Mitglieds-Karte
TCS Mastercard
Rechnung


TCS Internet-Schutzbrief – auch online sicher unterwegs

Jetzt mit 12,5% Jubiläums-Rabatt!
Jetzt mit 12,5% Jubiläums-Rabatt!

Mit dem Internet geht vieles schneller, effizienter und einfacher. Doch immer wieder ist von Datendieben, Online-Betrug und anderen Machenschaften in der digitalen Welt zu lesen. Tatsächlich nehmen Kriminalität und Streitigkeiten im Internet zu und die Gefahr steigt, selbst Opfer zu werden. Gegen die Folgen dieser neuen Bedrohungen können Sie sich mit dem TCS Internet-Schutzbrief jetzt umfassend schützen.

Prävention

Echtzeit Identitäts-Monitoring und vieles mehr, dank kostenlosem Zugang zum Internet-Schutzportal IDprotect.ch.

Hilfe

Unterstützung bei der Datenlöschung und -wiederherstellung sowie Beteiligung an Vermögenseinbussen, falls erforderlich.

Rechtsschutz

Weltweite Deckung und Übernahme von Anwalts- und Rechtskosten bis zu CHF 300‘000.- pro Fall.

… mehr anzeigen
... weniger anzeigen
 
 
Der TCS Internet-Schutzbrief auf einen Blick
Jetzt mit 12,5% Jubiläums-Rabatt!
Deckung & Rechtsgebiete
Leistungen
  • Prävention mit IDprotect.ch
    Zugang zum Schutzportal IDprotect.ch mit Echtzeit Identitäts-Monitoring und vielen weiteren hilfreichen Präventionsleistungen.
  • Weltweit gedeckt
    Weil das Internet keine Grenzen kennt, sind Sie mit dem TCS Internet-Schutzbrief weltweit gedeckt.
  • Hohe Deckung
    Kostenübernahme für Rechtsschutzleistungen bis CHF 300'000.– in der Schweiz und der EU/EFTA und CHF 50'000.– in der restlichen Welt.
  • Löschung von Daten
    Wir helfen, persönlichkeitsverletzende Inhalte zu entfernen, wenn z.B. unvorteilhafte Bilder durch Dritte gepostet oder geteilt werden.
  • Wiederherstellung persönlicher Daten
    Wenn ein Virus persönliche Daten unbrauchbar macht, unterstützen wir Sie bei der Entfernung der Schadsoftware und der Wiederherstellung der Daten.
  • Psychologische Unterstützung
    Wenn Kinder/Jugendliche über längere Zeit online gemobbt werden. Hilfe bei der Entfernung persönlichkeitsverletzender Inhalte, Übernahme von Anwalts- und Gerichtskosten sowie psychologische Ersthilfe.
    Finanzielle HilfeFalls erforderlich: Entschädigung an Vermögenseinbussen.
Versicherte Risiken
  • Internet-Identitätsmissbrauch
    Wenn eine Drittperson sich Zugang zu Ihren Daten verschafft und diese in persönlichkeitsverletzender oder betrügerischer Art verwendet.
  • Cybermobbing
    Wenn sich die Sticheleien gegen Ihre Kinder vom Schulplatz ins Internet ausweiten und Ihr Nachwuchs über einen längeren Zeitraum verunglimpft wird.
  • Drohung, Nötigung, Erpressung
    Jemand droht ein intimes Foto von Ihnen im Internet zu veröffentlichen, sofern Sie nicht einen Betrag von CHF 2'500 bezahlen.
  • Skimming, Kreditkartenmissbrauch
    Jemand verschafft sich illegal Zugang zu ihren persönlichen Kreditkartendaten und kauft damit im Internet ein.
  • Recht am eigenen Bild
    Sie surfen im Internet und sehen plötzlich ihr Bild in einem Werbebanner.
  • Verletzung von Urheber-, Namens- und Markenrecht
    Sie werden von einer Firma verklagt, weil Sie von deren Internetseite ein angeblich urheberrechtlich geschütztes Video, einen Text oder ein Musikstück zum persönlichen Gebrauch heruntergeladen haben.
  • Schadsoftware (Virenbefall Privat-PC)
    Technische Unterstützung bei Befall eines elektronischen Gerätes für den privaten Gebrauch mit Schadsoftware wie Viren oder Trojanern.
  • Einkaufen im Internet
    Sie schliessen im Internet ein Abonnement bei einem Musik-Streaming Anbieter ab. Obwohl der Betrag bereits abgebucht wurde funktioniert der Service nicht.
  • Online-Zahlungsabwicklung
    Sie kaufen Ware im Internet und bezahlen über Paypal oder mit Kreditkarte und der Betrag wird Ihnen doppelt abgezogen.
Deckungsumfang & Kostenübernahme
  • Weltweite Deckung
  • Zugang zu persönlichem Internet-Schutzportal IDprotect.ch mit Echtzeit-Identitätsmonitoring, Präventionstipps, Cyber-Begriffs-Lexikon, usw. – im ersten Jahr kostenlos.
  • Übernahme von Anwalts-, Expertise-, Gerichts- und Verfahrenskosten sowie die Übersetzungskosten von Dolmetschern, bis CHF 300‘000.– in der Schweiz und der EU/EFTA und CHF 50‘000.– in der restlichen Welt.
  • Übernahme der Kosten bis CHF 2‘000.- pro gedecktem Rechtsfall für Reputationsmanagement und technische Unterstützung (durch externe Dienstleister):
    - Löschung oder Änderung persönlichkeitsverletzender und sonstiger rechtswidriger Einträge auf Internet-Seiten, Foren, Blogs und sozialen Netzwerken
    - Wiederherstellung von persönlichen Daten
    - Entfernung von Schadsoftware
  • Falls erforderlich: Entschädigung an Vermögenseinbussen von bis zu CHF 5‘000.-
  • Psychologische Soforthilfe bei Cybermobbing
    Übernahme der Kosten bis CHF 1‘000.- für eine psychologische Unterstützung des Opfers von schweren Persönlichkeitsverletzungen bei Cybermobbing.
Versicherte Personen

