Mitglieds-Karte
TCS Mastercard
Rechnung

  • Coronavirus - Wir sind für unsere Mitglieder weiterhin im Dauereinsatz. Alles Wichtige rund um die aktuelle Situation entdecken Sie hier
  • Coronavirus - Wir sind für unsere Mitglieder weiterhin im Dauereinsatz. Alles Wichtige rund um die aktuelle Situation entdecken Sie hier

Backen mit dem Omnia

Die zeitgemässe Camperküche ist frisch, leicht und lecker.

Fertigpizza aus dem Karton – das war gestern. Die zeitgemässe Camperküche ist frisch, leicht und lecker.

Autorin: Sandra von togetherontour.ch - Bloggerin aus der Schweiz. Sie berichtet über Reisen und Kulinarik.

Freiheit – das ist wohl der grösste Luxus, den ein Urlaub mit dem Wohnmobil bietet. Diese Freiheit geniessen Urlauber auch in der Campingküche. Nirgends ist der Trend zur regionalen und frischen Küche, wie auch die Lieblingsgerichte, so einfach umzusetzen wie im Wohnmobil. Klar, ein bisschen umstellen muss man sich schon – man hat weniger Platz, weniger elektrische Geräte dabei, dafür aber ein Plus an Spass, denn man kocht und isst im Freien!

Kochen und Backen mit dem OMNIA Campingbackofen

Wir, mein Partner und ich, sind fast in jeder freien Minute unterwegs. Unsere Hobbies: campen und kochen – und am besten beides gemeinsam. Abends mit einem Glas Wein in der Hand vor dem Wohnmobil zu sitzen und selbst gekochtem Essen auf dem Teller. Einen schöneren Urlaub/Städtetrip können wir uns kaum vorstellen. 

Letztendlich kannst du beim Campen alles kochen und backen, was du auch zu Hause im Ofen machen würdest. Die Möglichkeiten sind schier unendlich. Dank dem OMNIA Campingbackofen ist eine einseitige Campingküche Vergangenheit. Heute zauberst du einfach und vor allem schnell eine gesunde und leichte Kost auf den Campingtisch. 

Kochen und Backen mit dem OMNIA Campingbackofen

Für eine abwechslungsreiche Ernährung im Campingurlaub brauchst du lediglich den OMNIA Campingbackofen, der aus drei Teilen und einem Rechaud mit einer Gasflamme besteht. Für die Wärmeverteilung ist der unterste Stahlring zuständig. Die Backofenform wir auf diesen Stahlring gestellt und mit dem Deckel zugedeckt. 

Dazu gibt es noch Zubehör wie die Silikonform, um den Abwasch noch schneller und einfach zu machen sowie das Aufbackgitter, welches sich für Brötchen backen sehr gut eignet. Somit muss auf Aufbackbrötchen am Morgen, den leckeren Auflauf am Mittag oder einen einfachen Rührkuchen am Abend nicht mehr verzichtet werden.

Die Vorteile des OMNIA Backofens

Die Vorteile des OMNIA Backofens

  • Vielfältigkeit ist das A und O in der Wohnmobilküche. Im Sommer den Grill anschmeissen - kein Problem -, aber was ist im Herbst oder sogar Winter? Da geht die Vielfalt der Rezepte für den Grill langsam zu Ende. Der Omnia Backofen schafft Abwechslung.
  • Der OMNIA Campingbackofen wiegt weniger als eine Pfanne. Der Ofen bringt schlappe 500g auf die Waage.
  • Viele Männer lieben den Abwasch des OMNIA Backofens. Es gibt nur einen Topf zum abwaschen, ohne kratzen und schruppen.
  • Du brauchst während dem Kochen nicht neben dem Omnia Backofen zu stehen und zuschauen, wie die rohen Zutaten kochen. Geniesse währenddessen die Zeit mit der Familie draussen auf dem Campingplatz.
  • Der OMNIA Backofen ist gassparender als jede herkömmliche Pfanne

Wie lange dauert ein Teigwarenauflauf im OMNIA Backofen?

Das ist die häufigste Frage, welche mir gestellt wird! Und hier meine Antwort: der Teigwarenauflauf kocht im OMNIA Backofen 5 Minuten auf hoher Gasstufe und danach noch 20 Minuten auf kleiner Gasstufe. 

