Mitglieds-Karte
TCS Mastercard
Rechnung


Verändertes Risikobewusstsein durch Corona

Die Pandemie-Situation steigert das Risikobewusstsein in der Bevölkerung.

Die Pandemie-Situation steigert das Risikobewusstsein in der Bevölkerung. Davon profitieren Online-Plattformen, welche Reiseinformationen und Sicherheitsanweisungen anbieten, sowie Reiseversicherungen mit Annullationskosten-Vergütung und medizinischer Rückführung. Die Reiseinformationen auf der TCS Website z.B. verzeichneten im letzten Jahr einen Anstieg bei den Zugriffen um über 60%, was neuer Rekord ist. Sicherheitsmassnahmen gegen Corona werden bei der Reiseplanung fast gleich hoch gewichtet wie die allgemeine Sicherheit und Versorgung vor Ort. Klimafolgen und Terrorgefahren rücken in den Hintergrund.

Die Mehrheit der Befragten in der Bevölkerung fühlt sich eher/sehr gut über Reiserisiken informiert. Bei den TCS-Mitgliedern sieht es sehr ähnlich aus: 64 Prozent fühlen sich eher gut – 18 Prozent sehr gut informiert.

Dafür herrscht etwas mehr Unklarheit bei den Reiseempfehlungen: 39 Prozent der Wohnbevölkerung geben an, diese seien eher/sehr unklar. Eine Mehrheit von 56 Prozent versteht jedoch die Reiseempfehlungen. Vor allem die italienischsprachige Schweiz gibt an, dass die Verständlichkeit über Reiseempfehlungen gegeben ist (69% eher/sehr klar),gefolgt von den deutschsprachigen Einwohner*innen (58% eher/sehr klar) und schliesslich der französischsprachigen Schweiz (48%). Bei den TCS-Mitgliedern sieht es wieder ähnlich aus: 55 Prozent verstehen die Reiseempfehlungen, für 40 Prozent sind sie unklar.

Weitere Erkenntnisse des TCS-Reisebarometers

Newsletter
Social Media
Touring Magazin
Apps
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Ihre Bestellung wird bearbeitet.