24.07.2018

Umzug ahoi! Der Zirkus Chnopf auf Tour



24. Juli 2018

Wenn der Zirkus Chnopf sein Winterquartier verlässt, um sich zu seinem ersten Aufführungsort am Ufer des Zürichsees aufzumachen, sieht alles ziemlich chaotisch aus. Unterwegs mit den Akrobaten.

Es ist 10 Uhr, als wir Anfang Juni im Zirkusquartier in Altstetten (ZH) eintreffen. Dort überwintern die Anlagen des Zirkus Chnopf sowie einige Angestellte. Die 22-köpfige Truppe ist gerade am Aufbrechen. Erster Halt: die Rote Fabrik am Ufer des Zürichsees. Die Tournee wird die Wohnwagen quer durch die Schweiz führen, von Biel nach Lugano, dabei namentlich auch nach Saint Ursanne, Langnau, Olten und Bern. Die Artisten werden an 60 Aufführungen vor mehr als 15 000 Zuschauern auftreten.

An jenem Montagmorgen ist die Hektik auf ihrem Höhepunkt, und die kleine Truppe ist eifrig beschäftigt. Die Wohnwagen müssen vorbereitet und umplatziert, die Anhängerkupplungen millimetergenau befestigt werden. Es gilt den Motor des Traktors aufzuwärmen, die letzten technischen Überprüfungen vorzunehmen und anschliessend loszufahren. So entstehen höchst originelle Wagenkolonnen, und Schaulustige sehen auf der Strasse Bühne, Küche, Kühlschrank, Souvenir-Stand, Sanitäranlagen oder auch das Büro des Zirkus an ihnen vorbeiziehen. Ein echtes Spektakel! Diesmal dauert die Anreise nur etwa 30 Minuten, doch je nach Vorstellungsort auch bis zu acht Stunden. Ausserdem spielt die Dauer des Anfahrtsweges nicht so eine grosse Rolle, es muss ohnehin vor jeder Abreise alles bis ins Detail vorbereitet werden. Da ein Umkehren nicht möglich ist, darf kein Fehler passieren.

Text: Aline Beaud
Bilder: Aline Beaud, Emanuel Freudiger

Der Zirkus Chnopf ist bis zum 15. September auf Tournee. Man braucht keine Eintrittskarte zu kaufen, um eine Aufführung zu sehen, da jeweils am Ende der Vorstellung eine Kollekte stattfindet.

Share Funktionen:

Mehr Artikel der Touring-Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Touring Magazin
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.