Mitglieds-Karte
TCS Mastercard
Rechnung


Weihnachtsbackstube - Guetzle beim Campen

Verwandeln Sie Ihr Wohnmobil oder Ihren Wohnwagen in eine Weihnachts-Backstube

Weihnachtsguetzli backen beim Campen

Autorin: Sandra von togetherontour.ch - Bloggerin aus der Schweiz. Sie berichtet über Reisen und Kulinarik.

Sind Sie auch schon im Weihnachtsbäckerei-Fieber? Seit vielen Jahren gehört das Weihnachtsguetzle bei uns einfach zur Adventszeit dazu. Unsere Familie und Freunde warten in der Adventszeit immer schon sehnsüchtig auf unsere Keksdosen. Und uns bereitet es grosse Freude, jedes Jahr wieder in strahlende Gesichter zu schauen.

Unsere Weihnachtsguetzli sind immer mit viel Liebe gebacken und verziert, und sind bei unseren Freunden sehr beliebt. Das hat mich dazu gebracht, jedes Jahr im Dezember für meine Liebsten zu backen, egal ob wir im Wohnmobil unterwegs oder zu Hause sind. Weihnachtsguetzli dürfen bei uns nicht fehlen.

Backen mit dem Omnia

Backen mit dem Omnia

Backen im Advent ist ein Spass für Gross und Klein. Nicht nur Weihnachtsguetzli wandern bei uns in den OMNIA Campingbackofen, sondern auch selbst gemachte Weihnachtsstollen, Luzerner Lebkuchen oder auch mal ein Bratapfelgugelhupf. Selber backen ist meist kostengünstiger als kaufen, und man weiss, welche Zutaten drin sind. Ausserdem ist es eine wunderschöne Beschäftigung für die ganze Familie, wenn es draussen stürmt und schneit. Nicht zu vergessen: Der verführerische, wunderbare Duft, der sich beim Backen im ganzen Wohnmobil oder im Wohnwagen ausbreitet und weihnachtliche Stimmung verbreitet. 

Zum Advent gehören selbst gebackene Weihnachtsguetzli in allen Formen und Farben dazu. Guetzli in verschiedenen Motiven oder Kuchen versüssen die Adventszeit im Wohnmobil. Besonders beliebt sind kunterbunt verzierte Weihnachtsguetzli, die nicht nur lecker schmecken, sondern auch Freude bereiten. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt: mit Dekorzucker, Streusel, Fondant und etwas Speisefarbe lassen sich wahre Kunstwerke zaubern.

Falls Sie individuelle Gebäckkreationen selber backen möchten, sind Backbleche, speziell für den OMNIA Campingbackofen von togetherontour.ch, dafür bestens geeignet. Die Backbleche (für unten und oben) sind für die Weihnachtsbäckerei und viele weitere Rezepte sehr gut geeignet, weil damit die doppelte Portion in der gleichen Zeit im OMNIA Backofen gebacken werden kann.

Denken Sie nicht, „ich kaufe bestimmt keine Backbleche nur für die Weihnachtsbäckerei im Wohnmobil“, denn mit den Blechen kann man auch Pommes, Kroketten, Flammkuchen, Wienerli im Teig, etc. backen.

>> Hier können Sie ein kostenloses Rezeptbüchlein für die Backbleche (mit Einsatz unten und oben) herunterladen.

Guetzli Vielfalt

Guetzli, wie die Mailänderli, dürfen bei uns in keinem Jahr fehlen. Aber es kommen auch immer wieder neue Variationen dazu, wie z.B. Kokosbällchen, Vanillekipferl oder auch das oberleckere Stollenkonfekt. Bei dieser bunten Mischung ist für jeden ein Rezept dabei. 

Das Mailänderli-Rezept ist bei mir immer in der Wohnmobil-Backstube dabei. Nicht nur Erwachsenen bereitet die Zubereitung Freude, sondern auch Kinder können bei diesen Guetzli super mithelfen.

Mailänderli-Rezept für den OMNIA Backofen

Weihnachtsguetzli aus dem Omnia Backofen

Zutaten:

  • 75 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 50 g Zucker
  • wenig Salz
  • wenig Zitrone
  • 175 g Mehl
  • Glasur:  1 Eigelb

Zubereitung:

  1. Margarine in einer Schüssel rühren, bis sich Spitzchen bilden
  2. Ei, Zucker und Salz dazu geben und rühren, bis die Masse hell ist
  3. Zitronenschale abreiben und zu der Masse geben
  4. Mehl dazu sieben, verrühren und zusammenfügen
  5. Teig ca. 1 cm dick auswallen und mit Förmchen Guetzli ausstechen
  6. Die Guetzli mit Eigelb bestreichen
  7. Das untere Gitter in die OMNIA Backofenform legen
  8. Mailänderli darauf verteilen
  9. Oberes Omnia Backblech einlegen und weitere Guetzli darauf verteilen
  10.  Für 15 min. auf hoher Stufe backen

Weihnachtsstollen Rezept für den OMNIA Backofen

Weihnachtsstollen Rezept für den OMNIA Backofen

Zutaten:

  • 200 g Rosinen
  • 70 ml Rum
  • 100 ml Milch
  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Packung Hefe
  • 50 g Zucker
  • 1 Packung Vanillin Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 175 g Margarine
  • 75 g Orangeat
  • 75 g Zitronat
  • 100 g gemahlene Mandeln

Zubereitung:

  1. Die Rosinen in einem Schälchen mit Rum übergiessen und über Nacht durchziehen lassen
  2. Am nächsten Tag die Milch erwärmen
  3. Mehl und Hefe in eine Rührschüssel geben
  4. Milch, Zucker, Vanillin-Zucker, Salz, Eier und Margarine hinzufügen und alles gut zusammen verrühren, bis ein glatter Teig entsteht
  5. Teig zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrössert hat
  6. Orangeat, Zitronat, Mandeln und die eingeweichten Rosinen auf leicht bemehlter Arbeitsfläche kurz unter den Teig kneten
  7. Teig zugedeckt nochmals an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrössert hat
  8. Backofenform einfetten
  9. Teig in die Backofenform legen
  10. Für 3 Minuten auf höchster Stufe backen und anschliessend für 40 Minuten auf kleiner Stufe fertig backen

Backen mit dem Omnia

Wir wünschen euch eine zauberhafte Adventszeit & ein schönes Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben.

Thomas und Sandra von togetherontour.ch

War dieser Artikel hilfreich?
Ja
Nein
100%
der Nutzer fanden diesen Artikel hilfreich
4 Bewertungen
 

Mehr zum Thema

Newsletter
Social Media
FacebookInstagramTwitterLinkedInYouTube
Touring Magazin
Touring Magazin
Apps
Neue Produkte & Jubiläen
50 Jahre Rechtsshutz
60 Jahre ETI Schutzbrief
Mitgliedschaft Familien
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Ihre Bestellung wird bearbeitet.