Saudi-Arabien


Saudi-Arabien

Saudi-Arabien bedeckt den grössten Teil der Arabischen Halbinsel. Diese liegt zwischen dem Roten Meer, dem Golf von Aden (Indischer Ozean), dem Arabischen Meer, dem Golf von Oman und den Persischen Golf. Das Land ist umgeben von Jordanien, dem Irak, Kuwait, Katar, Bahrain, den Vereinigten Arabischen Emiraten, dem Oman und dem Jemen.

Auf den ersten Blick

Allgemeines

Klima

Wüstenklima.

Aufgrund der Ausdehnung des Landes ändert das Klima je nach Region: Im Südosten klettern die Temperaturen im Sommer bis auf 45 oder 50 °C. An den Ufern des Roten Meeres sind die Monate Dezember bis Februar am erträglichsten. An der Küste des Persischen Golfes ist es das ganze Jahr über angenehm, von April bis Oktober jedoch eher heiss. Im übrigen Land gibt es grosse Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht (von Mitte November bis Ende Februar ist sogar Frost möglich).

Beste Reisezeit: Dezember - Februar.

Währung

Landeswährung: Saudi-Riyal - SAR

Sicherheit unterwegs

Sicherheitslage

Grundsätzliche Einschätzung
Reisen nach Saudi-Arabien sind mit gewissen Risiken verbunden. Wegen der komplizierten Verhältnisse im Mittleren Osten kann sich die Sicherheitslage plötzlich ändern.

Im ganzen Land besteht die Gefahr von Terrorakten. Sie richten sich sowohl gegen die Sicherheitskräfte und die schiitische Gemeinschaft als auch gegen westliche Ausländer, deren Arbeits- und Wohnorte, sowie allgemein gegen westliche Einrichtungen. Bei der Verfolgung der Terroristengruppen durch die Sicherheitskräfte kommt es gelegentlich zu Schusswechseln. Auch das Risiko von Entführungen kann nicht ausgeschlossen werden.

Demonstrationen kommen gelegentlich vor. Meiden Sie diese, da gewalttätige Zusammenstösse mit den Sicherheitskräften möglich sind.

Informieren Sie sich vor und während der Reise über die aktuelle Lage im Land und schenken Sie Ihrer persönlichen Sicherheit erhöhte Aufmerksamkeit: Halten Sie sich strikte an die Sicherheitsvorschriften der Polizei und der Verantwortlichen für Sicherheit in Flughäfen, öffentlichen Einrichtungen, Hotels und Wohnquartieren. Verhalten Sie sich diskret. Respektieren Sie die lokalen Vorschriften, die auch für Ausländer gelten, unabhängig von der Religionszugehörigkeit. Achten Sie vor allem darauf, dass Ihr Verhalten nicht als Geringschätzung der lokalen Sitten interpretiert werden kann.


Spezifische regionale Risiken

  • Eastern Province: Von Touristen- und anderen nicht dringenden Reisen in den Bezirk al Qatif wird abgeraten.
  • Grenzgebiet zu Jemen: Von Reisen ins Grenzgebiet zu Jemen wird abgeraten, einschliesslich der Städte Najran und Jizan.


Auszug aus: Reisehinweise EDA

Impfungen & Gesundheit

Infrastrukturen
Die medizinische Versorgung ist grundsätzlich gewährleistet. Krankenhäuser verlangen einen Kostenvorschuss oder eine finanzielle Garantie-Erklärung, bevor sie Patienten behandeln.


Impfungen

  • Es wird empfohlen, sich gegen folgende Krankheiten zu impfen: Diphterie, Hepatitis A, Masern, Poliomyelitis und Tetanus.
  • In einigen Fällen wird auch eine Impfung gegen folgende Krankheiten empfohlen: Hepatitis B, Meningokokken-Erkankungen und Tollwut.

Bei Einreisen aus Infektionsgebieten, die innerhalb der letzten 6 Tage besucht wurden, ist eine Impfung gegen Gelbfieber vorgeschrieben. Diese ist ebenfalls obligatorisch für Reisende aus Sudan ohne offizielle sudanesische Bescheinigung, welche bestätigt, dass sie sich in den letzten 6 Tagen nicht unterhalb von 15°N aufgehalten haben.


Gesundheitslage
Sehen Sie ein Malariamedikament vor und schützen Sie sich gegen Mückenstiche. Ganzjährig Malariarisiko im extremen Südwesten des Landes, ausser in den Gebirgen der Provinz Asir. Ebenfalls existiert ein Denguefieber-Risiko. Persönliche Hygiene sowie Vorsicht bei der Nahrungsaufnahme sind sehr wichtig. Vermeiden Sie vom Wasserhahn zu trinken.

Naturbedingte Risiken

Bei heftigen Regenfällen können sich ausgetrocknete Bachbette (Wadis) in kürzester Zeit in reissende Flüsse verwandeln. Zudem sind Djeddah, Riad und andere Städte wiederholt von schweren Überschwemmungen, die auch Tote und Verletzte forderten, heimgesucht worden.

