Belize

Die Überreste von Maya-Tempeln und die Unterseewelt vor der Küste ziehen die Touristen an.

Belize
Belize liegt in Mittelamerika, am Karibischen Meer zwischen Mexiko und Guatemala.

Auf den ersten Blick

Allgemeines

Klima

Tropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit (90 %).

Beste Reisezeit: Dezember - April. Wirbelsturmrisiko von Juli bis November.

Währung

Landeswährung: Belize-Dollar - BZD

Sicherheit unterwegs

Sicherheitslage

Grundsätzliche Einschätzung
Das Land ist grundsätzlich ruhig. Das Risiko von sozialen Unruhen und Protestaktionen kann jedoch nicht ausgeschlossen werden.

 

Spezifische regionale Risiken

  • Grenzgebiete zu Guatemala: Zwischen Belize und Guatemala bestehen langjährige Grenzstreitigkeiten. Im Grenzgebiet kann es zu lokalen Spannungen und Schiessereien kommen. Dabei können auch Zivilpersonen in Mitleidenschaft gezogen werden. Informieren Sie sich vor Reisen in die Grenzgebiete zu Guatemala bei den lokalen Behörden über die aktuelle Sicherheitslage.

 

Auszug aus: Reisehinweise EDA

Impfungen & Gesundheit

Gesundheitsinfrastruktur
Die medizinische Versorgung ist nicht in jedem Fall gewährleistet. Ernsthafte Erkrankungen und Verletzungen müssen im Ausland (USA oder Europa) behandelt werden.


Impfungen

  • Es wird empfohlen, sich gegen folgende Krankheiten zu impfen : Diphterie, Hepatitis A, Masern, Poliomyelitis und Tetanus.
  • In einigen Fällen wird auch eine Impfung gegen folgende Krankheiten empfohlen : Abdominaltyphus, Hepatitis B und Tollwut.

Bei Einreisen aus Infektionsgebieten, die innerhalb der letzten 6 Tage besucht wurden, ist eine Impfung gegen Gelbfieber vorgeschrieben.


Gesundheitslage
Sehen Sie ein Malariamedikament vor und schützen Sie sich gegen Mückenstiche. Das Risiko variiert je nach Region. Ebenfalls existiert ein Denguefieber-Risiko. Persönliche Hygiene sowie Vorsicht bei der Nahrungsaufnahme sind sehr wichtig. Vermeiden Sie vom Wasserhahn zu trinken.

Kriminalität

Grundsätzliche Einschätzung
Die Kriminalität nimmt zu und ist vor allem in Belize-City verbreitet.

Auch Sexual- und andere Gewaltdelikte sind zu verzeichnen, teilweise mit Todesfolge.

In der Hauptstadt sowie in einigen anderen Landesteilen steht den Reisenden eine spezielle Touristenpolizei (Tourism Police Unit) bei.


Spezifische Vorsichtsmassnahmen für dieses Reiseziel

  • Lehnen Sie die Angebote von selbsternannten "Reiseführern" und für unentgeltliche Mitfahrgelegenheiten ab (gilt besonders für Frauen und allein reisende Personen)
  • Halten Sie unterwegs nicht an, um bei Pannen anderer Fahrzeuge zu helfen, und nehmen Sie keine Autostopper mit
  • Frauen wird empfohlen, nicht alleine Bars ausserhalb ihres Hotels zu besuchen
  • Unternehmen Sie Ausflüge vorzugsweise in Gruppen und in Begleitung eines vertrauenswürdigen ortskundigen Reiseführers, und vergewissern Sie sich, dass er die aktuelle Sicherheitslage abgeklärt hat.
  • Der Kauf von Wohn- und Grundeigentum sowie andere grössere Geschäftstransaktionen sollten durch Vermittlung eines Anwalts abgeschlossen werden


Auszug aus: Reisehinweise EDA

Weitere nützliche Reisehinweise

Naturbedingte Risiken

In Belize muss von Mai bis Oktober/November mit Hurrikanen und Überschwemmungen gerechnet werden.

National Emergency Management Organization

World Meteorological Organization (WMO)

Auszug aus: Reisehinweise EDA

Reisevorbereitung & Formalitäten

Einreisedokumente

Die folgenden Informationen richten sich an in der Schweiz wohnhafte Schweizer Staatsbürger.

  • Für die Einreise in dieses Land ist ein für die Dauer des Aufenthalts gültiger Schweizerpass erforderlich.
  • Für Aufenthalte bis zu 30 Tagen ist ein Visum nicht erforderlich.

Vorzuweisen sind das Billett/Ticket für die Rück- oder Weiterreise, die gültigen Papiere zur Reisefortsetzung ins nächste Land sowie ein Beleg für ausreichende Geldmittel für die Dauer des Aufenthalts (USD 50.- pro Tag und pro Person). Die Einreise kann sonst verweigert werden.

Es werden keine Flughafengebühren erhoben.

Versicherungen

Führerausweis und Autovermietung
Der internationale Führerausweis ist obligatorisch. Dieser gilt vor Ort nur zusammen mit Ihrem nationalen Führerausweis und ist bei den Kontaktstellen des TCS oder beim Strassenverkehrsamt Ihres Wohnkantons erhältlich.

Für länger als drei Monate dauernde Aufenthalte braucht man einen lokalen Führerausweis. Dieser kann bei der „Belize licensing authority“ angefordert werden.

Für einen Mietwagen liegt das Mindestalter des Fahrers - je nach Mietwagenunternehmen und Wagentyp - zwischen 21 und 25 Jahren. Im Hinblick auf den Zustand der Strasseninfrastruktur ist es ratsam, ein Fahrzeug mit Allradantrieb zu mieten. Es ist verboten, mit einem Mietfahrzeug nach Guatemala oder Mexiko zu fahren.


Vorübergehende Einfuhr eines Privatfahrzeugs
Ein Grenzpassierscheinheft «Carnet de Passages en Douane» (CPD) ist für die vorübergehende Einfuhr eines Motorfahrzeugs oder eines Anhängers in dieses Land nicht erforderlich.

Maut & Verkehrsregeln

Verkehrsregeln

Rechtsverkehr.

Im Notfall

Notfallnummern

Bei Unfällen mit Verletzten sind Polizei und Ambulanz anzurufen.

 

Notrufnummern
Polizei911
Ambulanz911
Feuerwehr911

Die touristischen Informationen für dieses Reiseziel wurden mit grösster Sorgfalt zusammengetragen und werden regelmässig aktualisiert. Indessen wird hinsichtlich der Genauigkeit und Vollständigkeit des Inhaltes keine Garantie gewährt.
Unsere Reiseinfos richten sich spezifisch an Schweizer Staatsbürger oder in der Schweiz wohnhafte Personen bzw. gelten für in der Schweiz immatrikulierte Fahrzeuge. Für anderweitige Reisende und Fahrzeuge können die Bestimmungen abweichen.
Die Informationen zu den folgenden Themen wurden vom EDA (Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten) zur Verfügung gestellt: Sicherheit & Politik, Gesundheitsinfrastruktur, Kriminalität und naturbedingte Risiken.

Reiseziel ändern

Reisehinweis

Für dieses Land liegen seitens EDA keine Reisewarnungen vor.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Netzspannung: 110 V
Vorwahl: +501
Polizei: 911
Ambulanz: 911
Feuerwehr: 911
 

Mehr zum Thema

Share Funktionen:

Angebote des TCS

Social Media
Newsletter
Apps
Touring Magazin
 
Routenplaner
Verkehrsinfo
Meine Sektion