Mitglieds-Karte
TCS Mastercard
Rechnung


Velomechaniker? Die haben wir auch beim TCS

Der TCS hilft jetzt auch bei Velo und E-Bike Pannen

… mehr anzeigen
... weniger anzeigen
 
 

Panne mit Ihrem Velo oder E-Bike? Der TCS ist schneller als jede Velowerkstatt

E-Bike Motor defekt, Velokette gerissen, E-Bike Sensor kaputt – auch wer umweltfreundlich mit dem Fahrrad oder E-Bike unterwegs ist, ist vor Pannen leider nicht gefeit. Umso ärgerlicher, wenn sie Kilometer von zuhause entfernt auf einer lang geplanten Velotour oder mitten im Berufsverkehr auf dem Weg zu Arbeit passieren. Wer kann jetzt weiterhelfen? 

Zum Glück reicht jetzt auch in solchen Fällen ein Anruf beim TCS: Unsere Patrouilleure tun alles, damit Sie als Mitglied Ihre Fahrt mit dem Velo und E-Bike nach einer Panne so schnell wie möglich fortsetzen können. Sollte das einmal nicht gelingen, sorgen wir dafür, dass Sie an Ihren Zielort kommen und übernehmen die Transportkosten für Sie und Ihr defektes Velo.

Damit es für Sie immer rund läuft, sind Sie als TCS-Mitglied auf jedem Fahrzeug gedeckt, das Sie lenken. Die TCS Pannenhilfe greift also auch bei Velos und E-Bikes, die Sie gemietet oder geliehen haben. Das gilt zusätzlich für mitgeführte Anhänger wie Personen-, Transport- und Sportanhänger. Nicht gedeckt sind allerdings Fahrzeuge, die nicht mehr den technischen Vorschriften entsprechen. Darum Finger weg vom E-Bike Tuning!

 
 

Velo-Pannenhilfe

Keine Versicherung ersetzt den TCS

Auch bei Velo und E-Bike Pannen hilft der TCS. Werden Sie eines von 1.5 Millionen zufriedenen TCS-Mitgliedern.

 
 

Sind Sie schon Mitglied und profitieren Sie schon von den neuen Mitgliedschaftsleistungen?

Unsere Mitgliedschaft hat neue Leistungen, wie die kostenlose Rechtsauskunft, Velopannenhilfe, uvm. Hier können Sie prüfen, ob Sie von der neusten TCS Mitgliedschaft profitieren. Falls nicht, können Sie diese natürlich ganz einfach upgraden.

Jetzt prüfen »
 
 

Die häufigsten Gründe für Pannenhilfe am Velo oder E-Bike

Velopannen kommen weitaus häufiger vor als man denkt. Und leider passieren auch immer wieder Unfälle. Hier erhalten Sie einen Überblick über die 4 häufigsten Gründe für einen Anruf bei der Velo-Pannenhilfe. Und dazu noch hilfreiche Tipps, damit es gar nicht erst zu solchen Zwischenfällen kommt.

1. Platter Reifen

Dass der Velo- oder E-Bike Reifen platt ist, steht an der Spitze der Pannenstatistik für Fahrräder. Dabei sind leichte Reifen weniger strapazierfähig und für eine Reifenpanne anfälliger als dickere Modelle. 

Die beste Prophylaxe besteht im regelmässigen Aufpumpen der Schläuche, denn ein hoher Reifendruck verhindert allzu schnellen Kontakt zwischen Schlauch und Felge. Mit einem kurzen Reifen-Check vor jeder Fahrt lassen sich ausserdem anhaftende Fremdkörper entdecken, die einen platten Reifen verursachen könnten.

2. Gerissene Velokette

Ist die Kette gerissen, stehen bei Velo und E-Bike die Räder still. Ein solcher Schaden ist der zweithäufigste Grund für eine Velo Reparatur. Mit einer guten Pflege der Kette fährt es sich wie geschmiert: 

Reinigen Sie die Kette mit einem Lappen, bevor Sie etwas Öl auf das untere Kettentrumm träufeln. Dann wird der Antrieb rückwärts gedreht, damit sich das Öl auf alle Glieder verteilt. Und wenn Sie schon dabei sind – geben Sie auch etwas Öl auf die Pedal-Lager, Bremshebel und gefederten Sattelstützen.

3. Kaputte Gangschaltung

Auf einer gemütlichen Fahrradtour einfach mal einen Gang runterschalten – ein Ding der Unmöglichkeit, wenn die Gangschaltung defekt ist. Und das kommt so oft vor, dass diese Velopanne den dritten Platz einnimmt. 

Darum gilt es, Schalteinheit und Umwerfer der Gangschaltung sauber zu halten und die sauberen Schaltelemente mit Fahrradfett gut zu schmieren. Nach der nötigen Pflege sollten Sie das Schalten der Gänge überprüfen und die Gangschaltung wieder richtig einstellen.

4. E-Bike Akku leer

Dass der E-Bike Akku leer ist, ist keine Lappalie, wenn die nächste E-Bike Ladestation kilometerweit entfernt ist. Um dieser fünfthäufigsten Panne vorzubeugen, sollten Sie den E-Bike Akku nach jedem Gebrauch aufladen und Tiefentladungen vermeiden

Bei Kälte und Nässe ist es besser den Akku zu demontieren, wenn das E-Bike draussen steht. Zur Lagerung eignet sich ein trockener Raum mit mehr als 7°C, und der E-Bike Akku sollte zu 50-70% geladen sein.

 
 
 
 

Die TCS  Mitgliedschaft in 2 Minuten erklärt.

 
 
 
 
Wir sind für alle Familien da

Wir helfen Menschen und sind für Ihre Liebsten mit Rat, Hilfe und Schutz da.

Vergünstigungen und Rabatte

Gewusst wie. Beim TCS lässt sich in vielen Bereichen sparen – so ist die Mitgliedschaft für Sparfüchse quasi geschenkt.

Kostenlose Rechtsberatung

Unsere Juristen unterstützen Sie und Ihre Familie.

 
 

Wählen Sie jetzt Ihre TCS Mitgliedschaft und sichern Sie sich Ihre Pannenhilfe

Die Familienmitgliedschaft lohnt sich schon ab 2 Personen. Familien erhalten zusätzlich für jedes beim TCS registrierte Kind ein Identifikationsarmband. Damit kann Ihr Kind im Notfall jederzeit und überall schnell wieder aufgefunden werden. Und speziell für Jugendliche gibt es die Mitgliedschaft zum Jugendtarif und zusätzlich noch 100 CHF auf den 2-Phasen-Kurs geschenkt.

Einzelperson
ab 26 Jahre
Familien & Paare
Für Partner und im selben Haushalt lebende Kinder
Unter 26 Jahre
mit Jugendtarif
Wir beraten Sie gerne
Rufen Sie uns kostenlos an
Senden Sie uns Ihre Anfrage
Nutzen Sie unseren Chat
zum Chat »
Unser Chat
Leider ist momentan keiner unserer Kundenberater verfügbar.
TCS Patrouille
Bei Panne oder Unfall in der Schweiz
Kostenlose Rechtsauskunft
Telefonische Rechtsauskunft bei allen Rechtsfragen des Alltags
 
 
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Ihre Bestellung wird bearbeitet.