Alles Wissenswerte über Schweizer Pässe

Bereiten Sie sich optimal auf Ihre Fahrt über Schweizer Pässe vor. Alle Infos zu Fahrtauglichkeit, Neigung, Zufahrt und Öffnungszeiten.


Folgende Informationen liefern Ihnen alle wichtigen Angaben, die Sie zur Vorbereitung und Planung Ihrer Strecke durch die manchmal engen und kurvigen Schweizer Passstrassen benötigen. Sie können damit beispielsweise klären, ob über ein Pass jeweils eine Wintersperre verhängt wird oder ob die Strasse für Ihr Fahrzeug überhaupt geeignet ist.

Bitte beachten Sie, dass die Liste der Pässe nicht abschliessend ist und die Informationen bezüglich des aktuellen Befahrbarkeitsstatus nur zur Orientierung gedacht sind. Ob ein Pass gerade geöffnet, vorübergehend gesperrt oder in Wintersperre ist, sehen Sie bitte immer jeweils auf unserer permanent aktualisierten Seite Aktuelle Verkehrslage (Kategorie "Pässe" anwählen) nach.

Schweizer Passstrassen von A bis Z

A/B/C/D/E (Albulapass, Bernina, Croix, usw.)

Aiguillon, 1'293 m

Baulmes (VD) - L'Auberson (VD), 14 km

  • Max. Gefälle: 18%
  • Offen: Mai bis Oktober

Bemerkung: Dieser Übergang eignet sich weder für grosse Fahrzeuge, noch für den Transitverkehr. Als ideale Alternative bietet sich die Etroits-Passstrasse an.

Nützlicher Link: Col de l'Aiguillon

Albispass, 791 m

Langnau a. Albis (ZH) - Hausen a. Albis (ZH), 10 km

  • Max. Gefälle: 8%
  • Offen: ganzjährig

Albulapass, Pass d'Alvra, 2'312 m

Bergün (GR) - La Punt Chamues-ch (GR), 23 km

  • Max. Gefälle: 12%
  • Offen: Mai bis Oktober
  • Höchstbreite: 2.30 m
  • Höchsthöhe: 3.30 m
  • Höchstgewicht: 11 t
  • Anhänger verboten für Lastwagen

Bemerkung: Die Strasse ist teils ziemlich steil und teils in schlechtem Zustand. Es wird abgeraten, diesen Pass mit einem Wohnwagen oder Wohnmobil zu befahren. Alternativen sind der Julierpass, der Vereina-Autoverlad sowie der Flüelapass (Öffnungsperioden beachten). Die Verladestation am Albula ist hingegen nicht mehr in Betrieb.

Bernina, Passo del 2'328 m

Pontresina (GR) - Poschiavo (GR), 33 km

  • Max. Gefälle: 12%
  • Offen: ganzjährig
  • Zwischen dem 16.11. und dem 14.04. dürfen Lastwagen keine Anhänger mitführen. Letztere sind in dieser Periode nur bei schneefreier Fahrbahn und unter Vorweisung einer offiziellen Genehmigung zugelassen.

Bemerkung: Die Strasse ist breit angelegt und leicht zugänglich.

Bözberg, 569 m

Brugg (AG) - Frick (AG), 16 km

  • Max. Gefälle: 8%
  • Offen: ganzjährig

Brünigpass, 1'008 m

Brienzwiler (BE) - Giswil (OW), 19 km

  • Max. Gefälle: 13%
  • Offen: ganzjährig

Chasseral, Col du, 1'502 m

Nods (BE) - St-Imier (BE), 20 km

  • Max. Gefälle: 11%
  • Offen: ganzjährig 

Croix, 1'776 m

Villars-sur-Ollon (VD) - Les Diablerets (VD), 17 km

  • Max. Gefälle: 12%
  • Offen: Mai bis November
  • Höchstgewicht: 32 t von Les Rembloz bis Les Diablerets

Nützlicher Link: Col de la Croix (VD)

Etroits, Col des, 1'152 m

Yverdon (VD) - Pontarlier (F), 40 km

  • Max. Gefälle: 8%
  • Offen: ganzjährig

Bemerkung: Dieser Übergang ist die ideale Alternative zur Aiguillon-Passstrasse.

Nützlicher Link: Col des Etroits

F/G/H/I/J (Flüelapass, Forcola di Livigno, G. St. Bernhard, Julierpass, usw.)

