Wohnwagen- und Wohnmobil-Reifen

Mit den richtigen Reifen sicher in die Campingferien


Reto Blätter, TCS Spezialist Fahrzeugtechnik und Fahrzeug-Test, beantwortet uns wichtige Fragen zum Thema Reifen bei Campingfahrzeugen.

Wohnmobil Reifentest

Van TCS Reifentest

Seit 46 Jahren führt der TCS in Zusammenarbeit mit seinen Partnerclubs Reifentests durch. Zum ersten Mal wurden dieses Jahr Transporter- Reifen genauer unter die Lupe genommen.

Kleintransporter, Wohnmobile und Vans fahren mit solchen verstärkten C-Reifen. «C» steht für
«Commercial» oder «Cargo»und bezeichnet Reifen mit höherem Gewichtsindex, mehrlagigem
Reifenunterbau und verstärktem Karkassenaufbau. Dabei ist der Gürtel besonders stabil ausgeführt und das Profil durch die grösseren Blöcke steifer. Die C-Kennzeichnung ist auf der Reifenflanke hinter der Reifendimension zu finden. (215/65 R16C)

Die Resultate zeigen deutlich, wie wichtig eine Testserie mit solchen Reifen ist. Neun von total 16 Produkten wurden abgewertet und können deshalb nicht empfohlen werden. Das Niveau der Resultate der getesteten Reifen ist erschreckend tief, was aber nicht überraschend ist. Denn die Reifen sind eher auf Laufleistung und Dauerhaltbarkeit getrimmt, was im Konflikt zu den Nasslaufeigenschaften steht. Die Bremsunterschiede auf nasser Fahrbahn von 100–0 km/h sprechen eine deutliche Sprache: Der Verlierer fährt ganze 18 m weiter, wenn der Beste still steht. Die daraus berechnete Restgeschwindigkeit von 45 km/h lässt es böse «krachen». Wer sich dies bewusst ist, lässt Transportern auf der Autobahn deshalb gerne mal die Vorfahrt und nimmt einen Spurwechsel vor.

Erfreulicherweise sind fünf Reifen auf empfehlenswertem Niveau und können durchaus gutgeheissen werden. Jetzt sind die Reifenhersteller gefordert, auf dass die Forschung und Entwicklung weiter gehen und die Reifen für diese Fahrzeugkategorie sicherer werden. Auch wir gehen unserer Pflicht nach, wir werden weiterhin ein Augenmerk auf diese Reifen werfen.

Hier die Medienmitteilung dazu:

Im Rahmen des TCS Sommerreifentests wurden insgesamt 16 Sommerreifen in der Dimension 215/65 R16C 109T getestet. Das Ergebnis für die erstmals getestete Van-Dimension fällt enttäuschend aus.

Geprüft wurde das Fahrverhalten der 16 Sommerreifen auf trockener und nasser Fahrbahn, sowie beim Schnelllauf. Zudem wurden die Reifen auf ökologische (Treibstoffverbrauch), Komfort (Geräuschemissionen) und ökonomische (Verschleiss) Kriterien überprüft. Die insgesamt 13 Testkriterien erlauben eine umfassende und unabhängige Gesamtschau. 

Medienmitteilung

Enttäuschendes Abschneiden der meisten Sommerreifen für Transporter

Erstmals hat der TCS Sommerreifen der Van-Dimension 215/65 R16C 109T getestet. Diese vorwiegend im gewerblichen Bereich auf Transportern eingesetzte Reifengrösse ist hauptsächlich auf geringen Verschleiss ausgelegt. Doch Vans werden auch im privaten Bereich als Familienfahrzeug immer beliebter. 

Das Gesamtergebnis der 16 getesteten Reifen fällt enttäuschend aus. Kein einziger Reifen erhielt die Endnote «sehr empfehlenswert» und nur fünf werden mit «empfehlenswert» bewertet. 

Die übrigen elf getesteten Reifen mögen mit den Bewertungen «nicht empfehlenswert» (9) und «bedingt empfehlenswert» (2) nicht zu überzeugen. Vor allem die Resultate auf nasser Fahrbahn sind bei einem Grossteil der Reifen inakzeptabel und für den Gebrauch auf der Strasse als gefährlich einzustufen. 

Die Reifenhersteller haben aufgrund des von den Kunden nachgefragten niedrigen Verschleisses (hohe Laufleistung) Mühe, die Transporter-Reifen auf das Potenzial von PKW-Reifen zu heben. Dieser Interessenskonflikt spiegelt sich in der sehr hohen Laufleistung und dem unterdurchschnittlichen Nassgriff wieder. Trotzdem sind im Test Reifen vertreten, die den Interessenskonflikt einigermassen lösen können und neben einer guten Laufleistung auch eine zumindest befriedigende Nässeperformance aufweisen.  