Warum spart man hier nun Gas? Die Teigwaren kochen in einer herkömmlichen Pfanne 20 Minuten auf hoher Gasflamme. Mit dem OMNIA schaltet man die Gasstufe aber nach 5 Minuten zurück. Das ist nicht nur bei Teigwaren, sondern auch bei vielen Gratins und Aufläufen der Fall.

Ich beschäftige mich täglich mit dem OMNIA und habe schon 6 Koch- und Backbücher für den OMNIA Campingbackofen geschrieben. In jedem Kochbuch stehen die genauen Gasstufen sowie die Kochzeit. Somit ist das Gelingen mit dem OMNIA Backofen mit Sicherheit gewährleistet.

Ich möchte Dir zeigen, was mit dem Omnia Backofen alles möglich ist.  Meine Backbücher findest Du hier. 

Einfach zubereitet, doppelt lecker

Das Gute an togetherontour.ch Küche: die Rezepte sind schnell tischfertig und ideal für Einsteiger sowie auch für Profiköche. Gewürze, Teigwaren, Mehl und Reis haben wir immer dabei – das ist auch ihr Tipp für jeden Neueinsteiger. „Alles andere kaufe ich frisch.“

Gefüllte Peperoni - ein traditionelles Schweizer Gericht

Gefüllte Peperoni - ein traditionelles Schweizer Gericht

Unser Schweizer Traditionsgericht, gefüllt Peperoni, darf für uns im Ausland nicht fehlen. Ein perfektes Gericht für die Zubereitung im OMNIA Backofen.

Zutaten

  •  1 Zwiebel
  •  250 g Hackfleisch
  •  250 g passierte Tomaten
  •  wenig Salz
  •  wenig Pfeffer
  •  wenig Paprika
  •  4 Peperoni
  •  100 g Couscous
  •  350 ml Wasser
  • 1 TL Bouillon

Zubereitung

  1.  Zwiebel in kleine Würfel schneiden
  2.  Backofenform einfetten
  3.  Backofenform ca. 1 Minuten auf hoher Flamme aufwärmen
  4.  Zwiebeln in der Backofenform ca. 2 Minuten andünsten
  5.  Hackfleisch dazugeben und braten
  6.  Tomaten zum Hackfleisch geben und aufkochen
  7.  Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen
  8.  Peperonistiel aus den Peperoni herausschneiden
  9.  Die Tomaten-Hackfleisch-Mischung mit einem Löffel in die Peperoni füllen
  10.  Die befüllte Peperoni in die Backofenform stellen
  11.  Couscous in die Backofenform dazugeben und kurz mitdünsten
  12.  Wasser mit Bouillon dazu giessen

Für 5 Minuten auf hoher Stufe kochen und anschliessend 25 Minuten auf kleiner Stufe fertig kochen. 

Omnia Kochbuch

Gefällt Dir das Rezept? 

Dieses und weitere Rezepte findest Du in den Rezeptbüchern von togetherontour.ch

Rezept-Tipps von togetherontour .ch

Rezepte für den Omnia-Backofen, gratis zum downloaden:

Wer steckt hinter togetherontour.ch ?

togetherontour.ch

Sandra von togetherontour.ch

Joggen, Kraftsport, Snowboarden – Sandra ist leidenschaftliche Sportlerin, getoppt durch ihre Liebe zu ihrem Partner und dem Campen und Kochen. 2015 hat sie die glutenfreie Küche für sich entdecken müssen und kreiert seitdem ein leckeres Gericht nach dem anderen. Und das natürlich am liebsten Outdoor, bzw. im eigenen Wohnmobil. 

„Doch als glutenfreie Esserin konnte ich online keinen glutenfreien Food-Blog finden, der auf die speziellen Bedürfnisse von Campern eingeht. Egal ob Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil: In der Regel hat man wenig Stauraum, wenig Koch- und Arbeitsfläche und noch weniger Utensilien, um schmackhaftes Essen auf den Teller zu bringen.“ Logische Konsequenz für mich: Ich erstelle meine eigenen Rezeptbücher für die Outdoorküche.

togetherontour.ch

War dieser Artikel hilfreich?
Ja
Nein
86%
der Nutzer fanden diesen Artikel hilfreich
28 Bewertungen
 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.