Flüelapass, 2'383 m

Davos (GR) - Susch/Süs (GR), 26 km

  • Max. Gefälle: 11%
  • Offen: Mai bis Dezember
  • Zwischen dem 16.11. und dem 14.04. dürfen Lastwagen keine Anhänger mitführen. Letztere sind in dieser Periode nur bei schneefreier Fahrbahn und unter Vorweisung einer offiziellen Genehmigung zugelassen.

Bemerkung: Während der Wintersperre oder als ganzjährige Alternative zur Passtrasse können Fahrzeuge auch mit dem Vereina-Autoverlad transportiert werden. Die Verladestationen befinden sich in Selfranga (bei Klosters) und in Sagliains (bei Lavin im Engadin).

Nützlicher Link: Autoverlad Vereina

Forclaz, 1'526 m

Martigny (VS) - Le Châtelard (VS), 24 km

  • Max. Gefälle: 12%
  • Offen: ganzjährig

Forcola di Livigno, 2'315 m

Bernina/La Rösa (GR) - Livigno (I), 22 km

  • Max. Gefälle: 12%
  • Offen: Mai bis November
  • Höchstbreite: 2.55 m
  • Höchstgewicht: 18 t von La Motta bis zur Landesgrenzede La Motta
  • Anhänger verboten für Lastwagen

Bemerkung: Es wird abgeraten, diesen Pass mit einem Wohnwagen oder Wohnmobil zu befahren. Falls Sie vom Puschlav aus über den Forcola di Livigno in das Gebiet des Schweizerischen Nationalparks gelangen möchten, führt der Weg durch den gebührenpflichtigen Munt-La-Schera-Tunnel.

Furkapass, 2'436 m

Gletsch (VS) - Hospental (UR), 28 km

  • Max. Gefälle: 11%
  • Offen: Juni bis Oktober
  • Höchstgewicht: 18 t von Realp bis zur Passhöhe
  • Anhänger und Wohnwagen sind verboten

Bemerkung: Die Strasse ist hingegen für Wohnmobile befahrbar. Während der Wintersperre oder als ganzjährige Alternative zur Passtrasse können Fahrzeuge auch mit dem Furka-Autoverlad transportiert werden. Die Verladestationen befinden sich in Oberwald (VS) und in Realp (UR).

Nützlicher Link: Furka-Autoverlad

Givrine, 1'228 m

Nyon (VD) - Morez (F), 33 km

  • Max. Gefälle: 8%
  • Offen: ganzjährig

Nützlicher Link: Col de la Givrine

Grosser-St.-Bernard, 2'469 m

Martigny (VS) - Aosta (I), 77 km

  • Max. Gefälle: 11%
  • Offen: Mai bis Oktober
  • Höchstgewicht: 28 t

Bemerkung: Während der Wintersperre oder als ganzjährige Alternative zur Passtrasse können Fahrzeuge auch den kostenpflichtigen Autobahntunnel benutzen, der das Wallis mit dem Aostatal verbindet.

Grimselpass, 2'165 m

Innertkirchen (BE) - Gletsch (VS), 32 km

  • Max. Gefälle: 11%
  • Offen: Mai bis Oktober
  • Höchstgewicht: 34 t zwischen Innertkirchen und Meiringen

Hulftegg, 953 m

Bütschwil (SG) - Steg (ZH), 15 km

  • Max. Gefälle: 10%
  • Offen: ganzjährig

Jaunpass, 1'509 m

Reidenbach (BE) - Broc (FR), 33 km

  • Max. Gefälle: 14%
  • Offen: ganzjährig

Julierpass, Pass dal Güglia 2'284 m

Silvaplana (GR) - Tiefencastel (Gr), 42 km

  • Max. Gefälle: 13%
  • Offen: ganzjährig
  • Zwischen dem 16.11. und dem 14.04. dürfen Lastwagen keine Anhänger mitführen. Letztere sind in dieser Periode nur bei schneefreier Fahrbahn und unter Vorweisung einer offiziellen Genehmigung zugelassen.
  • Bemerkung: Diese Passstrasse bietet sich als ideale Alternative zum Albula an.

K/L/M (Klausen, Lukmanier, Mosses, etc.)

Kerenzerberg, 743 m

Näfels (GL) - Mühlehorn (GL), 14 km

  • Max. Gefälle: 9%
  • Öffnungstermin: ganzjährig

Klausenpass, 1'948 m

Altdorf (UR) - Linthal (GL), 46 km

  • Max. Gefälle: 10%
  • Offen: Mai bis Oktober

Fahrzeuge bis zu einer Breite von 2.3 m: Anhänger verboten, ausgenommen für Fahrzeuge, die höchstens 1.9 m breit und 4.5 m lang sind. Höchst zulässige Tonnage: 18 t.

