Sie befinden sich derzeit im Bereich der
Sektion wählen
Aargau
Aargau
Appenzell Ausserrhoden
Beider Basel
Bern
Biel/Bienne-Seeland
Freiburg
Genf
Glarus
Graubünden
Jura - Berner Jura
Neuenburg
Neuenburger Jura
Schaffhausen
Schwyz
Solothurn
St. Gallen - AI
Tessin
Thurgau
Uri
Waadt
Waldstätte
Wallis
Zug
Zürich
Untersektion
wählen
Aarau
Brugg
Freiamt
Fricktal-Rheintal
Kulm
Lenzburg
Limmattal
Wiggertal
Camping-Club
Motorradgruppe
 

Der Lüchtsgi auf der Weste

Das Triki – auch Lüchtsgi - ist bei Kindern und Eltern seit Jahrzehnten beliebt und nicht einfach wegzudenken. Wie viele andere guten Dinge sollten jedoch auch bewährte Dinge auf die aktuelle Situation und Vorschriften stets überprüft werden. Rechtzeitig zum Schulbeginn lanciert der TCS Aargau deshalb die neue Kindergartenweste – eine Kooperation des TCS Aargau mit der Aargauischen Gebäudeversicherung und der Regionalpolizei (Repol).

An der Umfrage teilnehmen

Das bekannte Triki oder auch «Lüchtsgi» genannt, hat in den letzten Jahren alle Kinder auf dem Weg in den Kindergarten begleitet. Dadurch wurde die Sichtbarkeit der Kinder bei Tag und Nacht stark verbessert. Der Verkehr hat in den letzten 25 Jahren weiter zugenommen - mit der Einführung einer neuen Weste will der TCS Aargau dieser Zunahme Rechnung tragen und die Sicherheit der Kinder weiter verbessern. Die neue Weste löst das bisherige Lüchtsgi ab und wird die Erkennbarkeit der Kinder auf dem Weg zum Kindergarten zusätzlich erhöhen. Um den «Lüchtsgi» nicht zu vermissen, ist auf dem Rücken der orangen Weste ein Triki abgebildet. Die Westen sind einfach zum Anziehen und mit einer praktischen Kapuze mit Reflektoren versehen. 

Kiga-Westen
 

Zertifizierung mit Fachspezialisten

Die neuen Sicherheitswesten wurden mit Fachspezialisten aus der Verkehrsinstruktion Aargau erarbeitet. Sie sind TÜF-zertifiziert und können auch im Auto als Sicherheitsweste benutzt werden. Damit die Westen pünktlich zum Schulbeginn bei den Kindern sind, fand die Verteilung an die Verkehrsinstruktoren der Regionalpolizei des Kantons Aargau Ende Juni statt. Dieses Jahr werden rund 10'000 Kinder im ganzen Kanton Aargau mit der neuen Weste unterwegs sein.

Eine Kooperation mit der AGV und den Repols Aargau

Schul- und Kindergartenkinder im Kanton Aargau sind obligatorisch über die Schulgemeinde für Unfälle im Zusammenhang mit dem Schulbetrieb versichert. Zum Schulbetrieb gehört auch der Schulweg. Viele Gemeinden haben diese Unfallversicherung bei der Kantonalen Unfallversicherung (KUV) abgeschlossen. Die KUV ist eine Abteilung der Aargauischen Gebäudeversicherung (AGV). Die AGV versichert insgesamt rund 54‘000 Kinder und beteiligt sich neu zur Hälfte an den Kosten der neuen Sicherheitswesten zusammen mit dem TCS Aargau.

Der TCS Aargau und die AGV freuen sich auf diese gemeinsame Zusammenarbeit im Dienste der Verkehrssicherheit. Wir danken allen beteiligten Verkehrsinstruktoren, Schulleitungen sowie Kindergarten-Lehrpersonen für ihren wertvollen Beitrag zum Schutz der Kinder auf ihrem Weg.

Allen Kindern wünschen wir einen guten Schulstart 2018!

Der Lüchtsgi auf der Weste
Kiga
Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookGoogle +Twitter
Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.