Nissan Qashqai 1.6 dCi 4x4 Tekna (2014)



Nissans Versprechen, die 2. Generation des Qashqai noch vielseitiger zu machen, löst der japanische Autobauer ein. Der getestete Allradler 1.6 dCi ist agil, bewährt sich im Gelände, ist gut ausgestattet und sparsam.

Ausstattung ist bei der getesteten Version Tekna der zweiten Generation des Nissan Qashqai König. Ein Auszug gefällig?: Fernlicht-, Notbrems- und Spurhalteassistent, Verkehrsschilder­erkennung, Ambientebeleuchtung, Sitzheizung vorne, Panorama-Glasdach, beheizbare Frontscheibe, Fahrlichtautomatik und einiges mehr. Da bleiben keine Wünsche mehr offen. So wird auch die Neuauflage die Position des erfolgreichsten Crossovers erreichen.

Übrigens, haben Sie sich auch schon gefragt, was eigentlich der Name Qashqai bedeutet? Er zielt auf das iranische Nomadenvolk der Kaschgai an – noch Fragen? So kommt der Name der Crossover-Ausprägung gut nach, denn der Nissan fühlt sich sowohl auf der ruppigen Schotterpiste als auch im urbanen Strassendschungel wohl. Einzig dürfen den Crossover nur Nomaden mit wenig Hausrat fahren, denn der 430 Liter fassende Kofferraum ist schnell vollgepackt. Clever hingegen ist der Kofferraumboden, welcher sich versenken lässt oder auch als Raumteiler dient.

Detaillierter Bericht

Fahrzeugdaten

Karosserie, Innenraum & Komfort

Preis-Leistung

Fahrzeugeigenschaften & Sicherheit

Kompletten Artikel lesen!

PDF herunterladen
(556 KB)

Ergebnis im Überblick

"Der neue Qashqai von 2014 tritt im aufgefrischten Design auf. Insgesamt ist die Neuauflage 5 cm länger geworden und hat auch in der Breite etwas zugelegt. Optisch steht er nun etwas breiter da und strahlt viel Selbstvertrauen aus."

Meinung des Testers

Stärken

  • Gelungenes Design
  • Ausgewogene Fahreigenschaften
  • Verarbeitung und Materialien im Innenraum
  • Sehr umfangreiche Ausstattung
  • Viele Assistenzsysteme erhältlich
  • Kamerasystem mit Around-View ist hilfreich

Schwächen

  • Nutzlast von gemessenen 365 kg ist knapp
  • Relativ hohe Innengeräusche (Abroll- und Windgeräusche)
  • Schaltung mit langen Schaltwegen
  • Anfahrschwäche des Dieselmotors
  • Warnton der Assistenzsysteme ist zu leise
  • Hoher Grundpreis im Vergleich zur Konkurrenz
Share Funktionen:

Angebote des TCS

Social Media
Newsletter
Apps
Touring Magazin
 
Routenplaner
Verkehrsinfo
Meine Sektion