Fahrzeuge bis zu einer Breite von 2.55 m: Für jede Passfahrt muss eine Sondergenehmigung ausgestellt werden. Der Bezug dieser Genehmigung sowie zusätzliche Informationen können an folgender Stelle bezogen werden:

  • Passfahrten (Montag, Mittwoch und Freitag) von Unterschächen in Richtung Linthal: +41 41 875 28 02
  • Passfahrten (Dienstag und Donnerstag) von Linthal in Richtung Unterschächen: +41 55 647 36 12

Bemerkung: Es wird abgeraten, diesen Pass mit einem Wohnwagen oder Wohnmobil zu befahren.

La Tourne, 1'170 m

Les Petits Ponts (NE) - Neuchâtel (NE), 18 km

  • Max. Gefälle: 10%
  • Offen: ganzjährig

Le-Chalet-à-Gobet, 872 m

Epalinges (VD) - Montpreveyres (VD), 7 km

  • Offen: ganzjährig

Lenzerheide, 1'547 m

Chur (GR) - Tiefencastel (GR), 28 km

  • Max. Gefälle: 11%
  • Offen: ganzjährig

Les Rangiers, 856 m

Cornol (JU) - Delémont (JU), 20 km

  • Max. Gefälle: 12%
  • Offen: ganzjährig

Lukmanier-Pass, Passo del Lucomagno, Cuolm Lucmagn 1'914 m

Disentis/Mustér (GR) - Acquarossa (TI), 48 km

  • Max. Gefälle: 10%
  • Offen: ganzjährig
  • Höchstbreite: 2.55 m
  • Höchstgewicht: 28 t von Disentis bis Olivone
  • Maximal zugelassene Fahrzeuglänge : 12 m für den Schwerverkehr (vom 01.11 bis 30.04)
  • Bei schneebedeckten Fahrbahnen sind Anhänger für den Schwerverkehr verboten (ausgenommen bei 4x4-Antrieb)

Bemerkung: Seit der Wintersaison 1999/2000 bleibt der Lukmanierpass ganzjährig befahrbar. Aus Sicherheitsgründen kann es jedoch vorkommen, dass die Strasse über Nacht (oder bei ungünstigen Wetterbedingungen auch tagsüber) vorübergehend gesperrt wird. Wir empfehlen den Status der Passstrasse jeweils auf unserer Seite Aktuelle Lage zu überprüfen (wählen Sie die Kategorie «Pässe»).

Luzisteig, 713 m

Maienfeld (GR) - Balzers (FL), 8 km

  • Max. Gefälle: 10%
  • Offen: ganzjährig

Malojapass, Passo del Maloja, 1'815 m

Silvaplana (GR) - Chiavenna (I), 32 km

  • Max. Gefälle: 11%
  • Offen: ganzjährig
  • Höchstbreite: 2.55 m
  • Anhänger verboten für Lastwagen
  • Sattelschlepper sind zwischen dem 15.04. und dem 15.11. zugelassen.

Marchairuz, 1'447 m

Le Brassus (VD) - Bière (VD), 18 km

  • Max. Gefälle: 14%
  • Offen: ganzjährig
  • Diese Passstrasse ist für Fahrzeuge, deren Fracht die Gewässer gefährden könnten, verboten.

Nützlicher Link: Col du Marchairuz

Mollendruz, 1'180 m

Le Pont (VD) - L'Isle (VD), 15 km

  • Max. Gefälle: 8%
  • Offen: ganzjährig

Mont-Crosin, 1'227 m

Saint-Imier (BE) - Tramelan (BE), 13 km

  • Max. Gefälle: 12%
  • Offen: ganzjährig

Monte Ceneri, 554 m

Cadenazzo (TI) - Rivera (TI), 19 km

  • Max. Gefälle: 10%
  • Offen: ganzjährig

Mosses, Col des, 1'445 m

Aigle (VD) - Château-d'Oex (VD), 32 km

  • Max. Gefälle: 10%
  • Offen: ganzjährig
  • Höchstgewicht: 32 t

Nützlicher Link : Col des Mosses

N/O/P/Q/R (Nufenen, Oberalp, Ofen, etc.)

Nufenenpass, Passo della Novena, 2'478 m

Ulrichen (VS) - Airolo (TI), 37 km

  • Max. Gefälle: 10%
  • Offen: Juni bis Oktober
  • Höchstgewicht: 32 t Zwischen All'Acqua und dem Passübergang, 34 t zwischen Airolo und All'Acqua

Bemerkung: Es wird empfohlen, die Dörfer Villa, Bedretto (maximal zugelassene Fahrzeuglänge: 10 m) und Ronco zu umfahren. Während der Wintersperre des Nufenenpasses bleiben das Oberwallis und das nördliche Tessin über den Furka-Autoverlad und den Gotthard-Autobahntunnel miteinander verbunden.

