Sie befinden sich derzeit im Bereich der
Sektion wählen
Aargau
Aargau
Appenzell Ausserrhoden
Beider Basel
Bern
Biel/Bienne-Seeland
Freiburg
Genf
Glarus
Graubünden
Jura - Berner Jura
Neuenburg
Neuenburger Jura
Schaffhausen
Schwyz
Solothurn
St. Gallen - AI
Tessin
Thurgau
Uri
Waadt
Waldstätte
Wallis
Zug
Zürich
Untersektion
wählen
Aarau
Brugg
Freiamt
Fricktal-Rheintal
Kulm
Lenzburg
Limmattal
Wiggertal
Camping-Club
Motorradgruppe
 

Ferien in Sicht - richtig vorbereitet in die Ferien dank dem TCS!

Nicht alle Leute fliegen in die Ferien. Viele fahren immer noch mit dem eigenen Auto an die verschiedensten Ferienorte im In- und Ausland. Eine gute Vorbereitung ist da sehr hilfreich. Der Touring Club der Schweiz hat diesbezüglich Erfahrung und hilft gerne bei den Vorbereitungen, damit stressfreie und sorgenfreie Ferientage genossen werden können.

Stressfreie Ferien

Vorfreude ist die schönste Freude und eine optimale Ferienvorbereitung trägt wesentlich zum Erfolg einer schönen Reise bei.

Ferien-Checkliste
Vor der Reise gibt es immer einiges vorzubereiten. Wir haben für Sie die wichtigsten Tipps und Informationen zusammengetragen, damit Sie Ihre wohlverdienten Ferien in vollen Zügen geniessen können und die Ferienvorbereitung ganz einfach gelingt. Mit der praktischen Ferien-Checkliste des TCS wird die Ferienvorbereitung zu einem Kinderspiel.

Jede Reise beginnt mit intakten Reisedokumenten. Einige Wochen vor der Abreise sollte man die erforderlichen Reisedokumente wie Pass, ID auf ihre Gültigkeit überprüfen. Müssen neue Papiere beantragt werden, sollte eine entsprechende Wartezeit berücksichtigt werden. Empfehlenswert ist das Mitführen der grünen Versicherungskarte sowie des ETI-Schutzbriefs, der Reiseversicherung
des TCS. Je nach Reiseroute ist es ratsam, für gebührenpflichtige Reiseabschnitte das notwendige Kleingeld bereitzuhalten. Die Autobahnen in den Nachbarländern Frankreich, Italien und Österreich sind gebührenpflichtig. Die ausländischen Polizisten stützen
sich in der Regel bei Fahrzeugkontrollen auf die Gesetzgebung ihres Landes ab. Der TCS empfiehlt daher folgende Zusatzausrüstung
für das Fahrzeug: CH-Kleber,  Sicherheitswesten (für alle Passagiere), Pannendreieck und Reiseapotheke. Die Formalitäten für das gewünschte Land können auf der TCS-Webseite heruntergeladen werden.

ETI-Schutzbrief für alle Fälle
Der ETI-Schutzbrief ist der umfassende Reiseschutz für all Ihre Ferienpläne. Der Ganzjahres-Reiseschutz begleitet Sie auf Ihrer Reise und hilft Ihnen in jeder Situtation schnell und zuverlässig. Neu kann der ETI-Schutzbrief in zwei Varianten abgeschlossen werden - Standard- und Plus-Schutz - ganz wie es zu Ihnen passt.
Lassen Sie sich in Ihrer TCS Kontaktstelle Birr beraten - Neuabschlüsse erhalten den neuen ETI-Schutzbrief mit 25% Rabatt.

Andere Länder andere Sitten - andere Vorschriften
Vor einem Aufenthalt im Ausland sollten man sich über die Gepflogenheiten vor Ort informieren. Auch die Fahrzeugvorschriften unterscheiden sich von Land zu Land. Es gelten unterschiedliche Tempolimiten, bestimmte Dokumente oder Ausrüstungen werden verlangt und auch die Promillegrenze ist nicht überall gleich. Der TCS hat eine Landkarte Europas mit allen wichtigen Vorschriften zusammengestellt, damit Sie sicher untewegs sind.
Die obligatorische Zusatzausrüstung kann in der TCS-Kontaktstelle Aargau in Birr oder im E-Shop erworben werden. TCS-Mitglieder erhalten auf das gesamte Shopsortiment (ohne Vignetten und Mautkarten) 10 % Rabatt.

Pickerl
Auf österreichischen Autobahnen benötigt jedes Motorfahrzeug bis 3,5 t eine Vignette. Die TCS-Kontaktstellen bieten die österreichischen Autobahnvignetten mit einer Gültigkeitsdauer von 10 Tagen, zwei Monaten oder einem Jahr an. Erhältlich sind auch Pickerl für Motorräder (10 Tage und 2 Monate).

Viacard
Die Viacard ist ein Mittel zur Bezahlung der Gebühren auf italienischen Autobahnen. Die TCS-Kontaktstelle Aargau bietet
Zahlkarten zu 25, 50 oder 75 € an, welche in CHF erworben werden können. Die Höhe der Gebühren in Italien kann auf der TCS-Website www.tcs.ch unter Reiserouteplanung berechnet werden.

