Fliegen mit infektiösen Kinderkrankheiten

Scharlach, Masern und Röteln: Wann dürfen Kinder nicht fliegen? Lesen Sie, was die Expertin rät.


Dr. Arlette Steiner ist Internistin bei SWISS Medical Services. Sie untersucht Piloten und Kabinenpersonal und führt Beratungen in Bezug auf Reisemedizin durch.

Vorsicht vor Infektionen

Ein besonderes Augenmerk gilt bei Flugreisen mit Kindern, die unter Infekten leiden. Wir raten vom Fliegen ab, wenn Kleinkinder (insbesondere in den ersten sechs Lebensmonaten) von akuten Atemwegsinfekten geplagt werden, solange die wiederholte Anwendung von abschwellenden Massnahmen einen adäquaten Druckausgleich im Hals-Nasen-Ohren-Bereich nicht sicherstellt.

Bei anderen fieberhaften Infekten ist eine mehrstündige Flugreise meist nicht zumutbar. Auch muss beachtet werden, dass ein Transport von Kindern mit ansteckenden Kinderkrankheiten gemäss IATA nicht möglich ist.

Schonfrist nach der Genesung

Bei infektiösen Kinderkrankheiten darf ein Flug in folgendem Zeitraum nicht angetreten werden:

  • Varizellen (Windpocken): bis sechs Tage nach Auftreten des letzten Bläschens
  • Masern und Röteln: bis vier Tage nach Auftreten des Hautausschlages
  • Mumps: bis sieben Tage nach Schwellung der Ohrspeicheldrüse

Akut oder chronisch kranke Kinder brauchen vor einem Flug eine medizinische Abklärung und eventuell therapeutische Hilfe. Bei korrekter antibiotischer Behandlung von Scharlach besteht bereits nach 24 Stunden keine Ansteckungsgefahr mehr.

Bei leichten Infekten im Hals-Nasen-Ohren-Bereich genügen meist Nasen tropfen vor Start und Landung. Unterstützend für den Druckausgleich wirken auch Essen, Trinken, Stillen und Schnuller.

Quelle und in Zusammenarbeit mit: SWISS


Verwenden Sie diese Informationen nicht als alleinige Grundlage für gesundheitsbezogene Entscheidungen. Fragen Sie bei gesundheitlichen Beschwerden Ihren Arzt oder Apotheker. Surfen im Internet ersetzt den Arztbesuch nicht.

Für Anregungen und Inputs, können Sie uns gerne per Mail kontaktieren: mdtcsch

Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookGoogle +Twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.