der kostenlosen TCS-Verkehrsapp (erhältlich für Android und iPhone) sind Automobilisten vor oder während der Fahrt stets über die aktuellen Verkehrsgeschehnisse auf den Schweizer Strassen informiert.

Verkehrsprognose für das Wochenende vom 25. bis 31. Juli 2016

Verkehrsprognose Wochenendezoom

Die Kinder in den Bundesländer Thüringen und Baden-Württemberg freuen sich seit Mitte Woche über die Schulferien. In Bayern beginnen sie am Samstag. Somit sind nun in ganz Deutschland, in der Schweiz und in Holland Sommerferien. Vor allem wegen des Ferienbeginns in Bayern gilt dem Gotthard-Tunnel ein spezielles Augenmerk.

Besonders belastet wird die A2 im Bereich des Gotthard-Tunnels sein. Zu folgenden Zeiten werden die grössten Störungen erwartet: in Richtung Süden ab Freitagvormittag bis weit in die Nacht, am Samstag ab den frühen Morgenstunden bis gegen 17 Uhr. Am Sonntag sind vereinzelte Wartezeiten möglich.

Vor dem Grenzübergang Chiasso-Brogeda sind vor allem am Samstag Staus und Wartezeiten wahrscheinlich. In Richtung Norden, vor dem Gotthard-Südportal muss am Sonntag ab 11 Uhr bis 21 Uhr mit längeren Wartezeiten gerechnet werden. Ab einer Staulänge von 6 Kilometer empfiehlt die Verkehrsmanagement Zentrale des ASTRA je nach Zielort die Umfahrung via A13 San Bernardino-Route.

Als Alternative stehen den Reisenden zahlreiche Alpenpässe zur Verfügung - Vorsicht: auf den engen Passstrassen passieren schnell Unfälle.

Am Sonntag werden auch dieses Jahr zwischen 60'000 und 70'000 Besucher am Bielerseefest erwartet. In der Stadt und rund um den Bielersee muss mit Umleitungen und lokalen Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Viasuisse empfiehlt die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzutreten. Die SBB und die regionalen Transportpartner setzen Extrazüge und zahlreiche Busse ein und verstärken den fahrplanmässigen Verkehr mit zusätzlichen Wagen.

Ebenfalls am Sonntag findet das Brünigschwinget statt. Die Veranstaltung, einer der prestigeträchtigsten Schweizer Schwing-Wettbewerbe, wird seit über 100 Jahren auf dem Brünigpass durchgeführt. Auch hier benutzen Sie am besten die öffentlichen Verkehrsmitteln.

Mit der kostenlosen TCS-Verkehrsapp (erhältlich für Android und iPhone) sind Automobilisten vor oder während der Fahrt stets über die aktuellen Verkehrsgeschehnisse auf den Schweizer Strassen informiert.

Schlechts Juniwetter führt zu intensivem Reiseverkehr

Bis Ende August sind vor den Zufahrten zum Gotthard-Tunnel täglich Staus möglich. Die meisten Urlauber treten die Reise in den Süden am Freitag oder Samstag an.

Am Gotthard-Nordportal steht der Verkehr an diesen Tagen während durchschnittlich insgesamt 14 – 18 Stunden still. An den Wochenenden können Staulängen um die 15 Kilometer und Wartezeiten bis zu drei Stunden nicht ausgeschlossen werden. An den beiden letzten Juliwochenenden könnte der Staus vor dem Nordportal gar die ganze Nacht über andauern.

Wer das stundenlange Warten am Gotthard-Tunnel umgehen möchte, sollte die Reise unter der Woche antreten. Von Montag bis Donnerstag werden selten Staus über 6 Kilometer registriert.

Die geringste Staugefahr besteht jeweils am Dienstag oder Mittwoch. Statistisch gesehen eignet sich der Dienstag am besten für die Abreise. Staus treten an diesem Tag - wenn überhaupt - nur selten auf. Unter der Woche muss täglich von 10 Uhr - 19 Uhr mit kleineren Staus und Wartezeiten gerechnet werden. 

Bessere Verteilung des Rückreiseverkehrs

In Fahrtrichtung Norden ist insbesondere von Mitte Juli bis Ende August – oder genauer zwischen dem 16. Juli bis am 28. August – mit intensiven Rückreisestaus am Gotthard-Südportal zu rechnen. In Airolo treten die längsten Wartezeiten von Freitag bis Sonntag auf. Die kürzesten Staus werden jeweils dienstags erwartet.

Im Vergleich zum Hinreiseverkehr verteilt sich der Rückreiseverkehr deutlich besser. Die Blechkolonnen sind hartnäckiger, dafür weniger intensiv. Wer die Heimreise in den frühen Morgenstunden antritt, entgeht meist dem stundenlangen Staustehen. 

Was gibt es für Alternativrouten in den Süden?

In den Süden gibt es auch alternative Routen zum Gotthard, falls es hier zu langen Wartezeiten kommt. Konsultieren Sie unsere Tabelle und Karte zu den Alternativrouten inklusive Zeit- und Kilometerangaben.

Wichtig

Bei den obenstehenden Informationen handelt es sich um Prognosen, die aufgrund der zur Verfügung stehenden Daten (Schulferienkalender, Statistiken, Veranstaltungen, Baustellen…) ausgearbeitet wurden. Nicht voraussehbare Ereignisse oder Verkehrsbehinderungen können diese Nachrichten sowie die Verkehrsbedingungen beeinflussen.

Deshalb fordern wir die Automobilisten auf (vor allem in dieser Jahreszeit mit häufigen Veränderungen der Strassenverhältnissen), sich vor und während der Reise über die verschiedenen, durch den TCS zur Verfügung gestellten Möglichkeiten, zu informieren: Verkehrsinfo auf unserer Website (aktuelle Verkehrslage und Strassenzustand), Infozentrale für Verkehrs- und Reiseinfos, App für Mobiltelefone, Twitter.

Wir wünschen Ihnen eine gute Reise!

Verkehrsprognosen

Teilen

Karte und Prognosen

Autoverlad

Mobile Verkehrsinfos

TCS-Applikation

Schulferien und Feiertage