Mitglieds-Karte
TCS Mastercard
Rechnung

  • Coronavirus - Wir sind für unsere Mitglieder weiterhin im Dauereinsatz. Alles Wichtige rund um die aktuelle Situation entdecken Sie hier
  • Coronavirus - Wir sind für unsere Mitglieder weiterhin im Dauereinsatz. Alles Wichtige rund um die aktuelle Situation entdecken Sie hier

Der richtige Fahrradträger für Camper, Wohnmobil oder Wohnwagen

Heckträger oder Kupplungsträger? Das müssen Sie beim Fahrradtransport beachten

Autor: Sebastian Kobel, leidenschaftlicher Camper und VW California Fahrer, Blogger bei Ilovecamping.ch

Wie befestige ich Fahrräder korrekt am Fahrzeug?

Viele Camper entscheiden sich, das Fahrrad in die Ferien mitzunehmen. Doch der Fahrradtransport ist gar nicht so einfach. Das korrekte Befestigen ist das A und O für eine sichere Reise. Wir zeigen die verschiedenen Möglichkeiten anhand unterschiedlicher Campingfahrzeuge.

Welchen Fahrradträger wird für welches Fahrzeug empfohlen?

Der Camper liebt die Freiheit, Mobilität und das spontane und flexible Reisen. Doch nicht immer ist man so flexibel unterwegs bzw. mobil. Einmal auf dem Campingplatz oder dem Stellplatz angekommen, baut man sein mobiles Zuhause auf und richtet sich gemütlich ein. Wer dann vor Ort mobil sein will, der greift meistens auf das Fahrrad zurück. Doch wie transportiert man das Fahrrad am besten?

Die verschiedenen Möglichkeiten für den Fahrradtransport mit ihren Vor- und Nachteilen

1. Fahrradtransport mit dem Campingbus

Beim Campingbus gibt es zwei Varianten: der Heckträger an der Heckklappe und der Kupplungsträger auf der Anhängerkupplung. Beide Modelle können einfach selber montiert und auch wieder demontiert werden

Der Heckträger

Der Heckträger an der Heckklappe wird direkt am Fahrzeug montiert. Der Träger ist relativ weit oben, sodass die Fahrräder nach oben gehoben werden müssen. 

Zudem stehen die Fahrräder am Heck über das Fahrzeugdach hinaus, wodurch die Fahrzeughöhe verändert wird. Dies hat den Nachteil, dass man bei Strassen mit Höhenbeschränkungen (z.B. 2 Meter) nicht mehr durchfahren kann. 

Beliebt ist der Heckträger vor allem deshalb, weil hier-für keine teure Anhängerkupplung benötigt wird. Heckträger gibt es für bis zu 4 Fahrrädern.

 Vorteile des Heckträgers

  • zusammengeklappt sehr schmal
  • günstig in der Anschaffung
Nachteile des Heckträgers
  • für den Zugang zum Kofferraum müssen die Fahrräder abgenommen werden
  • Fahrräder ragen über das Fahrzeug hinaus
  • Fahrräder müssen für die Befestigung nach oben gehoben werden

Der Kupplungsträger

Der Kupplungsträger wird mittels Schnellspanner direkt am Kugelkopf der Anhängerkupplung montiert. 

Da der Kupplungsträger somit auf Stossstangenhöhe ist, können die Fahrräder sehr leicht und bequem aufgeladen werden. 

Kupplungsträger gibt es für bis zu vier Fahrrädern.

Vorteile des Kupplungsträgers

  • einfaches Beladen
  • schnelle Montage und Demontage
  • gute Sicht nach Hinten für den Fahrzeuglenker
  • Heckklappe lässt sich dank abschwenkbarem Träger problemlos öffnen
Nachteile des Kupplungsträgers
  • Fahrzeug wird durch den Träger länger und kann für ein normales Parkfeld zu lang sein
  • benötigt zwingend eine Anhängerkupplung zur Montage

Information zur max. Nutzlast und Stützlast eines Kupplungsträgers:

  • Massgebend sind die Herstellerangaben des Fahrradträgers und die Stützlast der Anhängerkupplung AHK am Fahrzeug: die Fahrräder dürfen zusammen nicht schwerer sein als die vom Hersteller des Trägers angegebene Nutzlast z. B. 60 kg. Aber auch die Stützlast der AHK z. B. 80 kg oder 70 kg kann die Limite setzen.
  • Berechnungsbeispiel: Wenn die max. Stützlast der AHK am Fahrzeug 70 kg beträgt und der Träger 18 kg wiegt, dann dürfen beide Bikes zusammen nicht mehr als 52 kg wiegen. Die 60 kg Nutzlast des Trägers darf in diesem Fall nicht ausgeschöpft werden.
  • Wenn die max. Stützlast der AHK 80 kg beträgt, und der Träger 18 kg wiegt, dann können z.B. zwei Fahrräder à 30 kg mitgeführt werden. Die 60 kg Nutzlast kann ausgeschöpft werden. 

2. Fahrradtransport mit einem Kastenwagen

Beim Kastenwagen stellt sich die Fragen nach der Art und Weise des Fahrradtransportes eher weniger. Denn in fast allen Fällen wird das Fahrrad auf einem Heckträger transpor-tiert, da im Innern oft nicht genügend Stauraum vorhanden ist. 

