Beim Wohnen verstehen Tessiner keinen Spass



Bei den Streitigkeiten rund ums Wohneigentum ist das Tessin der einsame Spitzenreiter. Ist im Durchschnitt weniger als jeder zwanzigste Haushalt pro Jahr von einer solchen Streitigkeit betroffen, und in der Zentralschweiz sogar nur jeder dreissigste Haushalt, trifft es im Tessin jährlich jeden zehnten Haushalt.

Frequenz nach Region

Beim Wohnen verstehen Tessiner keinen Spass

Besonders ausgeprägt sind die Unterschiede im Nachbarrecht, wo im Tessin mehr als viermal öfters darum gestritten wird als in der Genferseeregion. Ebenfalls im Baurecht sind die Unterschiede sehr deutlich, auch hier haben Tessiner Haushalte über 130% mehr Streitigkeiten als beispielsweise die Haushalte in der Zentralschweiz.

Weitere Erkenntnisse der 2. Ausgabe zum Gebäuderechtsschutz

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.