Mitglieds-Karte
TCS Mastercard
Rechnung


Autobahnvignette Schweiz

Alles, was Sie über die Autobahngebühr in der Schweiz wissen sollten.

Als erstes Land in Europa führte die Schweiz 1984 die Autobahnvignette ein. Mit dieser Autobahngebühr leisten die Fahrzeugfahrenden eine Abgabe für die Benutzung der Schweizer Nationalstrassen. Für die meisten Autobahnen und Autostrassen muss für die Benutzung eine Vignette vorgewiesen werden.

Eine Jahresvignette kostet einmalig CHF 40.-. Die Erträge aus dem Verkauf kommen ausschliesslich dem Ausbau, Betrieb und Unterhalt der Schweizer Autobahnen und Autostrassen zugute. Sichere Strassen und eine stetige Weiterentwicklung des Strassenverkehrsystems werden so gewährleistet. Wer ohne Vignette vignettenpflichtige Strecken benutzt, muss eine Busse von CHF 200.- zahlen. 

Die Abgabepflicht gilt für Auto, Motorrad, Wohnwagen, Lieferwagen und Camper, aber auch Anhänger bis 3,5 Tonnen Gesamtgewicht. Oldtimerfahrzeuge sind ebenfalls abgabepflichtig. Schwere Fahrzeuge (ab 3,5 Tonnen Gesamtgewicht) zahlen die Mautgebühr durch eine Schwerverkehrsabgabe.

Wo kann ich eine Autobahnvignette Schweiz kaufen?

Die Autobahnvignette Schweiz ist an allen Zoll-, Post- sowie Tankstellen und online erhältlich. Beim TCS kann sie ebenfalls über die Kontaktstellen der TCS-Sektionen bezogen werden oder online über den Touringshop. Jugendliche TCS-Mitglieder zwischen 16 und 25 Jahren erhalten die Vignette CHF 10.- günstiger!

Einführung der E-Vignette im 2023

Im Verlauf des Jahres 2023 wird die digitale Vignette, auch E-Vignette genannt, eingeführt. Das genaue Datum der Einführung ist bis jetzt noch nicht bekannt. Sie wird den bisherigen Aufkleber nicht ersetzen, die beiden Varianten kommen parallel zum Einsatz.

Der Preis ändert sich nicht: Beide Vignetten kosten weiterhin einmalig CHF 40.-. Der grosse Unterschied besteht darin, dass die Klebevignette an ein Fahrzeug, die E-Vignette allerdings an ein Kontrollschild gebunden ist. Das ist praktisch bei einem Fahrzeugwechsel oder Schaden an der Windschutzscheibe, mit der E-Vignette muss keine neue Vignette besorgt werden.

FAQ

Wie lange ist die Vignette gültig und wann muss ich sie auswechseln?

Eine Vignette ist jeweils vom 1. Dezember bis zum 31. Januar des übernächsten Jahres gültig. Nach maximal 13 Monaten muss sie durch die neue Jahresvignette ausgetauscht werden.

Bei einer Beschädigung des Aufklebers (z.B. durch einen Scheibenbruch), kann die Vignette kostenlos bezogen werden. Für die im Inland immatrikulierten Motofahrzeugen übernimmt die Versicherung die Kosten, bei ausländischen Fahrzeugen sind es die Zollämter gegen Vorlage des alten, beschädigten Aufklebers.

Welche Strassen sind von der Autobahngebühr ausgeschlossen?

Auf der Karte der Autobahnen und Autostrassen in der Schweiz können Sie die nicht abgabepflichtigen Strecken ausmachen. Allerdings unterliegen alle grösseren und verkehrstechnisch wichtigen Autostrassen und Autobahnen der Abgabepflicht. Ein Kauf einer Vignette ist daher zu empfehlen, wenn Sie auf den Schweizer Strassen sorglos unterwegs sein wollen. 

Wann brauche ich eine weitere Vignette?

Bei einem Fahrzeugwechel ist eine weitere Klebevignette zu beziehen. Die klassische Vignette ist an das Fahrzeug gebunden. Mit der E-Vignette fällt der Kauf eines weiteren Exemplars weg.

Kann ich eine gebrauchte Vignette wiederverwenden?

Da die Klebevignette an das Fahrzeug gebunden ist, darf sie nicht abgenommen und bei einem anderen Fahrzeug wieder aufgeklebt werden. Das ist auch bei einem Wechselschild nicht erlaubt. Bei zwei Fahrzeugen und einer Wechselnummer, sind bei Klebevignetten zwei Exemplare pro Fahrzeug zu kaufen und an die Windschutzscheibe anzubringen.

Wo soll ich die Vignette am Fahrzeug anbringen?

Die Vignette muss direkt an das Fahrzeug angebracht werden:

  • Bei Motorfahrzeugen ist die Vignette auf der Innenseite der Frontscheibe gut sichtbar aufzukleben. Sie ist am besten am linken Rand (fahrerseitig) oder hinter dem Innenspiegel zu platzieren. Auf diese Weise behindert sie die Sicht des Fahrers nicht und ist dennoch gut sichtbar. Wichtig: Ausserhalb des Tönungsstreifens anbringen, sonst wird die Vignette nicht erkannt!
  • Bei Motorrädern, Anhängern und Fahrzeugen ohne Windschutzscheibe ist die Vignette an einem nicht auswechselbaren, leicht zugänglichen Teil anzubringen. Bei einem Motorrad ist es daher nicht erlaubt, den Aufkleber auf der Nummer zu befestigen.

Wie entferne ich eine Vignette?

Am besten gelingt die Entfernung der abgelaufenen Vignette mit einem Schaber für den Glaskeramikherd. Alternativ geht es auch mit einer Rasierklinge: Die Klinge unter einer Ecke der Vignette schieben und vorsichtig von der Scheibe lösen.

Newsletter
Social Media
FacebookInstagramTwitterLinkedInYouTube
Touring Magazin
Touring Magazin
Apps
Neue Produkte & Jubiläen
50 Jahre Rechtsshutz
60 Jahre ETI Schutzbrief
Mitgliedschaft Familien
© 2023 Touring Club Schweiz Benutzungsbedingungen - rechtliche Informationen Datenschutz und Datensicherheit
v3.7.2 / Production publish 2
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Ihre Bestellung wird bearbeitet.