Frauen verteidigen ihre eigenen vier Wände stärker als Männer



Bei der Auswertung nach Geschlecht zeigt sich, dass weibliche Wohneigentümer etwas häufiger streiten als männliche Wohneigentümer. Das Verhältnis liegt bei 54% zu 46%.

Männer wiederum lassen sich ihre Rechtsstreite rund ums Eigenheim etwas mehr kosten als Frauen.

Männer geben nicht nur 25% mehr für ihre Streitigkeiten aus als Frauen, sie dauern auch länger an und zwar im Durchschnitt 6 Wochen.

Frequenz nach Geschlecht und Rechtsgebiete

Frequenz nach Geschlecht und Rechtsgebiete

Weitere Erkenntnisse der 2. Ausgabe zum Gebäuderechtsschutz

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.