Der TCS Internet-Schutzbrief schützt Sie allein, oder Sie und Ihre im gleichen Haushalt lebenden Familienmitglieder (insbesondere Ehe-und Lebenspartner sowie deren Kinder bis zum 26. Geburtstag), bei der privaten Nutzung des Internets auf sämtlichen Geräten.

Sie sind in der Eigenschaft als Privatperson für Rechtsstreitigkeiten aus der privaten Nutzung des Internets gedeckt soweit davon Ihre eigenen Interessen betroffen sind.

ab CHF 41.15 / Jahr
Nicht-Mitglieder ab CHF 48.15 / Jahr
Prämie berechnen »
Für Details der Leistungen, Deckungsausschlüsse sowie Kundeninformationen konsultieren Sie bitte die Allgemeinen Versicherungsbedingungen, die verbindlicher Bestandteil des TCS Privatrechtsschutzes sindicherung sind: Allgemeine Versicherungsbedingungen (PDF)
 
 
Ihre Fragen - unsere Antworten
Warum braucht man den TCS Internet-Schutzbrief?

Der Internet-Schutzbrief bietet einen Rundum-Schutz bei rechtlichen Angelegenheiten, mit denen Privatpersonen und deren Familien im alltäglichen Umgang mit dem Internet konfrontiert werden können. In der heutigen Zeit ist man ständig online und dadurch auch diversen Gefahren ausgesetzt.

Zudem können Sie mit dem TCS Internet-Schutzbrief vom Gratis-Zugang im 1. Jahr zum Internet-Schutzportal IDprotect.ch profitieren wo Sie Ihre Identitätsdaten in Echtzeit überwachen lassen können.

In welchen Situationen greift der TCS Internet-Schutzbrief?

