Mitglieds-Karte
TCS Mastercard
Rechnung

Sie befinden sich derzeit im Bereich der
Sektion wählen
Zürich
Aargau
Appenzell Ausserrhoden
Beider Basel
Bern
Biel/Bienne-Seeland
Freiburg
Genf
Glarus
Graubünden
Jura - Berner Jura
Neuenburg
Schaffhausen
Schwyz
Solothurn
St. Gallen - AI
Tessin
Thurgau
Uri
Waadt
Waldstätte
Wallis
Zug
Zürich
Gruppe
wählen
Zürich Stadt
Knonauer Amt
Zürichsee rechtes Ufer
Zürcher Oberland
Winterthur
Zürcher Unterland
Horgen
Limmattal
Camping Club ZH
 

Der Weg zum Führerausweis

Vom Nothilfekurs bis zum Führerausweis – wie musst du vorgehen?

23. März 2021

Sehtest, Lernfahrgesuch, Nothilfekurs, Verkehrskundeunterricht VKU, WAB-Kurs, Fahrstunden usw. 

Wir zeigen dir hier auf, wie du für den Erhalt des Führerausweises Kategorie B in der Schweiz vorgehen solltest, was die einzelnen Begriffe bedeuten, worauf du achten musst und wo du dich am besten informieren oder für einzelne Schritte anmelden kannst.

Autofahren
 

1. Nothilfekurs

Vor der Einreichung des Lernfahrgesuchs muss der Nothilfekurs absolviert werden. Dieser dauert in der Regel ca. 10 Stunden und ist gültig für 6 Jahre.

Als TCS-Mitglied profitierst du bei folgenden Anbietern auf den Nothilfekurs:

Forsche hier unter allen Benefit-Partnern nach weiteren Rabatten.


Der Nothilfekurs ist Bestandteil des TCS Jugendfahrlagers
Im Atzmännig in Goldingen SG bereiten wir dich eine Woche lang auf die bevorstehende Fahrprüfung vor. Melde dich noch heute an, lerne neue Leute kennen, erlange einmalige Fahrpraxis und verbringe ein paar lehrreiche, informative und spannende Tage mit uns. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme!

2. Lernfahrgesuch & Sehtest

Lernfahrgesuch
Um den Lernfahrausweis anfordern zu können, musst du das Lernfahrgesuch beim zuständigen kantonalen Strassenverkehrsamt einreichen. Das Lernfahrgesuch erhältst du beim Strassenverkehrsamt (auch online), bei Deiner Wohngemeinde, bei der Polizei oder im TCS Jugendfahrlager.

Um die Identifikation zu gewährleisten, musst du das ausgefüllte Formular mit untenstehenden Unterlagen bei der Einwohnerkontrolle deiner Wohngemeinde oder direkt beim Strassenverkehrsamt persönlich vorbeibringen.

Notwendige Unterlagen: 
- Formular "Lernfahrgesuch"
- Sehtest (direkt auf dem Formular)
- Passfoto (farbig)
- Nothilfeausweis im Original
- Identitätskarte oder Pass bzw. Ausländerausweis im Original

Nach Einreichung des Lernfahrgesuchs erhältst du vom Strassenverkehrsamt ein Login für die Online-Anmeldung zur Theorieprüfung.


Sehtest
Die Optikerin/der Optiker bzw. die Augenärztin/der Augenarzt muss den Sehtest auf dem Lernfahrgesuch ausfüllen sowie mit Datum, Unterschrift und Stempel bestätigen. Der Sehtest ist zwei Jahre lang gültig.

Finde ein Geschäft in deiner Nähe bei der Vereinigung Zürcher Augenoptiker.

3. Theorieprüfung

Anmeldung
Für die Theorieprüfung kannst du dich direkt online anmelden. Die Login-Daten für die Online-Anmeldung hast du vom Strassenverkehrsamt nach Einreichung des Lernfahrgesuchs erhalten.
Terminverschiebungen müssen mindestens 4 Arbeitstage im Voraus gemeldet werden. Dies kannst du ebenfalls direkt online vornehmen.

Wichtiger Hinweis
Beachte die Hinweise auf der jeweiligen Webseite des zuständigen Strassenverkehrsamtes, vor allem auch in Bezug auf momentan einzuhaltende Corona-Schutzmassnahmen.

Prüfung bestanden
Nach der bestandenen Basistheorieprüfung erhältst du deinen Lernfahrausweis per Post. Dieser ist Voraussetzung für die praktische Fahrausbildung. Hast du die Theorieprüfung nach dem 1. Januar 2021 bestanden, hat die Theorieprüfung eine unbeschränkte Gültigkeit.

Lehrmittel für die Theorieprüfung
Hier findest du eine Übersicht über diverse Lehrmittel, welche dir bei der Vorbereitung auf die Theorieprüfung helfen können.

4. Lernfahrten & praktische Fahrausbildung

Wenn du deinen Lernfahrausweis erhalten hast, darfst du mit den Lernfahrten beginnen. Der Lernfahrausweis ist befristet, beachte stets die Gültigkeitsdauer, welche direkt auf dem Ausweis ersichtlich ist.

