Camping in der Schweiz – ein Kostenvergleich

Sind Campingferien im nahen Ausland günstiger?


Sind Campingferien im nahen Ausland günstiger als in der Schweiz?
Wir machen die Rechnung mit den Reise- und Fahrzeugkosten.

Viele Schweizer Campingfreunde zieht es während der Ferien ins benachbarte Ausland, nach Deutschland, Frankreich, Italien oder Kroatien. Denn dort sei ja alles günstiger! Ist das so? 

Um der Preisfrage genauer auf den Grund zu gehen, hat Camping-Insider einen Vergleichstest durchgeführt und die Kosten für Campingferien in den genannten Ländern, inklusive der Reisekosten, untersucht. Und siehe da: So teuer ist es hier gar nicht – vor allem, wenn man die Reisekosten berücksichtigt.

Die Vergleichskriterien

Es wurden fünf Beispiel-Campingplätze mit ähnlichem Angebot gewählt:

  • Campingplatz mit Lage am Wasser  (See/Meer)
  • 4 Sterne-Kategorie
  • gleichwertiges Platzangebot  (Restaurant, Shop)
  • Aufenthalts-Dauer:  zwei Wochen in der Hochsaison

Inklusive Reise- und Fahrzeugkosten

Was in diesem Vergleich dazu gerechnet wurde, sind die Reise- und Fahrzeugkosten. 

Beispielsweise werden Autobahngebühren, Benzinkosten und diverse andere Reisespesen beim Buchen eines Campingplatzes im Ausland oft nicht ins Ferienbudget eingerechnet, können dann aber wesentlich zu Buche schlagen. 

Zudem können auch die Kosten für Strom, Dusche oder WLAN die Ferienkasse verknappen, denn diese sind nicht bei allen Campingplätzen im Preis inbegriffen.  

Berechnungs-Kriterien:

  • Aufenthalt: 2 Erwachsene und 2 Kinder (5 + 12 Jahre) auf einer Standardparzelle, mit Hund und Auto
  • inkl. Ausgaben vor Ort für Wasser, Duschen, Strom und WLAN
  • Die Reisekosten wurden mittels TCS Routenplaner berechnet und beinhalten fixe & variable Fahrzeugkosten, Treibstoff und Strassengebühren 
  • Start-/Zielort für die Berechnungen: Urtenen-Schönbühl

Die fünf Vergleichsplätze

SCHWEIZ - TCS Camping Lugano-Muzzano****

Via alla Foce 14,
CH-6933 Muzzano
Web: tcs-camping.ch/muzzano

  • Betriebszeit 2019: 1.1.–31.12.
  • Fläche: 4,7 ha
  • Touristenplätze: 210 / Glampingunterkünfte: 17
  • Lage: direkt am Luganersee (Tessin)
  • Angebot auf dem Platz: Restaurant, Shop
  • Spezielles: Gratis ÖV-Benutzung für alle Campinggäste 
  • Entfernung 542 km (Hin- und Rückweg) Reisekosten CHF 280.00
  • CO2-Ausstoss: 102 kg
  • Total Kosten für Aufenthalt von 14 Tagen: CHF 1518.60

DEUTSCHLAND - Campingplatz am Nordseestrand****

Am Nordseestrand 1
DE-26553 Dornum-Dornumersiel
Web: dornum.de/unterkuenfte-camping

  • Betriebszeit 2019: 1.4.–7.10.
  • Fläche: 3,3 ha
  • Touristenplätze: 330 / Glampingunterkünfte: 9
  • Lage: am Meer (Nordsee)
  • Angebot auf dem Platz: Restaurant, Shop
  • Entfernung 1862 km (Hin- und Rückweg) Reisekosten CHF 688.00
  • CO2-Ausstoss: 354 kg
  • Total Kosten (inkl. Reisekosten) für Aufenthalt von 14 Tagen: CHF 1569.00

ITALIEN - Vela blu camping village****

Via Radaelli 10,
IT-30013 Cavallino-Treporti
Web: velablu.it

  • Betriebszeit 2019: 13.4.–6.10.
  • Fläche: 3,3 ha
  • Touristenplätze: 59 / Glampingunterkünfte: 210
  • Lage: am Meer (Venetien)
  • Angebot auf dem Platz: Restaurant, Shop 
  • Entfernung 1308 km (Hin- und Rückweg) Reisekosten CHF 628.00
  • CO2-Ausstoss: 248 kg
  • Total Kosten (inkl. Reisekosten) für Aufenthalt von 14 Tagen: CHF 1998.95

FRANKREICH - Camping les Mûres****

2721 Route du littoral
FR-83310 Grimaud
Web: camping-des-mures.com

  • Betriebszeit 2019: 6.4.–13.10.
  • Fläche: 11 ha
  • Touristenplätze: 637 / Glampingunterkünfte: 100
  • Lage: am Meer an der Côte d’Azur
  • Angebot auf dem Platz: Restaurant, Shop 
  • Entfernung 1436 km (Hin- und Rückweg) Reisekosten CHF 788.00
  • CO2-Ausstoss: 272 kg
  • Total Kosten (inkl. Reisekosten) für Aufenthalt von 14 Tagen: CHF 1988.35