Ratgeber «Sommerreifen 2019»

Broschüre Sommerreifen 2019

Ratgeber «Sommerreifen 2019»
Alle Testresultate des Sommerreifen-Tests und viele nützliche Tipps ums Thema Reifen finden Sie in unserem Ratgeber.
Hier bestellen

PKW-Reifen als Alternative

Als Alternative, zu den im TCS Test enttäuschend abgeschnittenen C-Reifen (C steht für Commerical oder Cargo), ist bei vielen Vans oder Transportern auch die Nutzung von PKW-Reifen möglich. Es kann davon ausgegangen werden, dass die Nässeeigenschaften dieser Reifen im Vergleich zu den C-Reifen tendenziell besser ausfallen. Insbesondere für den Van-Gebrauch im privaten Bereich, wo die hohe Laufleistung in der Regel deutlich weniger wichtig ist als bei gewerblicher Anwendung, können PKW-Reifen deshalb die bessere Wahl sein. 

Der TCS Reifentest in der Van Dimension

Tipps vom TCS Experten Reto Blättler

  • Prüfen Sie vor jeder Ausfahrt mit dem Wohnwagen oder Wohnmobil die Reifen auf äusserliche Verletzungen und Risse. Da diese Fahrzeuge allgemein länger stehen als vergleichsweise Autos, empfehle ich den Luftdruck vor jeder Ausfahrt zu kontrollieren.
  • Gesetzlich ist eine Mindestprofiltiefe von mindestens 1,6 mm vorgeschrieben. Der TCS empfiehlt aber bei Sommerreifen mindestens 3 mm und bei Winterreifen im Winter mindestens 4 mm. Bei Ganzjahresreifen im Wintereinsatz 4 mm und im Sommer 3 mm.
  • Die Fahreigenschaften der Reifen hängen nicht nur von der Profiltiefe, sondern auch vom Reifenalter ab. Gummimischungen härten mit der Zeit aus und werden spröde. Dadurch verschlechtern sich sämtliche Eigenschaften, die für die Sicherheit eines Reifens wichtig sind, allen voran die Eigenschaften bei Nässe. Reifen, die vor mehr als acht Jahren produziert worden sind (DOT) sollten deshalb nicht mehr verwendet werden. Selbst dann nicht, wenn sie noch genügend Profil aufweisen!
  • Fahren Sie im Sommer keine Winterreifen: Bei sommerlichen Temperaturen auf trockener Fahrbahn ist der Bremsweg mit Winterreifen deutlich länger als mit Sommerreifen.
  • Besonders bei Wohnmobilen sollten Sie keine neuen Reifen, die älter als 3 Jahre sind, kaufen. Damit profitieren Sie von den technischen Weiterentwicklungen und Verbesserungen der
  • Reifenhersteller. Auskunft über das Alter der Reifen gibt Ihnen die DOT-Angabe.
  • Auf dem Trottoir zu parkieren, ist bei engen Platzverhältnissen oder Parkplatzmangel gängige Praxis. Werden die Reifen allerdings zwischen Randstein und Felge gequetscht, können sie beschädigt werden. Dies ist umso problematischer, da diese Schäden von aussen nur schlecht oder gar nicht sichtbar sind. Auch müssen beschädigte Reifen nicht sofort zu Unfällen führen, sondern können erst Monate später Ursache für einen Reifenplatzer mit allenfalls schlimmen Folgen sein. Quetschungen können Sie vermeiden, indem Sie im rechten Winkel und langsam über den Randstein fahren.
  • Steht der Kauf neuer Reifen an, lohnt es sich, ähnliche Produkte mit gleicher Leistung einem Vergleich zu unterziehen. Preisunterschied von bis zu 50% sind keine Seltenheit und erklären sich mit der Art des Vertriebes (Reifenhaus, Garage, Grossverteiler) und den jeweiligen Preisstrukturen. Wird der Kauf von fachkundiger Beratung begleitet, darf der Preis durchaus höher ausfallen als dort, wo sich die Dienstleistung auf den Verkauf beschränkt. Der TCS empfiehlt aus garantie- und haftungsrechtlichen Gründen den Kauf und die Montage von Reifen aus einer Hand, also bei Garagen oder Pneuhäusern. Bei TCS Partnern profitieren TCS Mitglieder von Vorteilsangeboten. 
War dieser Artikel hilfreich?
Ja
Nein
89%
der Nutzer fanden diesen Artikel hilfreich
19 Bewertungen
 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.