Lernfahrten
Mit dem gültigen Lernfahrausweis darfst du unter Einhaltung folgender Punkte auf den Strassen in der Schweiz Lernfahrten absolvieren: 
- Begleitperson erforderlich: mind. 23 Jahre alt und seit mind. drei Jahren im Besitz des Führerausweises Kat. B (nicht mehr auf Probe)
- Handbremse des Fahrzeugs muss vom Beifahrer / der Beifahrerin betätigt werden können
- Es muss sich stets ein "L" am Fahrzeug befinden
- Lernfahrten dürfen grundsätzlich nur innerhalb der Schweiz durchgeführt werden

praktische Fahrausbildung mit Fahrlehrer
Vereinbare Termine für die praktische Fahrausbildung mit einem Fahrlehrer deiner Wahl.
Hier findest du die Übersicht des Zürcher Fahrlehrerverbands.

Wichtiger Hinweis
Beachte die Hinweise auf der jeweiligen Webseite des Ausbildungsanbieters, vor allem auch in Bezug auf momentan einzuhaltende Corona-Schutzmassnahmen. 

5. Verkehrskundeunterricht VKU

Damit du dich für die praktische Führerprüfung Kat. B anmelden kannst, musst du vorgängig den Verkehrskundeunterricht (VKU) über 8 Stunden absolvieren. 

Für die Absolvierung des Verkehrskundeunterrichts gibt es eine Vielzahl an Kursanbietern, bei welchen du dich im Normalfall direkt online anmelden kannst. Du kannst dich dafür auch direkt bei deinem Fahrlehrer informieren.

6. Praktische Fahrprüfung

Nach Abschluss der praktischen Fahrausbildung bei deiner Fahrschule kannst du dich zur praktischen Fahrprüfung anmelden. Im Normalfall macht dies dein Fahrlehrer für dich. Ansonsten ist auch eine online-Anmeldung möglich.
Achtung: Melde dich frühzeitig an, häufig sind alle Termine schon einige Wochen im Voraus ausgebucht. Nach der Anmeldung erhältst du eine verbindliche Terminbestätigung. Wir drücken dir die Daumen!

Wichtige Hinweise
- Prüfungssprache: Deutsch
- Terminverschiebungen mind. 4 Arbeitstage im Voraus melden
- Corona-Schutzmassnahmen und weitere Hinweise des kantonalen Strassenverkehrsamts beachten
- Anforderungen für Personen und Prüfungsfahrzeuge des kantonalen Strassenverkehrsamts beachten


Prüfung bestanden – Was jetzt?
In der Schweiz darfst du sofort nach bestandener Fahrprüfung fahren. Du erhältst von der Verkehrsexpertin / dem Verkehrsexperten den unterzeichneten Lernfahrausweis oder einen Prüfbescheid. Diese Dokumente dienen dir vorübergehend als Ausweis, bis du deinen Führerausweis erhältst. Du musst die obligatorische eintägige Weiterbildung (WAB-Kurs) innerhalb von 12 Monaten nach der Fahrprüfung absolvieren.


Prüfung nicht bestanden
Du hast die erste Fahrprüfung nicht bestanden? Du erhältst vom Strassenverkehrsamt innerhalb von circa drei Arbeitstagen per Post ein Anmeldeformular für einen zweiten Versuch.

7. obligatorische Weiterbildung (WAB-Kurs)

Seit dem 1. Januar 2020 sind die bisherigen zwei WAB-Tage optimiert und zu einem einzigen kompakten Tag zusammengeführt. 
Lerne gefährliche Situationen vor der Entstehung zu erkennen und zu vermeiden, erlebe Notbremsungen, Abstand und Kurvenfahren auf abgesperrten Pisten und schärfe dein Bewusstsein für deine Fahrfähigkeiten. Optimiere deinen Verkehrssinn und lerne klimafreundlich und kostensparend zu fahren.

Der WAB-Kurs muss innerhalb von 12 Monaten nach bestandener Fahrprüfung absolviert werden. 

Als TCS-Mitglied profitierst du bei der Drive Z AG sowie bei der TCS Training & Freizeit AG von Rabatten. Melde dich frühzeitig für die Weiterbildung an. 

TCS Jugendfahrlager

Ein Must für 16- bis 20-Jährige! Erlange einmalige Fahrpraxis, bereite dich auf die Verkehrstheorie vor und lerne neue Leute kennen! 

Wir absolvieren in der Lagerwoche den kompletten Nothilfekurs, lernen Wissenswertes über Autotechnik, Pannenkunde, Versicherungen, Wartung des Fahrzeugs, Auto und Umwelt uvm. Ausserdem bereiten wir dich auf die Theorieprüfung vor und du hast die Möglichkeit, bereits erste praktische Fahrstunden zu erleben.


Detailinformationen & Anmeldung
Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookTwitter
Newsletter
Social Media
Touring Magazin
Apps
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Ihre Bestellung wird bearbeitet.