Mitglieds-Karte
TCS Mastercard
Rechnung


Fahrrad Diebstahl: Alles zur Deckung und zum Diebstahlschutz.

Velodiebstahl ist ein Ärgernis! Pro Jahr werden in der Schweiz zehntausende Fahrräder gestohlen oder zum Gebrauch entwendet. Und möglicherweise wiegen Sie sich in falscher Sicherheit, wenn Sie denken, der Diebstahl Ihres Velos sei über Ihre Hausratversicherung gedeckt:  Denn die Grundversicherung vergütet den Schaden nicht in jedem Fall. Bei Deckungslücken in der Hausratversicherung könnte  eine Fahrradversicherung die Lösung sein. Der TCS gibt Empfehlungen, auf was Sie achten müssen und wie Sie sich gegen Diebstahl schützen können.




… mehr anzeigen
... weniger anzeigen
Häufig gestellte Fragen zur Veloversicherung
Wann reicht eine Deckung über die Hausratversicherung, wann lohnt sich eine Veloversicherung?

Die Versicherungssumme für den einfachen Diebstahl auswärts (Hausratversicherung + Zusatz Einfacher Diebstahl auswärts) kann separat festgelegt werden, beträgt aber meistens CHF 2'000 bei einem Selbstbehalt von 200 Franken.

Wenn der Wert Ihres Fahrrads höher als der versicherte Wert bei der Hausratversicherung ist, dann empfiehlt sich für Ihnen aus Sicht Preis-Leistung, eine Fahrradversicherung abzuschliessen. Denn eine höhere Deckungssumme in der Hausratversicherung kann rasch teuer werden – was wiederum für eine separate Diebstahlversicherung spricht. Zum anderen macht eine Fahrradversicherung auch Sinn, wenn Sie für einen kleinen Aufpreis Ihr Fahrrad auch gegen Beschädigungen absichern möchten.

Auf was muss ich achten, wenn ich mein Fahrrad über die Hausratversicherung absichern lasse?

Die Hausratversicherung deckt den Diebstahl zu Hause ab. Gedeckt ist der Neuwert, sofern die Versicherungssumme dem Wert des Haushalts entspricht. Aufgepasst: Bei einer Unterversicherung riskieren Sie, dass nur ein Teil des Schadens ersetzt wird. Wir empfehlen Ihnen deswegen, die Versicherungssumme regelmässig zu überprüfen. 

Wollen Sie sich auch ausserhalb Ihres Hauses gegen den Diebstahl Ihres Velos schützen, benötigen Sie einen Zusatz «einfacher Diebstahl auswärts» zur Hausratversicherung. Die meisten Versicherten haben ihn unabhängig vom Velo abgeschlossen. Standardmässig ist die Deckung auf 2000 Franken beschränkt – bei einem Selbstbehalt von 200 Franken.

Lohnt sich eine Wertsachenversicherung für den Schutz von Velos gegen Diebstahl?

Haben Sie ein teures Velo gekauft und Ihre Versicherung entschädigt den Neuwert nicht? Wir empfehlen Ihnen, den Abschluss einer Neuwertversicherung, sprich eine Wertaschenversicherung, zu prüfen: Unabhängig vom Alter Ihres Velos erhalten Sie im Schadenfall den Anschaffungspreis minus Selbstbehalt rückerstattet. Aber aufgepasst: Überprüfen Sie die Prämie genau. Je nach versicherter Summe könnte die Prämie rasch teuer werden – bei ähnlichem Preis können Sie Diebstahl und weitere Schäden über eine Fahrradversicherung absichern.

Was tue ich, wenn mein Velo gestohlen wurde?

Melden Sie einen Velodiebstahl immer unverzüglich bei der Polizei und dann bei der Versicherung! Ohne eine Anzeige verweigern die meisten Versicherungen eine Entschädigung. Geben Sie in der Anzeige Rahmennummer, Marke und Farbe Ihres Velos an.

 
 

Haben Sie noch eine Frage? Wir helfen gerne weiter!

