Mitglieds-Karte
TCS Mastercard
Rechnung


Welches Familienauto für wie viele Kindersitze? Neu auch E-Autos im Test

Wie und wie viele Kindersitze lassen sich im Auto und Elektroauto installieren ?

Die Innenräume der Elektroautos sind oft ein wenig knapper als die von klassischen Verbrennermodellen. Aus diesem Grund hat der TCS in 2020 – das ist eine grosse Premiere – bei 15 Modellen die Möglichkeit zur Montage von Kindersitzen untersucht. Die vielfältige Auswahl an 15 untersuchten Fahrzeugen (vier, fünf und sieben Plätze) erstreckt sich von Kleinwagen bis zu grossen SUV in einer Preisschere von 26 800 bis 135 000 Franken. Insgesamt können alle mindestens zwei Kindersitze auf zufriedenstellende Art und vorschriftsgemäss aufnehmen.

Die Resultate der 15 E-Autos  

Die Testresultate 2020

Die Testresultate 2019

Die Testresultate 2018

Tipps des TCS

Der TCS empfiehlt die Kinder wenn möglich im Fond zu sichern. Idealerweise reisen Kinder auf den äusseren Sitzplätzen in der zweiten Reihe.  Auf dem Beifahrersitz sollte nur dann ein Kind mitreisen, wenn hinten bereits alle Sitzplätze belegt sind.  Wenn es darum geht, den Beifahrersitz mit einem rückwärtsgerichteten Kindersitz auszurüsten, muss der Beifahrerairbag zwingend deaktiviert werden. Bei vorwärtsgerichteten Kindersitzen kann der Airbag aktiv bleiben, wenn der Sitz auf einer hinteren Position eingestellt ist. 


Ergebnis im Überblick

"Insgesamt können alle getestete Modellen mindestens zwei Kindersitze auf zufriedenstellende Art und vorschriftsgemäss aufnehmen. Einzig der SUV Tesla Model X erreichte die Bestnote «hervorragend», während vier Autos ein «sehr empfehlenswert» erbten, darunter der Kleinwagen Opel Corsa-e. Die meisten kompakten Modelle erhielten immerhin ein «empfehlenswert»."

Alle Testergebnisse im Überblick [PDF, 5.2MB]

Kindersicherung

Jedes zweite Kind ist falsch gesichert.
Gelten im Ausland dieselben Regeln wie bei uns?
Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookTwitter
Newsletter
Social Media
Touring Magazin
Apps
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.