VW Golf VII (2013)



Die Ausgewogenheit des neuen VW Golf grenzt an Perfektion, und seine souveräne Strassenlage verleiht ihm deutlich mehr Profil. Test der Version 2.0 TDI DSG Highline.

Mit jeder Generation entwickelt sich der unsterbliche VW Golf einen Schritt weiter. Kein Wunder also, wurde die siebte Auflage zum «Auto des Jahres 2013» erkoren. Der Fortschritt ist beachtlich und grenzt an automobile Perfektion. Das Design – weiterhin unverwechselbar Golf – ist bezeichnend für dieses Phänomen. Der Begründer der Kompaktwagen-Klasse basiert bekanntlich wie der Audi A3 oder der Seat Leon auf dem neuen modularen Querbaukasten des Volkswagen-Konzerns. Aus diesem Grund rückten die Räder weiter in die Ecken der Karosserie, und die Motorhaube wirkt gestreckter. Die Linienführung des um sechs cm längeren und um drei cm weniger hohen Golf ist einfach und klar. Noch immer eindeutig Golf, aber mit etwas mehr Dynamik. Das Fahrwerk mit verlängertem Radstand (+6 cm) lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen – wirklich verblüffend. Zudem ist der 150-PS-Turbodiesel mit dem DSG-Getriebe für diesen Kompaktwagen ein erstklassiges Power-Paket, das Temperament und Sparsamkeit unter einen Hut bringt.

Nimmt man noch die hochwertige Verarbeitungsqualität, die innovative Multimedia-Ausstattung und die grosse Zahl verfügbarer Assistenzsysteme dazu, fragt man sich, wo denn die Schwächen des Golf verborgen sein könnten. Vielleicht bei seinem stolzen Preis, aber Mustergültigkeit fordert ihren Tribut. Oder bei sehr mageren Werksgarantie von nur zwei Jahren. Abgesehen davon gibt es nur Kleinigkeiten zu bemängeln.

Fahrzeugdaten

Karosserie, Innenraum & Komfort

Preis-Leistung

Fahrzeugeigenschaften & Sicherheit

Kompletten Artikel lesen!

PDF herunterladen
(908 KB)

Ergebnis im Überblick

"Auch der neuste Golf ist optisch keine Revolution und unterscheidet sich im Styling nur unwesentlich vom Vorgänger. Die starke Pfeilung der Front ist fast zu extrem ausgefallen, hingegen wirkt das Heck «leichtfüssiger». Das Interieur wurde verfeinert und wirkt edel und gediegen."

Meinung des Testers

Stärken

  • Die Ausgewogenheit in allen Disziplinen
  • Kombination Motor-DSG ergibt«Power-Paket»
  • Hochwertige Materialien und Verarbeitung
  • Ausgewogener Fahrkomfort
  • Platzangebot inkl. Kofferraumvolumen
  • Sehr funktionelle Bedienung

Schwächen

  • Nur zwei Jahre Werkgarantie
  • Der Basispreis ist happig
  • Teilweise stolze Zubehörpreise
  • Motorbrummen bei tiefen Drehzahlen
  • Tankvolumen nur noch 50 Liter
  • Lenkung eine Spur zu leichtgängig
Share Funktionen:

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Touring Magazin
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.