Auszug aus: Reisehinweise EDA

Reisevorbereitung & Formalitäten

Einreisedokumente

Die folgenden Informationen richten sich an in der Schweiz wohnhafte Schweizer Staatsbürger.

  • Für die Einreise in dieses Land ist ein bis mindestens 6 Monate nach Ankunft gültiger Schweizerpass erforderlich. Bei Reisepässen mit Vermerken von israelischen Behörden oder mit Hinweisen auf israelitische Glaubensrichtungen wird die Einreise verweigert.
  • Ein Visum ist ebenfalls erforderlich.

Vorzuweisen sind das Billett/Ticket für die Rück- oder Weiterreise sowie die gültigen Papiere zur Reisefortsetzung ins nächste Land. Die Einreise kann sonst verweigert werden.

Besucher die sich nicht an die im Land üblichen Verhaltensweisen oder Kleidungsvorschriften halten, kann die Einreise ebenfalls verweigert werden:

  • Frauen, die ihre Beine oder Arme nicht bedecken sowie zu enge und zu leichte Bekleidung tragen.
  • Männer in kurzen Hosen, die ihre Beine nicht bedecken.
  • Frauen und Männer, die ihre Zuneigung in der Öffentlichkeit zeigen.

Am Flughafen wird bei der Abreise eine Flughafengebühr erhoben: SAR 50.-.

Versicherungen

Führerausweis und Autovermietung
Der Schweizerische Führerausweis wird nur zusammen mit einer arabischen Übersetzung anerkannt; andernfalls ist der internationale Führerausweis obligatorisch. Dieser gilt vor Ort nur zusammen mit Ihrem nationalen Führerausweis und ist bei den Kontaktstellen des TCS oder beim Strassenverkehrsamt Ihres Wohnkantons erhältlich.

Frauen dürfen in Saudi-Arabien nicht selbst Auto fahren. Wenden Sie sich wegen der sonstigen Formalitäten möglichst frühzeitig an eine diplomatische Vertretung Saudi-Arabiens. Zahlreiche andere Vorschriften und Beschränkungen (für unverheiratete oder alleinreisende Frauen, usw.).

Für einen Mietwagen liegt das Mindestalter des Fahrers - je nach Mietwagenunternehmen und Wagentyp - zwischen 21 und 25 Jahren. Es wird empfohlen, ein Auto mit Fahrer zu mieten.


Vorübergehende Einfuhr eines Privatfahrzeugs
Ein Grenzpassierscheinheft «Carnet de Passages en Douane» (CPD) ist für die vorübergehende Einfuhr eines Motorfahrzeugs oder eines Anhängers in dieses Land nicht erforderlich.

Fahrzeug & Ausstattung

Strasseninfrastruktur

Die Grenzen zwischen Saudi-Arabien und Katar sind seit dem 5. Juni 2017 auf dem Land- See- und Luftweg geschlossen. Für Auskunft über alternative Reiserouten wenden Sie sich an Ihren Reiseveranstalter oder Ihre Fluggesellschaft.

Überhöhte Geschwindigkeit und das unvorhersehbare Verhalten vieler Verkehrsteilnehmer bilden ein erhöhtes Unfallrisiko. Fahrten in die Wüste sollten ausschliesslich in Gruppen von mehreren Geländefahrzeugen unternommen werden. Ein Navigationsgerät sowie ein ausreichender Vorrat an Wasser, Nahrungsmitteln, Treibstoff und Ersatzteilen sind überlebenswichtig.

Auszug aus: Reisehinweise EDA

Maut & Verkehrsregeln

Verkehrsregeln

Rechtsverkehr.

Im Notfall

Notfallnummern


Notrufnummern
Polizei999
Ambulanz997
Feuerwehr998
Pannen800 124 10 02 (Riad)
Verkehrsunfälle993

Die touristischen Informationen für dieses Reiseziel wurden mit grösster Sorgfalt zusammengetragen und werden regelmässig aktualisiert. Indessen wird hinsichtlich der Genauigkeit und Vollständigkeit des Inhaltes keine Garantie gewährt.
Unsere Reiseinfos richten sich spezifisch an Schweizer Staatsbürger oder in der Schweiz wohnhafte Personen bzw. gelten für in der Schweiz immatrikulierte Fahrzeuge. Für anderweitige Reisende und Fahrzeuge können die Bestimmungen abweichen.
Die Informationen zu den folgenden Themen wurden vom EDA (Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten) zur Verfügung gestellt: Sicherheit & Politik, Gesundheitsinfrastruktur, Kriminalität und naturbedingte Risiken.

Reiseziel ändern

Reisehinweis

Das EDA rät teilweise von Reisen in dieses Land ab.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Netzspannung: 125/215 V
Vorwahl: +966
Polizei: 999
Ambulanz: 997
Feuerwehr: 998
Pannen: 800 124 10 02 (Riad)
 

Mehr zum Thema

Share Funktionen:

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Touring Magazin
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.