Fühlen Sie sich in der Schweiz unterwegs sicher?

Die gefühlte Verkehrssicherheit hat sich verbessert.


Gemäss einer vom TCS in Auftrag gegebene Studie zum Thema Strasseninfrastruktur und Zufriedenheit mit dem öffentlichen Verkehr hat sich die gefühlte Verkehrssicherheit in der Schweiz die letzten 5 Jahre verbessert. Trotz dessen, dass sich die Tendenz von Situationen, in denen es zu Sicherheitsgefährdung kommen könnte, in der Wahrnehmung negativ verstärkt hat: Der Verkehrsfluss hat zugenommen, die Verkehrsdichte generell, Staus wachsen innerhalb und ausserhalb der Städte an. So empfinden es mehr als 60 % der Schweizer, unabhängig davon, ob sie aus der Stadt oder vom Land kommen.

Wie beurteilen Sie die Entwicklung im Kontext der individuellen motorisierten Verkehrsmittel?

Gerade jetzt im Herbst kommen noch erschwerend Witterungssituation und frühe Dunkelheit dazu, die die allgemeine Sicherheit unterwegs zusätzlich gefährden können. Wir wissen, wie stark die Menschen in diesen Situationen gefordert sein können und bieten auch hier unseren umfassenden Schutz und unsere Hilfe an. Mit der Mitgliedschaft fahren Sie in jedem Fall besser – nicht nur sind Sie mit der besten Pannenhilfe der Schweiz immer gesichert – auch springen wir mit der Organisation von Übernachtung und Kostenübernahme ein, wenn Sie z.B. durch Folgen eines Herbststurmes liegen bleiben. Einzigartig beim TCS: Schutz bei Folgen von Unwettern.

Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookGoogle +Twitter

Weitere Ergebnisse aus der Studie

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.