Wir helfen Ihnen bei Streitigkeiten, sobald Sie im Internet unterwegs sind. Sei es beim Missbrauch Ihrer Internetidentität, Cybermobbing, falls Ihr privates Notebook durch Viren befallen wird, wenn Sie im Internet einkaufen oder Ihre Kreditkarte missbraucht wird.

Wie kann ich den TCS Internet-Schutzbrief in Anspruch nehmen?

Der TCS Internet-Schutzbrief kann sowohl von TCS-Mitgliedern als auch von Nicht-Mitgliedern bezogen werden. Für TCS-Mitglieder gelten exklusive vergünstigte Tarife.

Wer ist geschützt?

Der TCS Internet-Schutzbrief schützt Sie selbst oder Sie und Ihre im selben Haushalt lebenden Familienmitglieder (insbesondere Ehe-und Lebenspartner sowie deren Kinder bis zum 26. Geburtstag).

Warum muss ich mich im Internet schützen?

Online geht vieles schneller, effizienter und einfacher. Doch unsere Aktivitäten im Internet haben ihre Kehrseite. Immer mehr Betrüger und andere Kriminelle nutzen jede Gelegenheit und die Streitigkeiten nehmen zu. Zum Beispiel:

  • Online-Betrug: Im weltweiten Web ist die kriminelle Energie grenzenlos. Dreiste Betrüger wie Datendiebe treiben mit raffinierter Schadsoftware ihr Unwesen. Gefälschte Angebote, das Ausspähen von Bankverbindungen oder der Diebstahl persönlicher Daten sind an der Tagesordnung.
  • Zahlungsabwicklung: Im Internet können wir auf Knopfdruck weltweit einkaufen. Obwohl die meisten Anbieter seriös arbeiten, kommt es immer wieder zu böswilligem Kreditkarten-Missbrauch und zu Betrügereien bei Online-Zahlungen und Bestellungen im Internet.
  • Persönlichkeitsverletzung: Die Anonymität des Internets fördert neue Kriminalitätsformen. Bei Cybermobbing werden vor allem Kinder und Jugendliche grausam beleidigt. Aber auch Nötigung und Erpressung sowie der Missbrauch der Online-Identität durch gehackte Accounts sind keine Seltenheit.
Übermittelt der TCS meine Kundendaten an IDprotect.ch?

Nein, der TCS übermittelt keine Kundendaten an IDprotect.ch. Sie entscheiden selbst, ob Sie sich bei IDprotect registrieren möchten oder nicht. Sie entscheiden auch, welche Daten Sie für das ID-Monitoring speichern möchten.

Falls ich meine persönlichen Daten bei IDprotect.ch ändern möchte ist das möglich?

Ja, das ist möglich. Sie können sich jederzeit in das Internet-Schutzportal einloggen und Ihre eingegebenen Daten verändern.

Sind meine Daten bei IDprotect.ch sicher?

Ja. IDProtect behandelt alle Mitgliederdaten streng vertraulich nach Massgabe des Schweizerischen Datenschutzgesetzes (DSG).

In welcher Eigenschaft ist man geschützt?

Sie sind in der Eigenschaft als Privatperson für Rechtsstreitigkeiten aus der privaten Nutzung des Internets gedeckt soweit davon Ihre eigenen Interessen betroffen sind.

Wie lange läuft der Vertrag?

1 Tag nach Bezahlung tritt Ihr TCS Internet-Schutzbrief in Kraft und ist für 12 Monate gültig.

Der TCS Internet-Schutzbrief erneuert sich anschliessend stillschweigend um 1 Jahr, sofern er nicht mindestens 3 Monate vor Ablauf der Fälligkeit schriftlich gekündigt wird.

