Mitglieds-Karte
TCS Mastercard
Rechnung


Mont-Blanc-Tunnel: Schliessungen und Preise 2024

Alle für 2024 geplanten Schliessungen des Mont-Blanc-Tunnels und die besten Umfahrungen aus der Schweiz auf einen Blick.

Sperrung des Mont-Blanc-Tunnels 2024

Tunnelsperrungen vom Februar bis März 2024
  • Vom Montag 5. Februar ab 19:00 bis Dienstag 6. Februar um 6:00 der Mont-Blanc-Tunnel ist gesperrt
  • Vom Montag 11. März ab 19:00 bis Dienstag 12. März um 6:00 der Mont-Blanc-Tunnel ist gesperrt

Schliessung der Regulations-Raststätten Passy und Aosta

Die Raststätten Passy und Aosta ermöglichen die Kontrolle von LKWs (Abmessungen, Gefahrgut, Klasse usw.) vor der Einfahrt in den Mont-Blanc-Tunnel. Sie schließen und öffnen vor der Zeit, die an der Tunnel-Mautstelle gilt – jeweils mit einer Verzögerung von 45 Minuten an der Raststätte Passy und 60 Minuten an der Raststätte Aosta. Finden Sie alle Details auf der Website des Mont-Blanc-Tunnels.

Praktische Infos zum Tunnel Mont-Blanc

Der Mont-Blanc-Tunnel befindet sich unter dem höchsten Berg Europas und ist eine wichtige Straßenverbindung zwischen Frankreich und Italien. Er verbindet Chamonix-Mont-Blanc in Hochsavoyen, Frankreich, mit Courmayeur im Aostatal, Italien.

  • Länge des Mont-Blanc-Tunnels: 11,611 km
  • Höhe: Die Tunneleingänge befinden sich auf einer Höhe von 1274 m auf der französischen Seite und 1381 m auf der italienischen Seite. Wenn Sie im Winter unterwegs sind, sollten Sie den Zustand der Straßen überprüfen und Schneeketten einpacken, bevor Sie losfahren.
  • Verkehrsdichte: Besonders während der Ferienzeiten und an Feiertagen (Ostern, Auffahrt, Schulferien, Sommer usw.) kann der Verkehr vor den Mautstellen auf der französischen und italienischen Seite sehr dicht sein. Die vorgeschriebene Mindesttaktung von 8 Sekunden zwischen jedem Fahrzeug am Tunneleingang kannr zu erheblichen Wartezeiten führen. Dies ist notwendig, damit alle Fahrzeuge im Tunnel den vorgeschriebenen Abstand zwischen den Fahrzeugen von 150 Metern einhalten können.

Preise 2024 für die Mont-Blanc-Durchfahrt

Die Durchfahrt durch den Tunnel ist gebührenpflichtig. Die Höhe der Mautgebühr wird jedes Jahr am 1. Januar angepasst. Die Gebühren variieren leicht, je nachdem, welche Mehrwertsteuer in den Preisen enthalten ist. Derzeit beträgt die IVA auf der italienischen Seite 22% und die TVA auf der französischen Seite 20%.

Mehr Details zu den Fahrzeugtypen und Informationen über verfügbare Abonnemente erhalten Sie auf der Website der ATMB (auf Französisch) Pour plus d'imformations et les détails sur les types de véhicule ainsi que sur les abonnements disponibles, 

Preis für eine einfache Fahrt

Preis für Hin- und Rückreise*

Motorräder

35,80 Euros (36,40 Italien)

45 Euros (45,70 Italien)

Autos

54,10 Euros (55,00 Italien)

67,50 Euros (68,60 Italien)

Wohnmobile (zwischen 2 und 3 Metern hoch)

71,60 Euros (72,80 Italien)

90,00 Euros (91,50 Italien)

Lkw (über 3 Meter hoch und mehr als 3,5 t)

196,50 Euros (199,70 Italien)

305,70 Euros (310,80 Italien)

* Die Rückreise ist bis Mitternacht des siebten Tages nach Ausstellungsdatum gültig.

Wie man den Mont-Blanc-Tunnel vermeidet: die besten Alternativen

Unter normalen Umständen ist die Autobahn durch den Mont-Blanc-Tunnel die schnellste Route von der Genferseeregion und dem Waadtländer Jura nach Italien. Doch vor allem während den Schulferien und an Feiertagen muss man am Mont-Blanc-Tunnel mit Wartezeiten rechnen. Um Staus zu vermeiden oder wenn der Tunnel wegen Wartungsarbeiten geschlossen ist, kann es von Vorteil sein, eine alternative Route zu wählen.

Sehen Sie sich die folgenden Tabellen an und erfahren Sie, wie viel Zeit Sie einplanen müssen, wie viele Kilometer Sie zurücklegen müssen und wie hoch die Mautgebühren für alternative Strecken sind. Diese Angaben basieren auf normalen Verkehrsbedingungen ohne Staus.