Oberalppass, Cuolm d'Ursera, 2'044 m

Andermatt (UR) - Disentis/Mustér (GR), 32 km

  • Max. Gefälle: 10%
  • Offen: Mai bis November
  • Höchstbreite: 2.55 m
  • Höchsthöhe: 3.9 m
  • Höchstgewicht: 18 t
  • Die Strasse zwischen den Bergbahnen Rueras/Dieni in Sedrun (GR) und der Passhöhe ist für den Schwerverkehr mit Anhängern nicht zugelassen.

Bemerkung: Es wird abgeraten, diesen Pass mit einem Wohnwagen oder Wohnmobil zu befahren. Bei Wintersperre stellt der Oberalp-Autoverlad eine ideale Alternative zur gleichnamigen Passstrasse dar. Der Autoverlad ist ausschliesslich währen der Wintersperre der Passstrasse in Betrieb. Die Verladestationen befinden sich in Andermatt (UR) und in Sedrun (GR).

Nützlicher Link: Oberalp-Autoverlad

Oberer Hauenstein, 731 m

Oberdorf (BL) - Balsthal (SO), 14 km

  • Max. Gefälle: 6%
  • Offen: ganzjährig

Ofenpass, Pass dal Fuorn, 2'149 m

Zernez (GR) - Sta. Maria (GR), 35 km

  • Max. Gefälle: 12%
  • Offen: ganzjährig
  • Höchstbreite: 2.55 m
  • Bei schneebedeckten Fahrbahnen darf der Schwerverkehr zwischen Zernez und Müstair nicht mit Anhängern verkehren. Ausgenommen sind Fahrzeuge mit Vierradantrieb.

Bemerkung: Falls Sie vom Gebiet des Schweizerischen Nationalparks aus Livigno oder/und das Puschlav erreichen möchten, führt der Weg durch den gebührenpflichtigen Munt-La-Schera-Tunnel.

Pas de Morgins, 1'369 m

Monthey (VS) - Abondance (F), 29 km

  • Max. Gefälle: 12%
  • Offen: ganzjährig

Pierre Pertuis, 827 m

Sonceboz (BE) - Tavannes (BE), 5 km

  • Max. Gefälle: 9%
  • Offen: ganzjährig

Pillon, 1'546 m

Aigle (VD) - Gstaad (BE), 41 km

  • Max. Gefälle: 11%
  • Offen: ganzjährig

Pontins, Col des, 1'121 m

Saint-Imier (BE) - Dombresson (NE), 14 km

  • Max. Gefälle: 9%
  • Offen: ganzjährig

Ricken, 794 m

Neuhaus (SG) - Wattwil (SG), 15 km

  • Max. Gefälle: 9%
  • Offen: ganzjährig

Roches, Col des, 919 m

Le Locle (NE) - Morteau (F), 15 km

  • Max. Gefälle: 7%
  • Offen: ganzjährig

Ruppenpass, 1'003 m

Altstätten (SG) - Trogen (AR), 13 km

  • Max. Gefälle: 7%
  • Offen: ganzjährig

S (Saint-Gothard, San Bernardino, Simplon, Splügen, etc.)

Saanenmöser, 1'279 m

Saanen (BE) - Zweisimmen (BE), 13 km

  • Max. Gefälle: 7%
  • Offen: ganzjährig

Sankt Gotthard, Passo del San Gottardo, 2'108 m

Airolo (TI) - Andermatt (UR), 27 km

  • Max. Gefälle: 10%
  • Offen: Juni bis November
  • Höchstgewicht: 3.5 t zwischen der Passhöhe und Airolo (alte Passstrasse «Tremola»)
  • Fahrverbot für Sattelschlepper und Anhängerzüge (Militärfahrzeuge ausgenommen)

Bemerkung: Während der Wintersperre oder als ganzjährige Alternative zur Passtrasse können Fahrzeuge zwischen Airolo und Göschenen auch den 16.9 km langen Autobahntunnel der A2 benutzen.

