Guinea-Bissau


Guinea-Bissau
Guinea-Bissau, in Westafrika an der Atlantikküste gelegen, grenzt an Senegal und Guinea.

Auf den ersten Blick

Allgemeines

Klima

Tropisches Klima.

Beste Reisezeit: Dezember - Mai (Trockenzeit).

Währung

Landeswährung: CFA-BCEAO-Franc - XOF

Sicherheit unterwegs

Sicherheitslage

Grundsätzliche Einschätzung
In den letzten Jahren war die Lage im Land unruhig. Im Frühling 2014 konnten Parlaments- und Präsidentschaftswahlen durchgeführt werden. Die Lage hat sich vordergründig beruhigt. Die weitere Entwicklung bleibt aber ungewiss.

Auch in Guinea-Bissau kann das Risiko von terroristischen Akten nicht ausgeschlossen werden.

Reisen ins Landesinnere erfordern eine sorgfältige Vorbereitung mit Kontaktpunkten für jede Etappe. Informieren Sie sich in den Medien und bei lokalen Kontaktpersonen über die Sicherheitslage, und befolgen Sie die Anweisungen der lokalen Behörden.

Spezifische regionale Risiken
Das Grenzgebiet zur senegalesischen Region Casamance ist instabil und unsicher. Die verminten Zonen sind nicht klar gekennzeichnet. Von Reisen ins Grenzgebiet zur senegalesischen Region Casamance wird abgeraten.

Auch in den anderen Landesteilen gibt es noch vereinzelt verminte Gebiete, die nicht überall abgesperrt oder klar markiert sind. Informieren Sie sich bei den lokalen Sicherheitsbehörden und/oder der Bevölkerung.

Auszug aus: Reisehinweise EDA

Kriminalität

Der EDA rät von Reisen nach diesem Reiseziel ab.

Weitere Informationen finden Sie auf: Reisehinweise EDA

Reisevorbereitung & Formalitäten

Einreisedokumente

Die folgenden Informationen richten sich an in der Schweiz wohnhafte Schweizer Staatsbürger.

  • Für die Einreise in dieses Land ist ein für die Dauer des Aufenthalts gültiger Schweizerpass erforderlich.
  • Ein Visum ist erforderlich und für Aufenthalte bis zu 90 Tagen bei Ankunft erhältlich. Kostenpunkt: XOF 55'000.- oder EUR 85.-.

Vorzuweisen sind das Billett/Ticket für die Rück- oder Weiterreise, die gültigen Papiere zur Reisefortsetzung ins nächste Land sowie ein Beleg für ausreichende Geldmittel für die Dauer des Aufenthalts. Die Einreise kann sonst verweigert werden.

Es werden keine Flughafengebühren erhoben.

 

Besondere Hinweise
Tragen Sie stets Ihren Pass oder Ihre Aufenthaltsbewilligung auf sich, um sich bei den häufigen Kontrollen ausweisen zu können.

Auszug aus: Reisehinweise EDA

Maut & Verkehrsregeln

Verkehrsregeln

Rechtsverkehr.

Die touristischen Informationen für dieses Reiseziel wurden mit grösster Sorgfalt zusammengetragen und werden regelmässig aktualisiert. Indessen wird hinsichtlich der Genauigkeit und Vollständigkeit des Inhaltes keine Garantie gewährt.
Unsere Reiseinfos richten sich spezifisch an Schweizer Staatsbürger oder in der Schweiz wohnhafte Personen bzw. gelten für in der Schweiz immatrikulierte Fahrzeuge. Für anderweitige Reisende und Fahrzeuge können die Bestimmungen abweichen.
Die Informationen zu den folgenden Themen wurden vom EDA (Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten) zur Verfügung gestellt: Sicherheit & Politik, Gesundheitsinfrastruktur, Kriminalität und naturbedingte Risiken.

Reiseziel ändern

Reisehinweis

Das EDA rät teilweise von Reisen in dieses Land ab.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Netzspannung: 220 V
Vorwahl: +245
 

Mehr zum Thema

Share Funktionen:

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Touring Magazin
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.