20.04.2018

Opel Combo, den Hochdachkombi neu erfunden

Neben seinen Weggefährten Citroën Berlingo und Peugeot Rifter läutet der Opel Combo eine neue Ära der Hochdachkombis ein. Wie immer äusserst wohnlich, ist die Familien-Version Life zudem vollgepackt mit Fahrhilfen.


Neben seinen Weggefährten Citroën Berlingo und Peugeot Rifter läutet der Opel Combo eine neue Ära der Hochdachkombis ein. Wie immer äusserst wohnlich, ist die Familien-Version Life zudem vollgepackt mit Fahrhilfen.

20. April 2018

Opel Combo, den Hochdachkombi neu erfunden

Les trois sièges arrière sont pourvus d'ancrages Isofix.

Vergessen ist das unansehnliche Aussehen seines Vorgängers, der gemeinsam mit Fiat produziert wurde: Der fünften Version des Opel Combo tut die Allianz mit der PSA-Gruppe sichtlich gut. Die hohe und kurze Motorhaube wirkt zwar auf den ersten Blick martialisch, ist in Wirklichkeit aber sehr gefällig und entspricht den Familientugenden der Version Life. Erhältlich in einer kurzen (4,40 m) und einer langen (4,75 m) Ausführung kann dieser Hochdachkombi fünf bis sieben Passagiere befördern. Die drei Sitze in der zweiten Reihe sind alle mit Isofix-Halterungen für Kindersitze ausgestattet, erfreuliche Neuigkeiten für Familien also. Es darf gesagt werden, dass sich diese neue Generation grundlegend vom rudimentären Stil der üblichen Hochdachkombis unterscheidet. So muss sich das Angebot an Fahrassistenten keinesfalls vor jenem der Kompakt-SUV verstecken: Kollisionswarner mit Fussgängererkennung, adaptiver Tempomat und Head-up-Display sind verfügbar. Auch Beulen gehören der Vergangenheit an: Zwölf Sensoren überwachen die Seiten des Combos und warnen vor Stangen oder anderen Hindernissen.

Lademasse

Le siège passager repliable autorise le transport d'objets longs.

Das Nutzvolumen bleibt natürlich eine der Stärken dieses Hochdachkombis. Das Kofferraumvolumen beträgt je nach gewähltem Radstand 597 oder 850 l. Mit heruntergeklappten Sitzen erreicht die lange Version sogar 2693 l. Mehrere Staufächer werden durch ein Panoramadach ergänzt, das von einer 36-Liter-Hängebox unterbrochen wird. Kein richtige Überraschung bei den Motoren, alle mit Aufladung: Der Combo wird von einem Dreizylinder-1,2-l-Benzinmotor (110/130 PS) oder einem Vierzylinder-1,6-l-Dieselmotor (75/100/130 PS) angetrieben. Das Automatikgetriebe hat acht Gänge. Der neue Look der Hochdachkombis macht keine halben Sachen. Das Auto profitiert vom PSA-Traktionskontrollsystem, das für schwieriges Gelände ausgelegt ist. Eine Allrad-Version, produziert von Dangel, wird nächstes Jahr erscheinen.

Share Funktionen:

Aktuelle Beiträge der Touring-Redaktion

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Touring Magazin
Neue Produkte & Jubiläen