Was gehört in die Reiseapotheke

Tipps und eine Checkliste, damit Sie für die gesundheitlichen Zwischenfälle unterwegs gerüstet sind.


Was gehört in die Reiseapotheke

Auch auf Reisen lässt es sich nicht ausschliessen, dass man von gesundheitliche Problemen überrascht wird, sich verletzt oder einem einfach mal Unwohl wird. Vor allem draussen in der Natur und beim Campen muss man darauf vorbereitet sein, dass man stolpert, einem ein Insekt erwischt oder dass man auch mal einen Sonnenbrand einfängt. Gut, wenn man in solchen Fällen die nötigen Medikamente und Salben zur Hand hat. Eine Reiseapotheke mit den nötigsten Utensilien und Medikamenten gehört in jedes Reisegepäck. 

Was genau in die Reiseapotheke gehört ist auch abhängig von der Reisedauer, dem Zielort und der Art der Reise.

Verwenden Sie diese Informationen nicht als alleinige Grundlage für gesundheitsbezogene Entscheidungen. Fragen Sie bei gesundheitlichen Beschwerden Ihren Arzt oder Apotheker. Surfen im Internet ersetzt den Arztbesuch nicht. 

Grundausstattung - Inhalt für die Reiseapotheke

Was immer im Inhalt einer Reiseapotheke zu finden sein sollte: 

  • Pflaster in diversen Grössen
  • Desinfektionsmittel, eine Wundsalbe
  • ein Fieber- und Entzündungsenkendes Schmerzmittel
  • etwas gegen Insektenstiche, ein antihistaminisches Medikament
  • eine kleine Schere und eine Pinzette
  • Verbandsmaterial
  • Sonnenschutz. 

Camping-Insider Tipp: Passen Sie Ihre Reiseapotheke immer Ihrem Reiseziel an. Am besten lässt man sich vor jeder Reise in der Apotheke beraten. 

Aufenthalt an der Sonne

  • Sonnenschutzcrème
  • Sonnenbrille
  • Sonnenhut oder andere Kopfbedeckung

Bei Wunden

Wunden verbinden
  • Pflaster in diversen Grössen, Blasenpflaster, wasserfeste Pflaster
  • Desinfektionssalbe, -mittel
  • Verband, Gazebinde
  • Kleine Schere
  • Pinzette 

Schmerzen und Erkältungen

  • Fiebersenkendes Schmerzmittel
  • Entzündungshemmendes Schmerzmittel
  • Fieberthermometer
  • Husten- oder Halswehtabletten, Hustensaft 

Allergien und Insektenstiche

  • Insekten-Stick oder Salbe zur Behandlung von Insektenstichen
  • Antihistaminika
  • Insektenschutz (Spray, Kleider)
  • Allergiemedikamente, wenn Sie direkt von einer Allergie betroffen sind
  • Hinweis: Wenn die Stelle rund um den Insektenstich stark anschwellt, sollten Sie eine Arzt aufsuchen. 

Bauchweh oder Übelkeit

  • Medikamente gegen Reisekrankheit oder Übelkeit
  • Medikamente gegen Durchfall
  • Medikament gegen Verstopfung

Individuelles

  • Ihre persönlichen, verordneten Medikamente und Allergiemedikamente
    (am besten mit dem Arzt besprechen, auch betreffend der Menge. Manchmal ist es gut, wenn man die Medikamente für ein paar Tage mehr dabei hat, als die geplante Reise dauert) 
  • Kontaktlinsen, Reinigungsmittel, Ersatzbrille
  • Augen-, Nasentropfen
  • Medikamente für Kinder 
  • Medikamente für Hund 
  • Kondome/Pille

Dokumente

  • Blutgruppenausweis
  • Allergie- und Impfpass 

Wenn Sie regelmässig Medikamente einnehmen müssen

Wer dauernd auf Medikamente angewiesen ist, bespricht dies vor der Reise am besten mit dem Arzt. Vor allem, wenn die benötigten Medikamente evt. am Zielort nicht einfach zu bekommen sind. Ein paar Reserve-Medikamente sollten Sie einberechnen, sollte sich die Reise ungeplant verlängern. 

War dieser Artikel hilfreich?
Ja
Nein
100%
der Nutzer fanden diesen Artikel hilfreich
 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Touring Magazin
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.