KROATIEN - Lanterna Premium Camping Resort****

Lanterna 1
HR-52465 Tar
Web: camping-adriatic.com

  • Betriebszeit 2019: 19.4.–28.9.
  • Fläche: 83 ha
  • Touristenplätze: 1631 / Glampingunterkünfte: 945
  • Lage: am Meer (Istrien)
  • Angebot auf dem Platz: Restaurant, Shop 
  • Entfernung 1644 km (Hin- und Rückweg) Reisekosten CHF 854.00
  • CO2-Ausstoss: 312 kg
  • Total Kosten (inkl. Reisekosten) für Aufenthalt von 14 Tagen: CHF 2133.20
Preisvergleich Tabelle
 

Fazit

Camping in der Heimat: günstig und vielfältig

Ferienland Schweiz

Das Ergebnis des Vergleichs (siehe Tabelle) zeigt, dass Schweizer Campingplätze im Gesamtkostenvergleich preislich durchaus mit dem Ausland mithalten können – oder sogar günstiger sind. Die Reisekosten mitgerechnet, schneidet der TCS-Camping in Lugano von den fünf ausgewählten Plätzen sogar als günstigster ab. Aber warum nehmen trotzdem viele Campierende den langen Weg ins Ausland auf sich? Die häufigste Antwort ist so kurz wie banal: das Meer! Klar, die Schweiz hat keines. 

An dieser Stelle ist es jedoch angebracht, einmal eine Lanze für das wunderschöne wie vielfältige Campingland Schweiz zu brechen. Angefangen bei typisch schweizerischen Attributen wie Verlässlichkeit, Sauberkeit und Sicherheit, wissen die Gäste, was sie erwartet, und können ihre Ferien in der gewohnt hohen Qualität unbeschwert geniessen. Doch auch landschaftlich wie kulturell kann die Schweiz mit dem Ausland mithalten. Kaum ein Land vereint kulturelle Vielfalt und atemberaubende Landschaften auf so engem Raum wie die Schweiz. Egal, ob man seine Ferien in Stadtnähe, am Wasser oder in den Bergen verbringen will – alles ist in kurzer Zeit erreichbar. Die ausgezeichnete Infrastruktur sowie die vielen attraktiven touristischen Angebote, wie etwa die «Grand Tour of Switzerland», bieten wundervolle Möglichkeiten, das Land mit dem Camper, Wohnmobil, Van oder sogar Zelt zu entdecken. Naturfreunde kommen hier genauso auf ihre Kosten wie Outdoor-Sportler, Freiheitsliebende, Familien, Paare oder Senioren. Wer braucht da schon ein Meer? 

Der Umweltgedanke reist mit

Footprint

Es sprechen also viele Gründe für Campingferien in der Schweiz. Ebenso wichtig wie die Kosten, die Zustände auf den Campingplätzen sowie das touristische Angebot ist der Gedanke an die Umwelt. Wer sich die Reise über die Grenze spart, sorgt auch automatisch für weniger Umweltbelastung. Dabei geht es beim Camping ja auch: eine schöne Zeit in und mit der Natur zu verbringen – nicht auf ihre Kosten. 

Und: Wer sein Ferienziel in der näheren Umgebung wählt, produziert nicht nur weniger CO2, sondern gewinnt damit auch mehr Zeit. Zeit für Ausflüge, Sport, Kultur oder einfach nur zum Entspannen, Erholen und Geniessen. 

Zusätzliche Kosten

Natürlich kommen noch die Kosten vor Ort hinzu: für Essen, Ausflüge, Shopping und so weiter. Diese müssen unbedingt ins Budget einberechnet werden. In diesem Bereich kann die Schweiz leider nicht so punkten. Obwohl, auch Hierzulande findet man immer günstige Alternativen und Angebote, wenn man die Augen offen hält.

Die Ausgaben vor Ort sind so individuell und unterschiedlich wie das Camperleben selbst. Die einen kochen gern selber, andere besuchen lieber das Restaurant auf dem Campingplatz oder in der Umgebung. Die einen verbringen die Tage am liebsten auf dem Camping, wieder andere erkunden gern die Umgebung und besuchen Attraktionen in der Region.  

Der Fokus dieses Kostenvergleichs liegt im Aufzeigen der Reisekosten. 

Ferien in der Schweiz lohnen sich für TCS Mitglieder

Attraktive Freizeitangebote für TCS Mitglieder schweizweit.

Mehr dazu

TCS-Reisebarometer 2019: Ferien in der Heimat immer beliebter

Der dritte TCS-Reisebarometer zeigt auf: Geht es nach der Schweizer Bevölkerung gilt beim Reisen das Motto «je näher desto besser». So wurden insbesondere das Tessin, das Wallis und Graubünden in den letzten Jahren als Feriendestination immer beliebter. 

Mehr dazu

War dieser Artikel hilfreich?
Ja
Nein
80%
der Nutzer fanden diesen Artikel hilfreich
82 Bewertungen
 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.