16+ und Junglenker

Jugendliche und Verkehrssicherheit: Ein sensibles Thema.


Die Jugendzeit ist ein ganz besonderer, häufig stürmischer Lebensabschnitt. Nicht mehr Kind, aber auch noch nicht erwachsen sind Jugendliche noch auf der Suche nach sich selbst und verhalten sich dabei oft auffällig. Sie loten Grenzen aus und gehen dabei auch Risiken ein, um sich auf die Probe zu stellen und das Dasein zu erleben.

16+

Auf der Strasse, sei es mit Velo oder Scooter, kann sein angriffiges Verhalten dramatische Folgen haben. Um solcher Verhaltensweise zu begegnen, hält der TCS verschiedene Broschüren bereit, über Alkohol, Drogen, übersetzte Geschwindigkeit oder Fahren mit Scootern.

Alkohol und Drogen oder auch nur Kraftprotzerei können Jugendliche am Lenker eines Scooters zu gefährlichen Verhaltensweisen verleiten, da sie sich der Gefahren im Verkehr oft nicht bewusst sind und daher unnötig Risiken in Kauf nehmen.

Junglenker

Wussten Sie, dass Junglenker zwischen 18 und 24 Jahren, ein doppeltes oder gar dreifaches Risiko tragen als ältere Fahrer? Zur Freude am Tempo gesellt sich in diesem Alter oft der Genuss von Alkohol oder von Drogen, was die Unfallgefahr im Verkehr natürlich erheblich erhöht.

In dieser Altersspanne ereignen sich denn auch am häufigsten tödliche Unfälle auf der Strasse. Diese traurige Feststellung muss aber nicht einfach hingenommen werden. Es gibt einfache Gegenmittel, wie z. B. Anreize zu verantwortungsbewusstem Fahren, bewusst machen der Gefahren von übersetzter Geschwindigkeit oder Hinweise zu den Folgen von Alkohol- und Drogenkonsum.

TCS Verkehrssicherheit
Telefon +41 58 827 23 90
Fax +41 58 827 51 24
Share Funktionen:

Angebote des TCS

Social Media
Newsletter
Apps
Touring Magazin