Freie Fahrt auf ausländischen Autobahnen
Als Alternative zur Bargeld- oder Kartenbezahlung der Autobahngebühren kann in der TCS-Kontaktstelle in Birr der Télépéage-Badge für Frankreich bestellt und der Telepass für die vier Länder Italien, Frankreich, Spanien und Protugal gegen Vorweisung eines Ausweises und einer Kreditkarte (Visa, Mastercard) oder Postkarte sowie einer persönlichen E-Mail-Adresse bezogen werden.

Der Telepass funktioniert für alle Fahrzeuge inklusive Anhänger (keine Busse und Lastwagen). Telepass kann für beschränkte oder unbeschränkte Zeit gemietet werden. TCS-Mitglieder profitieren von einem Vorzugspreis.

Schadstoffplaketten
In vielen deutschen Städten sind sogenannte Umweltzonen eingeführt worden, die nur mit einer «Schadstoffplakette» befahren werden kann. Auch ausländische Fahrzeuge benötigen eine solche Plakette. Die unlimitierte Plakette ist in ganz Deutschland und somit in allen Städten gültig, die Umweltzonen eingeführt haben. Schadstoffplaketten für Autos mit schweizerischen Kennzeichen sind bei der TCS-Kontaktstelle Aargau in Birr bestellbar. Die Schadstoffplakette gilt nur für das betreffende Auto gemäss Fahrzeugausweis. Massgebend sind das Kontrollschild, die Chassisnummer und die Inverkehrsetzung. Bei der Bestellung eine Kopie des Fahrzeugausweises mitbringen oder einsenden. Die erforderlichen Gebühren sind im Voraus zu entrichten. Selbstverständlich kann auch online bestellt werden: www.tcs-shop.ch. Die Bezahlung erfolgt per Kreditkarte. Die Zustellung der Schadstoffplakette braucht 5–10 Arbeitstage und kostet
CHF 24.–für Mitglieder und CHF 28.– für Nichtmitglieder.

Mit einem geliehenen Fahrzeug ins Ausland
Ohne Bewilligung sollte man in Europa nicht mit einem geliehenen Fahrzeug in die Ferien fahren. Vor allem beim Grenzübertritt können die Beamten stutzig werden, wenn der Inhaber des Fahrzeugs nicht der Fahrer ist oder nicht als Mitfahrer dabei ist. Ohne Bewilligung könnte ein Diebstahl vermutet werden. Um Klarheit zu schaffen, ist daher eine Bewilligung hilfreich. Das Formular kann direkt bei der
TCS-Kontaktstelle angefordert oder online heruntergeladen werden.

Wir haben Ihnen alle wichtigsten Informationen auf der rechten Linkleiste zusammengefasst, damit Sie schnell alle gewünschten Formulare oder Vorschriften finden können.

Vorschriften Europa
 

Feriencheck im Technischen Zentrum

Moderne Fahrzeuge müssen heute aufgrund der langen Serviceintervalle nicht mehr so häufig zur Überprüfung in die Garage. Trotzdem empfiehlt es sich, sein Auto vor der Abreise kontrollieren zu lassen und für einen Feriencheck im Technischen Zentrum des TCS Aargau anzumelden. Die TCS-Experten prüfen unter anderem Bremsanlage, Stossdämpfer, die Aufhängung inklusive Lenkung, Motor und Getriebe, Auspuff sowie die Batterie und die Beleuchtung. Der Test verschafft dem Autobesitzer die beruhigende Gewissheit, dass sein Auto für die Ferienfahrt gut gerüstet ist.

Termine und weitere Infos 056 464 48 30 oder online.

Nützliche TCS App - diese App hilft auch unterwegs

Die aktuelle Verkehrssituation sowie Infos über Pässe, Tunnel und Parkplätze direkt aufs Smartphone, persönlich oder ganz einfach online.

Mit der neuen TCS-App sind Sie für jede Situation unterwegs bereit
∞ Verkehrsinfo: Wo sind die Staus?
∞ Webcams: Wie rollt der Verkehr an neuralgischen Stellen? Hat’s an der Verladestation eine Schlange? Welche Pässe sind schneefrei?
∞ Audio-Bulletins: Was ist jetzt gerade los auf den Schweizer Strassen?
∞ Parking: In welchem Parkhaus hat es noch Platz?
∞ Notruf: Pannenhilfe anfordern und wir wissen, wo wir Sie finden.
∞ TCS-Benefits: Wo kann ich mit meiner TCS-Mitgliedschaft Geld sparen?
∞ TCS-Mitgliederdaten: Welche TCS-Produkte besitze ich und bis wann sind diese gültig? Meine elektronische Mitgliederkarte.

Die TCS-App kann Ihnen unterwegs viel helfen: Laden Sie sie vom App Store oder von Google Play herunter, oder aktualisieren Sie Ihre bestehende TCS-App.

Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.