Zu beachten ist, dass der Heckträger etwas höher montiert wird, sodass die Rücklichter vom Kastenwagen nicht verdeckt werden.

Die Variante eines Kupplungsträgers ist nicht ideal, da die Hecktüren somit nicht mehr geöffnet werden können.

 Vorteile des Heckträgers

  • es geht kein Stauraum verloren
Nachteile des Heckträgers
  • hohe Montage und daher erschwertes Be- und Entladen der Fahrräder

3. Fahrradtransport beim Wohnmobil

Wer mit dem Wohnmobil unterwegs ist und dabei das Fahrrad mitnehmen möchte, der hat auch hier zwei unterschiedliche Möglichkeiten:

Fahrradtransport in der Heckgarage

Die meisten Wohnmobile verfügen über eine grosse Heckgarage mit viel Stauraum. So ist es naheliegend, dass man auch die Fahrräder darin transportiert. Das hat den Vorteil, dass diese bequem ein- und ausgeladen werden können und vor Wind und Wetter sowie vor Diebstahl geschützt sind. 

Damit die Fahrräder in der Heckgarage gut gesichert sind, empfiehlt sich die Montage eines Fahrradträger(-Systems) in der Heckgarage. Dies wird am Boden und/oder an der Wand des Fahrzeugs befestigt und sorgt dafür, dass die am Träger befestigten Fahrräder während der Fahrt nicht zur Seite oder nach hinten rutschen.

Vorteil des Garagen-Fahrradträgers

  • geschützt vor Wind, Wetter und Diebstahl
  • einfaches Be- und Entladen
Nachteile des Garagen-Fahrradträger
  • benötigt viel Platz in der Heckgarage

Heckträger am Wohnmobil

Die klassische und beliebteste Variante ist der Heckträger am Wohnmobil. Dabei wird der Fahrradträger direkt an die Heckwand geschraubt. Dieser wird über dem Rücklicht angebracht, dadurch wird die Fahrzeughöhe nicht beeinträchtigt. 

Die Auswahl an Heckträger für Wohnmobile ist enorm gross, da es mittlerweile für viele Wohnmobile eigene und spezielle Träger gibt. Heckträger sind in der Regel für zwei Fahrräder ausgelegt, lassen sich jedoch in den meisten Fällen für drei oder manchmal sogar für vier Fahrräder erweitern.

Vorteil des Heckträgers am Wohnmobil

  • relativ günstig
  • Fahrzeughöhe wird nicht beeinträchtigt
Nachteil des Heckträgers am Wohnmobil
  • Montage vom Fachmann erforderlich
  • Fahrräder sind der Witterung ausgesetzt

4. Fahrradtransport mit dem Wohnwagen

Transport auf der Wohnwagendeichsel

Beim Wohnwagen ist der Fahrradtransport eigentlich relativ einfach. Hier entscheiden sich die meisten Camper für den Transport auf der Wohnwagendeichsel. Dafür gibt es spezielle Deichselträger, welche für zwei Fahrräder, in manchen Fällen sogar auf drei Fahrräder erweiterbar sind.

Das Problem beim Fahrradtransport auf der Wohnwagendeichsel ist das Gewicht. Nebst den Gasflaschen und dem Zubehör im Deichselkasten kommen nun 2-3 Fahrräder dazu, welche als Deichsellast auf die Anhängerkupplung drücken. Die Deichsellast sollte daher unbedingt beachtet werden. Hierfür wird eine spezielle Deichselwaage empfohlen.

Informationen zur Deichsel-, bzw. Stützlast, gibt es hier.

Die teureren Deichselträger sind zudem mit einem Abklapp-Mechanismus ausgestattet, sodass der Zugang zum Deichselkasten weiterhin möglich ist.

Vorteile des Deichselfahrradträgers

  • einfache Montage
  • einfaches Be- und Entladen
Nachteile des Deichselträgers
  • max. für drei Fahrräder ausgelegt
  • viel Gewicht auf der Deichsel

Heckfahrradträger am Wohnwagen

Wer mehr als drei Fahrräder transportieren will, für den besteht die Möglichkeit zusätzlich einen Heckfahrradträger am Wohnwagen zu montieren. Dies ist jedoch nicht bei allen Modellen möglich und Heckfenster können unter Umständen nicht mehr geöffnet werden. Auf Heckträger am Wohnwagen können zusätzlich zwei Fahrräder (keine E-Bikes) transportiert werden.

Vorteil des Heckträgers am Wohnwagen

  • bessere Gewichtsverteilung
Nachteile des Heckträgers am Wohnwagen
  • Wohnwagen schwenkt weit nach hinten aus
  • Heckfenster kann u.a. nicht mehr geöffnet werden
  • Montage nicht immer möglich

Wichtiges Zubehör - die Warntafel

Warntafel bei überstehender Ladung

In welchen Ländern ist die Warntafelpflicht? 

Hier finden Sie eine detaillierte Übersicht über Warntafeln bei überstehender Ladung.

12 Veloträger für das Auto im TCS Test

Veloträger im TCS Test

Der TCS hat 12 Fahrradträger für Autos getestet. 

Lesen Sie hier die Test-Resultate

War dieser Artikel hilfreich?
Ja
Nein
100%
der Nutzer fanden diesen Artikel hilfreich
4 Bewertungen
 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.