Mitglieds-Karte
TCS Mastercard
Rechnung


Unser Trottinett-ABC

Bringen Sie Ihrem Kind den Spass am Trottinett-Fahren und der Sicherheit bei.

… mehr anzeigen
... weniger anzeigen

Einfach zu transportieren und handlich: Das Trottinett ist ein sehr spielerisches und spannendes Fortbewegungsmittel für Kinder. Es ist eine tolle Vorbereitung fürs Velofahren, da es ein geeignetes Hilfsmittel für die psychomotorische Entwicklung ist: Das Trotti erfordert eine gute Koordination der Bewegung und es hilft das Bremsen zu verstehen.

Finden Sie hier alle unsere Tipps zur Ausrüstung Ihres Kindes.

Unsere Tipps rund ums Trotti-Fahren

Ihr Kind ist gut ausgestattet und kann es kaum erwarten seine neue Ausrüstung zu testen? Dann ist es an der Zeit für Ihr Kind sein Gleichgewicht zu finden, sein stärkeres Bein ausfindig zu machen um anzugeben, und zu lernen wie man bremst, die Beine abwechselt, etc.: Schritte, die wichtig sind beim Erlernen des Trotti-Fahrens.

Maxime verrät Ihnen seine Tipps:

 
 
 
 

Für die ersten Fahrten auf dem Trotti, gehen Sie mit Ihrem Kind in eine sichere Umgebung, in der es in völliger Sicherheit üben kann: Im Hof eines Gebäudes oder Hauses, in einer sehr ruhigen Sackgasse oder auf einem Platz, der für kleine Kinder bestimmt ist, mit einer Oberfläche, auf der es sich gut fahren lässt.

Spielideen, die man alleine oder mit anderen Kindern machen kann:

Vice Versa: Die Idee ist es eine Strecke auszuwählen, auf der man ungestört fahren kann. Beim Hinweg bleibt ein Fuss auf dem Trotti fest verankert, auf dem Rückweg wird der Fuss gewechselt.

Übungen trottinett lernen kinder

Zick-Zack-Parcours: Kreieren Sie einen Parcours aus z.B. Flaschen und Kisten, die Sie zu einer geraden Linie aufstellen (Abstand 1.5 m). Ihr Kind fährt dann Slalom zwischen den einzelnen Hindernissen. Sobald es den Parcours gemeistert hat, können Sie die Hindernisse näher zusammenstellen, um ihm beizubringen enge Kurven zu fahren. Wenn Ihr Kind kleine Herausforderungen mag, dann können Sie ebenfalls die Zeit stoppen.

Stop and go: Das Prinzip ist das gleiche wie beim „Zeitung lesen“. Bestimmen Sie einen Punkt, von welchem Ihr Kind losfährt. Wenden Sie ihm Ihren Rücken zu und entfernen Sie sich zum Zielpunkt. GO: Sie geben ihm das Startsignal um loszufahren. Sobald Sie STOP rufen und sich umdrehen, muss ihr Kind angehalten haben. Danach drehen Sie sich wieder in Ihre Ausgangsposition um und fahren mit dem Spiel fort. Falls Ihr Kind nicht still steht, wenn Sie sich umgedreht haben, muss es an den Anfangspunkt zurückkehren. Es gewinnt, sobald es an Ihnen vorbeigefahren ist und alle STOP gemeistert hat.

  • Unser Tipp: Wieso nicht mal drinnen üben? An einem geeigneten und sicheren Ort.

Hier ein paar mögliche Orte:

Rolling Rock Aarau

Empire Skate Building Montreux

Skatepark La fièvre Lausanne

Skills Park Winterthur

Freestyle-Halle Zug

Es gibt auch Kurse, die auf Deutsch von Fachpersonen der sanften Mobilität angeboten werden. Sie richten sich an die Kleinsten (Kindergartenalter) wie auch an Schulkinder, d. h. ca. von 4 bis 13 Jahren.

Mehr Informationen: Herr René Lauper, scooterlauper@bluewin.ch, newmobility.ch.

Fühlt sich Ihr Kind wohl auf dem Trottinett und beherrscht es alle wichtigen Kniffe? Dann können Sie anfangen es mit den wichtigsten Verkehrsregeln vertraut zu machen und ihm beizubringen, wie man sich gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern verhält: Fussgänger, Autos, Busse, etc – indem Sie es auf kurzen Fahrten im Verkehr mitnehmen, bspw. um Brot zu kaufen oder jemanden zu besuchen.
Sehen Sie hier unsere Tipps und goldenen Regeln für Kinder in unserer Trottinett-Broschüre.

Haben Sie’s gewusst?
Wo darf mein Kind mit dem Trotti fahren?
  • In Bereichen, welche für Fussgänger gedacht sind : Trottoirs, Fussgängerwege, Fussgängerzonen, Begegnungszonen, etc.
  • Auf Velowegen
  • Auf der Strasse von Tempo 30-Zonen, wenn es kein Trottoir gibt.
  • Auf Nebenstrassen, auf denen es keine Trottoirs, Fussgänger – oder Velowege gibt. Dies gilt nur bei leichtem Verkehr.

Gesetzestext

Wo darf mein Kind nicht mit dem Trotti fahren?
  • Auf den Hauptstrassen und auf allen anderen Strassen mit starkem Verkehr.
  • Im Falle eines Zugangsverbots für Fussgänger
  • Im Falle eines Verkehrsverbots für fahrzeugähnliche Geräte
Muss man nachts mit Licht fahren?
  • Ja, nachts und im Falle von schlechter Sicht, wnn man auf einem Veloweg oder der Strasse fährt.
  • Es ist notwendig sich selbst oder sein Trotti mit einem weissen Licht vorne und einem roten Licht hinten auszustatten.
Was sollte man zusätzlich beachten?
  • Im Allgemeinen gelten die gleichen Regeln mit dem Trottinett wie für Fussgänger
  • Fussgänger müssen respektiert werden, Sie haben Vorrang
  • Auf der Strasse muss auf der rechten Seite gefahren werden
  • Auf Velowegen muss die vorgeschriebene Richtungsangabe beachtet werden. 
Newsletter
Social Media
Touring Magazin
Apps
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Ihre Bestellung wird bearbeitet.