Von Genf nach Turin

Fahrzeit ohne Stau

Strecke

Dauer

Entfernung

Gebühren*

Durch den Mont-Blanc-Tunnel (A5)

03h00

249 km

 82.-

Alternative Route über Annecy und den Fréjus-Tunnel (A43 und A32)

03h25

294 km

 89.-

Alternative Route über Lausanne und den Grosser-St.-Bernhard-Tunnel (A1)

04h00

324 km

 45.-

Strecke

Durch den Mont-Blanc-Tunnel (A5)

Dauer

03h00

Entfernung

249 km

Gebühren*

 82.-

Strecke

Alternative Route über Annecy und den Fréjus-Tunnel (A43 und A32)

Dauer

03h25

Entfernung

294 km

Gebühren*

 89.-

Strecke

Alternative Route über Lausanne und den Grosser-St.-Bernhard-Tunnel (A1)

Dauer

04h00

Entfernung

324 km

Gebühren*

 45.-

* die Kosten für Tunneldurchfahrten (Auto bis 2 m Höhe) und die Mautgebühren für die Autobahnen in Frankreich und Italien werden berücksichtigt. Die Schweizer Vignette (zum Einheitspreis von 40 CHF für das laufende Jahr), mit der man auf Autobahnen in der ganzen Schweiz fahren kann, ist nicht im Preis inbegriffen.

Von Genf nach Milano

Fahrzeit ohne Stau

Strecke

Dauer

Entfernung

Gebühren*

Durch den Mont-Blanc-Tunnel (A5)

03h53

318 km

 k.A.

Alternative Route über Lausanne und den Simplon (A1)

4h50

403 km

8.- 

Alternative Route über Lausanne und den Grosser-St.-Bernhard-Tunnel (A1, A4)

04h40

395 km

54.-

Alternative Route über Annecy und den Fréjus-Tunnel

05h00

294 km

 k.A.

Strecke

Durch den Mont-Blanc-Tunnel (A5)

Dauer

03h53

Entfernung

318 km

Gebühren*

 k.A.

Strecke

Alternative Route über Lausanne und den Simplon (A1)

Dauer

4h50

Entfernung

403 km

Gebühren*

8.- 

Strecke

Alternative Route über Lausanne und den Grosser-St.-Bernhard-Tunnel (A1, A4)

Dauer

04h40

Entfernung

395 km

Gebühren*

54.-

Strecke

Alternative Route über Annecy und den Fréjus-Tunnel

Dauer

05h00

Entfernung

294 km

Gebühren*

 k.A.

* die Kosten für Tunneldurchfahrten (Auto bis 2 m Höhe) und die Mautgebühren für die Autobahnen in Frankreich und Italien werden berücksichtigt. Die Schweizer Vignette (zum Einheitspreis von 40 CHF für das laufende Jahr), mit der man auf Autobahnen in der ganzen Schweiz fahren kann, ist nicht im Preis inbegriffen.

Von Lausanne nach Turin

Fahrzeit ohne Stau

Strecke

Dauer

Entfernung

Gebühren*

Route über Martigny und den Grosser-St.-Bernhard-Tunnel

03h30

260 km

 k.A.

Route über Martigny und den Mont-Blanc-Tunnel

03h59

287 km

 k.A.

Route über Genf und den Mont-Blanc-Tunnel

03h56

326 km

 k.A.

Route über Genf und den Fréjus-Tunnel

04h15

356 km

k.A. 

Strecke

Route über Martigny und den Grosser-St.-Bernhard-Tunnel

Dauer

03h30

Entfernung

260 km

Gebühren*

 k.A.

Strecke

Route über Martigny und den Mont-Blanc-Tunnel

Dauer

03h59

Entfernung

287 km

Gebühren*

 k.A.

Strecke

Route über Genf und den Mont-Blanc-Tunnel

Dauer

03h56

Entfernung

326 km

Gebühren*

 k.A.

Strecke

Route über Genf und den Fréjus-Tunnel

Dauer

04h15

Entfernung

356 km

Gebühren*

k.A. 

* die Kosten für Tunneldurchfahrten (Auto bis 2 m Höhe) und die Mautgebühren für die Autobahnen in Frankreich und Italien werden berücksichtigt. Die Schweizer Vignette (zum Einheitspreis von 40 CHF für das laufende Jahr), mit der man auf Autobahnen in der ganzen Schweiz fahren kann, ist nicht im Preis inbegriffen.

Vergleich der Tunnel-Mautgebühren – Fréjus, Grosser-Sankt-Bernhard und Mont-Blanc

Um von der Genferseeregion und dem Waadtländer Jura nach Italien zu gelangen, ist die Durchfahrt durch einen der drei Tunnel (Fréjus, Großer Sankt Bernhard und Mont-Blanc) oft unumgänglich. Nebst den Wartezeiten vor den Eingängen sind auch die Mautgebühren für die Durchfahrt bei der Routen-Entscheidung zu berücksichtigen. Die drei Tunnel, die Frankreich mit Italien bzw. die Schweiz mit Italien verbinden, sind gebührenpflichtig. Wir haben die Gebühren für eine einfache Fahrt eines Autos mit einer Höhe von bis zu 2 m verglichen.

  • Fréjus-Tunnel: 54,10 Euros 
  • Grosser-St.-Bernhard-Tunnel: 31,00 Euros
  • Mont-Blanc-Tunnel: 54,10 Euros

Aktuelle Verkehrslage am Mont-Blanc-Tunnel

Ist der Mont-Blanc-Tunnel derzeit offen und gibt es Staus? Werfen Sie vor Ihrer Abreise einen Blick auf unsere Verkehrskarte. Bleiben Sie unterwegs auf dem Laufenden und laden Sie die TCS-App mit der aktuellen Verkehrslage, den Pässen, Tunneln und Webcams aus der ganzen Schweiz herunter.

Newsletter
Social Media
FacebookInstagramTwitterLinkedInYouTube
Touring Magazin
Touring Magazin
Apps
Jubiläen
40 Jahre Firmenkarte
50 Jahre Reifentests
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Ihre Bestellung wird bearbeitet.