Kirgisistan

Es ist ein Land mit hohen Bergen, geeignet zum Reiten und für Trekking.

Kirgisistan
Kirgistan grenzt an China, Kasachstan, Usbekistan und Tadschikistan.

Auf den ersten Blick

Allgemeines

Klima

Kontinentales Klima; kalte schneereiche Winter, trockene und heisse Sommer. Regenfälle sind selten.

Beste Reisezeit: April - Mai und September - Oktober.

Währung

Landeswährung: Kirgisischer Som - KGS

Sicherheit unterwegs

Sicherheitslage

Grundsätzliche Einschätzung
Die ruhig verlaufenen Parlamentswahlen vom 4. Oktober 2015 haben die politische Lage weiter stabilisiert, jedoch stellen Armut und soziale Spannungen das Land weiterhin vor grosse Herausforderungen.

Bei Demonstrationen besteht die Gefahr von gewalttätigen Ausschreitungen. Auch Terroranschläge können nicht ausgeschlossen werden.

Aus diesen Gründen und wegen der relativen Nähe zu Afghanistan ist erhöhte Vorsicht angezeigt.

Informieren Sie sich vor und während der Reise in den Medien über die aktuelle Lage. Meiden Sie Demonstrationen jeder Art, und befolgen Sie die Anweisungen der lokalen Behörden (Ausgangssperren etc.).


Spezifische regionale Risiken

  • Süden des Landes: Informieren Sie sich vor Reisen in den Süden bei Ihrem Reiseveranstalter oder den lokalen Sicherheitskräften über die aktuelle Lage und lassen Sie erhöhte Vorsicht walten.


Auszug aus: Reisehinweise EDA

Impfungen & Gesundheit

Infrastrukturen
Die medizinische Infrastruktur konzentriert sich auf die Hauptstadt, und die Möglichkeiten für Rettungseinsätze sind sehr beschränkt. Eigenes Verbandmaterial und Wegwerfspritzen können sich als nützlich erweisen. Ernsthafte Verletzungen und Erkrankungen sollten wenn möglich ausserhalb Kirgisistans behandelt werden.


Impfungen

  • Es wird empfohlen, sich gegen folgende Krankheiten zu impfen: Diphterie, Hepatitis A, Masern, Poliomyelitis und Tetanus.
  • In einigen Fällen wird auch eine Impfung gegen folgende Krankheiten empfohlen: Abdominaltyphus, Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME), Hepatitis B und Tollwut.


Gesundheitslage
Persönliche Hygiene sowie Vorsicht bei der Nahrungsaufnahme sind sehr wichtig. Vermeiden Sie vom Wasserhahn zu trinken.

Kriminalität

Grundsätzliche Einschätzung
Als Folge der schwierigen Wirtschaftslage nimmt die Kriminalität zu. An stark belebten Orten und nach Einbruch der Dunkelheit steigt die Gefahr von Taschendiebstählen und Raubüberfällen, die sich auch gezielt gegen Ausländer richten. Es kommt vor, dass Diebe sich als Polizisten in Uniform oder Zivil ausgeben.

Auszug aus: Reisehinweise EDA

Weitere nützliche Reisehinweise

Naturbedingte Risiken

Kirgisistan liegt in einem Erdbebengebiet. Wanderwege sind nicht ausgeschildert. Unternehmen Sie Wanderungen und Bergtouren nur mit ortskundigen Führern und guter Ausrüstung.

Auszug aus: Reisehinweise EDA

Reisevorbereitung & Formalitäten

Einreisedokumente

Die folgenden Informationen richten sich an in der Schweiz wohnhafte Schweizer Staatsbürger.

  • Für die Einreise in dieses Land ist ein für die Dauer des Aufenthalts gültiger Schweizerpass erforderlich.
  • Für Aufenthalte bis zu 60 Tagen ist ein Visum nicht erforderlich.

Es werden keine Flughafengebühren erhoben.

Ausländer müssen sich innerhalb von fünf Tagen nach Ankunft beim staatlichen Registrierungsbüro GRS (State Registration Service) anmelden. 

Versicherungen

Führerausweis und Autovermietung
Der Schweizerische Führerausweis wird nur mit einer beglaubigten russischen Übersetzung anerkannt; andernfalls ist der internationale Führerausweis obligatorisch. Dieser gilt vor Ort nur zusammen mit Ihrem nationalen Führerausweis und ist bei den Kontaktstellen des TCS oder beim Strassenverkehrsamt Ihres Wohnkantons erhältlich.

Mietwagen sind nur mit Fahrer erhältlich.


Vorübergehende Einfuhr eines Privatfahrzeugs
Ein Grenzpassierscheinheft «Carnet de Passages en Douane» (CPD) ist für die vorübergehende Einfuhr eines Motorfahrzeugs oder eines Anhängers in dieses Land nicht erforderlich.

Maut & Verkehrsregeln

Verkehrsregeln

Rechtsverkehr.

Keine Fahrverbote für Lastwagen an Wochenenden und Feiertagen.

Im Notfall

Notfallnummern

 

Notrufnummern
Polizei102
Ambulanz103
Feuerwehr101

Die touristischen Informationen für dieses Reiseziel wurden mit grösster Sorgfalt zusammengetragen und werden regelmässig aktualisiert. Indessen wird hinsichtlich der Genauigkeit und Vollständigkeit des Inhaltes keine Garantie gewährt.
Unsere Reiseinfos richten sich spezifisch an Schweizer Staatsbürger oder in der Schweiz wohnhafte Personen bzw. gelten für in der Schweiz immatrikulierte Fahrzeuge. Für anderweitige Reisende und Fahrzeuge können die Bestimmungen abweichen.
Die Informationen zu den folgenden Themen wurden vom EDA (Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten) zur Verfügung gestellt: Sicherheit & Politik, Gesundheitsinfrastruktur, Kriminalität und naturbedingte Risiken.

Reiseziel ändern

Reisehinweis

Für dieses Land liegen seitens EDA keine Reisewarnungen vor.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Netzspannung: 220 V
Vorwahl: +996
Polizei: 102
Ambulanz: 103
Feuerwehr: 101
 

Mehr zum Thema

Share Funktionen:

Angebote des TCS

Social Media
Newsletter
Apps
Touring Magazin
 
Routenplaner
Verkehrsinfo
Meine Sektion