Katar

Der erdölreiche Wüstenstaat beginnt, die notwendige Tourismusinfrastruktur für Badetouristen zu entwickeln.

Katar
Katar liegt neben Saudi-Arabien auf der Arabischen Halbinsel.

Auf den ersten Blick

Allgemeines

Klima

Wüstenklima.

Beste Reiszeit: November - Ende April.

Währung

Landeswährung: Katarischer Riyal - QAR

Sicherheit unterwegs

Sicherheitslage

Grundsätzliche Einschätzung
Es ist zu bedenken, dass sich in Anbetracht der komplexen Verhältnisse in der Region die Lage unerwartet verschlechtern kann. So bestehen seit dem 5. Juni 2017 politische Spannungen zwischen Katar und Saudi-Arabien, Bahrain, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Ägypten. Die Grenzen zwischen Katar und seinen Nachbarländern sind geschlossen. Die weitere Entwicklung ist ungewiss. Temporäre Versorgungsengpässe können nicht ausgeschlossen werden.

Ausländische Streitkräfte unterhalten Militärbasen in Katar.

Das Risiko von Anschlägen kann nicht ausgeschlossen werden, zumal verschiedene terroristische Organisationen den Golfstaaten regelmässig mit Anschlägen drohen. 

Informieren Sie sich vor und während der Reise in den Medien über die aktuelle Lage im Land und befolgen Sie die Anweisungen der lokalen Behörden.

Auszug aus: Reisehinweise EDA

Impfungen & Gesundheit

Gesundheitsinfrastruktur
Die medizinische Versorgung ist gewährleistet. Krankenhäuser verlangen in der Regel eine Vorschusszahlung, bevor sie Patienten behandeln.


Impfungen

  • Es wird empfohlen, sich gegen folgende Krankheiten zu impfen: Diphterie, Hepatitis A, Masern, Poliomyelitis und Tetanus.
  • In einigen Fällen wird auch eine Impfung gegen folgende Krankheiten empfohlen: Hepatitis B.


Gesundheitslage
Persönliche Hygiene sowie Vorsicht bei der Nahrungsaufnahme sind sehr wichtig. Vermeiden Sie vom Wasserhahn zu trinken.

Kriminalität

Grundsätzliche Einschätzung
Beachten Sie die üblichen Vorsichtsmassnahmen gegen Kleinkriminalität, und schenken Sie unbekannten Geschäftspartnern kein blindes Vertrauen. Für Frauen ist Männern gegenüber Zurückhaltung angebracht.

Auszug aus: Reisehinweise EDA

Weitere nützliche Reisehinweise

Reisevorbereitung & Formalitäten

Einreisedokumente

Die folgenden Informationen richten sich an in der Schweiz wohnhafte Schweizer Staatsbürger.

  • Für die Einreise in dieses Land ist ein bis mindestens 3 Monate nach Einreisedatum gültiger Schweizerpass erforderlich.
  • Ein Visum ist ebenfalls erforderlich. Ein solches ist bei Aufenthalten bis zu einem Monat bei Ankunft erhältlich und kostet zwischen QAR 50.- und QAR 150.-. Von der Visumspflicht befreit sind Reisende, die über das Nachbarland Oman eingereist sind und bereits dort ein Visum erhalten haben. Wer über ein solches Visum verfügt, darf sowohl in Oman als auch in Qatar einreisen, jedoch nicht in Drittländer.

Vorzuweisen sind das Billett/Ticket für die Rück- oder Weiterreise, die gültigen Papiere zur Reisefortsetzung ins nächste Land sowie ein Beleg für ausreichende Geldmittel für die Dauer des Aufenthalts (mindestens USD 1'400.- oder eine der gängigsten Kreditkarten). Die Einreise kann sonst verweigert werden. Eine Hotelreservierung muss nachgewiesen werden. Reisende, die länger als 1 Monat im Land verbleiben möchten, müssen sich bei der Ankunft eine Aufenthaltsgenehmigung besorgen.

Es werden keine Flughafengebühren erhoben.

Versicherungen

Führerausweis und Autovermietung
Der Schweizerische Führerausweis wird nur bis zu 7 Tagen anerkannt. Bei längeren Aufenthalten ist ein lokaler Führerausweis vonnöten. Es wird jedoch dringend empfohlen, sich noch vor der Abfahrt einen internationalen Führerausweis zu besorgen. Dieser gilt vor Ort nur zusammen mit Ihrem nationalen Führerausweis und ist bei den Kontaktstellen des TCS oder beim Strassenverkehrsamt Ihres Wohnkantons erhältlich.

Der internationale Führerausweis (in Verbindung mit dem nationalen Führersauweis) ist für Mietwagen obligatorisch. Der Fahrer muss mindestens 23 Jahre alt sein.


Vorübergehende Einfuhr eines Privatfahrzeugs
Ein Grenzpassierscheinheft «Carnet de Passages en Douane» (CPD) ist für die vorübergehende Einfuhr eines Motorfahrzeugs oder eines Anhängers in dieses Land obligatorisch.

Maut & Verkehrsregeln

Verkehrsregeln

Rechtsverkehr.

Im Notfall

Notfallnummern

 

Notrufnummern
Polizei999
Ambulanz999
Feuerwehr999

Die touristischen Informationen für dieses Reiseziel wurden mit grösster Sorgfalt zusammengetragen und werden regelmässig aktualisiert. Indessen wird hinsichtlich der Genauigkeit und Vollständigkeit des Inhaltes keine Garantie gewährt.
Unsere Reiseinfos richten sich spezifisch an Schweizer Staatsbürger oder in der Schweiz wohnhafte Personen bzw. gelten für in der Schweiz immatrikulierte Fahrzeuge. Für anderweitige Reisende und Fahrzeuge können die Bestimmungen abweichen.
Die Informationen zu den folgenden Themen wurden vom EDA (Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten) zur Verfügung gestellt: Sicherheit & Politik, Gesundheitsinfrastruktur, Kriminalität und naturbedingte Risiken.

Reiseziel ändern

Reisehinweis

Für dieses Land liegen seitens EDA keine Reisewarnungen vor.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Netzspannung: 240 V
Vorwahl: +974
Polizei: 999
Ambulanz: 999
Feuerwehr: 999
 

Mehr zum Thema

Share Funktionen:

Angebote des TCS

Social Media
Newsletter
Apps
Touring Magazin
 
Routenplaner
Verkehrsinfo
Meine Sektion