Wir bedauern, dass Sie die Antwort auf Ihre Frage nicht gefunden haben.

Gerne können Sie uns Ihre Frage rund um die Veloversicherung zukommen lassen, wir werden Ihre Frage innerhalb von 2 Werktagen beantworten.

Frage stellen >>

Velodiebstahl – So sorgen Sie vor

Von den tausenden Velos, die jährlich gestohlen werden, gehen mehr als 95% nicht zum rechtmässigen Eigentümer zurück: Entweder bleiben die gestohlenen Velos unauffindbar – oder sie werden gefunden, können aber nicht zugeordnet werden. Der TCS hat Tipps für Sie zusammengestellt, wie Sie einem Diebstahl vorbeugen und wie Sie die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Ihr gestohlenes und wiedergefundenes Fahrrad zu Ihnen zurückfindet.

Unsere Tipps:
  • Schliessen Sie ihr Velo nicht nur ab, sondern verbinden Sie es mit einer fixen und stabilen Konstruktion, damit Diebe es nicht einfach wegtragen können. Dies ist besonders wichtig, da einige Versicherungen den Diebstahl nicht abdecken, wenn das Fahrrad nicht gesichert war, oder wenn es mit einem nicht angemessenen Schloss gesichert war. Achten Sie jedoch stets darauf, dass dies erlaubt ist und dass Sie Ihr Velo nicht verkehrsbehindernd abstellen.  
  • Befestigen Sie das Vorderrad ihres Fahrrades am Rahmen: das Vorderrad lässt sich leichter abnehmen als den Hinterrad, insbesondere bei E-Bikes.
  • Entfernen Sie die Batterie und andere leicht abnehmbare Zubehörteile wenn Sie über längere Zeit parkieren. 
  • Beim Kauf Ihres Velos: Rahmennummer notieren! Ohne Rahmennummer können gestohlene und wieder aufgefundene Fahrräder nur schwer. Die Rahmennummer ist eine Buchstaben- und/oder Zahlenkombination, welche der Hersteller direkt einstanzt oder auf einem lackierten Etikett am Velo anbringt. Oft finden Sie diese Nummer am Tretlagergehäuse oder beim Steuerrohr. Wenn Sie ein Tracking-System verwenden, ermöglichen Sie die Ortung eines gestohlenes Fahrrads.

Download oder E-Mail-Versand unserer Broschüre zur Veloversicherung

Damit Sie im Dschungel der Veloversicherung den Durchblick behalten, haben unsere Expertinnen und Experten ihr Wissen für Sie in einem praktischem Ratgeber zusammengestellt.

 
 
War dieser Artikel hilfreich?
Ja
Nein
100%
der Nutzer fanden diesen Artikel hilfreich
5 Bewertungen
 

Was Sie sonst noch zur Veloversicherung wissen sollten

Welche Risiken kann ich als Fahrradfahrer absichern?

Welche Risiken kann ich als Fahrradfahrer absichern?

Neben der klassischen Absicherung gegen Diebstahl in der Hausratversicherung gibt es für Velos eine Vielzahl an Zusatzdeckungen, Sonderabmachungen und spezifische Versicherungsprodukte. Der TCS schafft Klarheit.

E-Bike absichern

E-Bike absichern

Hier ist E-Bike nicht gleich E-Bike. Beim Versicherungsschutz ist die Motorleistung Ihres E-Bikes massgebend. In welche Kategorie passt Ihr E-Bike und worauf müssen Sie beim Versicherungsabschluss achten, erfahren Sie hier.

Bike Sharing

Bike Sharing

Auch beim Bike Sharing gilt: Sicherheit sollte an erster Stelle stehen – auch wenn es um den Versicherungsschutz geht. Erfahren Sie hier, worauf Sie achten sollten, wenn Sie ein Fahrrad ausleihen und mit Ihrer Versicherung auf Nummer sicher gehen wollen.

Newsletter
Social Media
Touring Magazin
Apps
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Ihre Bestellung wird bearbeitet.