Nützlicher Link: St. Gotthard

San Bernardino Pass, Passo del San Bernardino, 2'065 m

Hinterrhein (GR) - San Bernardino (GR), 17 km

  • Max. Gefälle: 12%
  • Offen: Mai bis Oktober
  • Höchstbreite: 2.3 m
  • Höchstgewicht: 18 t

Bemerkung: Während der Wintersperre oder als ganzjährige Alternative zur Passtrasse können Fahrzeuge zwischen San Bernardino und Hinterrhein auch den 6.6 km langen Autobahntunnel der A13 benutzen.

Sattel, 932 m

Arth/Schwyz (SZ) - Pfäffikon (SZ), 34 km

  • Max. Gefälle: 7%
  • Offen: ganzjährig

Sattelegg, 1'190 m

Siebnen (SZ) - Willerzell (SZ), 17 km

  • Max. Gefälle: 14%
  • Offen: ganzjährig

Schallenberg, 1'167 m

Oberei (BE) - Schangnau (BE), 12 km

  • Max. Gefälle: 12%
  • Offen: ganzjährig

Schwägalp, 1'278 m

Neu St. Johann (SG) - Urnäsch (AR), 21 km

  • Max. Gefälle: 12%
  • Offen: ganzjährig

Simplonpass, 2'005 m

Brig (VS) - Iselle (I), 45 km

  • Max. Gefälle: 10%
  • Offen: ganzjährig

Bemerkung: Bei vorübergehender Sperrung der Passstrasse, können Fahrzeuge den Autoverlad zwischen Brig und Iselle benutzen. Bei einer anschliessenden (oder vorangehenden) Fahrt in das Tessin über Domodossola-Centovalli, müssen folgende Einschränkungen beachtet werden: 28 t Höchstgewicht, für Anhänger und Wohnwagen verboten, maximale Breite 2.3 m und Höhe 3.6 m.

Splügenpass, Passo dello Spluga, 2'113 m

Splügen (GR) - Chiavenna (I), 39 km

  • Max. Gefälle: 13%
  • Offen: Mai bis Oktober
  • Höchstbreite: 2.3 m
  • Höchstgewicht: 18 t
  • Zwischen Splügen und der Landesgrenze darf der Schwerverkehr nicht mit Anhängern verkehren.
  • Reisebusse, die nicht breiter als 2.55 m und nicht länger als 10 m sind, können die Strasse befahren, sofern sie über eine offizielle Genehmigung verfügen.

Bemerkung: Es wird abgeraten, diesen Pass mit einem Wohnwagen oder Wohnmobil zu befahren.

Staffelegg, 621 m

Aarau (AG) - Frick (AG), 16 km

  • Max. Gefälle: 10%
  • Offen: ganzjährig

Stoss, 942 m

Altstätten (SG) - Gais (AR), 10 km

  • Max. Gefälle: 9%
  • Offen: ganzjährig

Sustenpass, 2'224 m

Innertkirchen (BE) - Wassen (UR), 45 km

  • Max. Gefälle: 9%
  • Offen: Juni bis Oktober
  • Höchstgewicht: 32 t zwischen Wassen und Innertkirchen, 34 t zwischen Innertkirchen und Meiringen

T/U/V/W (Umbrail, Vue des Alpes, etc.)

Umbrail, Pass 2'501 m

Santa Maria (GR) – Bormio (I), 32 km

  • Max. Gefälle: 11%
  • Offen: Mai bis Oktober
  • Höchstgewicht: 28 t zwischen Santa Maria und Schais-Brücke, 18 t ansonsten
  • Höchstbreite: 2.55 m
  • Maximale Länge für Reisebusse: 10 m (ohne Anhänger oder Skiablage)
  • Anhänger verboten für Lastwagen

Bemerkung: Es wird abgeraten, diesen Pass mit einem Wohnwagen oder Wohnmobil zu befahren.

Unterer Hauenstein, 691 m

Buckten (SO) - Trimbach (BL), 10 km

  • Max. Gefälle: 6%
  • Offen: ganzjährig

Vue des Alpes, 1'283 m

La-Chaux-de-Fonds (NE) - Neuchâtel (NE), 22 km

  • Max. Gefälle: 10%
  • Offen: ganzjährig

Wasserfluh, 843 m

Furth (SG) - Lichtensteig (SG), 6 km

  • Max. Gefälle: 10%
  • Offen: ganzjährig

Wildhaus, 1'090 m

Gams (SG) - Unterwasser (SG), 13 km

  • Max. Gefälle: 12%
  • Offen: ganzjährig

Wolfgangpass, 1'631 m

Davos Dorf (GR) - Klosters (GR), 10 km

  • Max. Gefälle: 10%
  • Offen: ganzjährig
Share Funktionen:

Angebote des TCS

Social Media
Newsletter
Apps
Touring Magazin