Ältere streiten weniger



Wird die Streitfrequenz rund um die Mobilität mit Fahrzeugen nach Altersgruppen betrachtet, zeigt sich, dass diese mit zunehmendem Alter klar abnimmt. So ist die Altersgruppe der 18- bis 35-Jährigen mit rund vier Streitigkeiten auf hundert Personen beinahe doppelt so oft in Rechtsstreitigkeiten verstrickt wie die Altersgruppe der über 66 Jährigen. 

Frequenz nach Altersgruppen und Rechtsgebiete

Frequenz nach Altersgruppen und Rechtsgebiete

Was die einzelnen Kategorien anbetrifft besteht dieses Phänomen sowohl bei der Streitigkeiten rund ums Fahrzeug als auch bei den Verkehrsregelverletzungen.Ein anderes Bild zeigt sich dagegen bei den Streitigkeiten infolge eines Verkehrsunfalls. Hier bewegen sich alle Altersgruppen mit 0.58 – 0.67% auf praktisch gleicher Höhe. 

Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookGoogle +Twitter

Weitere Erkenntnisse des TCS-Streitbarometers

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.