Welche Risiken sind im TCS Internet-Schutzbrief versichert?
  • Missbrauch der Internetidentität (Phising,Hacking, Social Engineering)
  • Cybermobbing, Drohung, Nötigung, Erpressung, Skimming, Kreditkartenmissbrauch
  • Abonnementsabschluss (Streaming-Dienste, Handy)
  • Zahlungsabwicklung (Kreditkarte, PayPal, Twint, Apple Pay, Online Banking)
  • Verletzung von Urheber-, Namens-, und Markenrecht, Recht am eigenen Bild
  • Schadsoftware (Virenbefall Privat-PC)
  • Kauf/Verkauf und Miete von beweglichen Sachen
  • Buchung von Übernachtungsmöglichkeiten (Hotel, Ferienwohnung, Campingabstellplätze)
  • Nutzung von Fahrdiensten (mytaxi, Uber)
Vorsicht vor Phishing
 
 

In diesen Situationen hilft Ihnen der TCS Internet-Schutzbrief:

Ihre Zahlung ist gut angekommen. Ihr Einkauf nicht.
Eine Frau kauft sich ein E-Bike online. Sie bezahlt mit der Kreditkarte. Einen Tag später folgt ein E-Mail des Händlers: Aufgrund von Produktionsengpässen des Herstellers müsse mit unbestimmter Wartezeit gerechnet werden, die Annullierung der Bestellung sei nicht möglich.
Schliessen
Ihre Zahlung ist gut angekommen. Ihr Einkauf nicht.

So hilft der TCS
Die Anwälte des TCS versuchen, mit dem Händler in Kontakt zu treten. Dieser ist jedoch nicht mehr erreichbar. Zudem stellen sie fest, dass der Hersteller weder einen Produktionsengpass hat, noch mit dem angeblichen Händler zusammenarbeitet. Die Anwälte des TCS widerrufen die Zahlung beim Kreditkartenunternehmen, sodass die Frau ihr Geld zurückerhält.

Sein Passwort wurde geändert. Aber nicht von ihm.
Das Facebook-Profil eines Mannes wird gehackt. Es werden rassistische und hetzerische Äusserungen gepostet. Die Posts werden sowohl von Bekannten als auch von Arbeitskollegen wahrgenommen, woraufhin diese vom Mann Abstand nehmen. Die Situation mit seinen Freunden und Arbeitskollegen wird immer schwieriger und führt zu einer psychischen Belastung.
Schliessen
Sein Passwort wurde geändert. Aber nicht von ihm.

So hilft der TCS
Der TCS hilft, die polizeilichen Ermittlungen zu veranlassen und kümmert sich um die Rücksetzung des Profil-Passwortes. Nachdem der Täter gefasst wird, erstreitet der Anwalt vor Gericht eine Genugtuung.

Ihr Foto bekommt keine Likes. Aber Hasskommentare.
Ein Teenager wird auf Facebook und Instagram von anderen derart gemobbt, dass sie sich schon nicht mehr zur Schule getraut. Die Familie weiss nicht, wie sie gegen das Mobbing vorgehen soll.
Schliessen
Ihr Foto bekommt keine Likes. Aber Hasskommentare.

So hilft der TCS
Die Anwältin des TCS unterstützt die Familie beim Erstatten der Anzeige gegen die Täter und sorgt dafür, dass ein Strafverfahren gegen die verantwortlichen Jugendlichen eingeleitet wird. Vor Gericht wird dem Opfer eine Genugtuung zugesprochen. Des Weiteren veranlasst der TCS die Löschung der persönlichkeitsverletzenden Inhalte und organisiert für den Teenager psychologische Unterstützung.

TCS Internet-Schutzbrief in 2 Minuten erklärt

25'000
Rechtsfälle

25'000 Rechtsfälle behandelt der TCS jährlich.

5'000
telefonische Beratungen

5'000 telefonische Rechtsberatungen jährlich.

285'179
Rechtsschutzkunden

Mehr als 285'000 TCS-Mitglieder vertrauen dem Rechtsschutz des TCS.

 
 
Wir beraten Sie gerne
Rufen Sie uns an
Senden Sie uns Ihre Anfrage
Nutzen Sie unseren Chat
zum Chat »
Unser Chat
Leider ist momentan keiner unserer Kundenberater verfügbar.
Möchten Sie einen Schadenfall melden?
Senden Sie uns Ihre Anfrage per Formular
Newsletter
Social Media
Touring Magazin
Apps
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Ihre Bestellung wird bearbeitet.