Wo führt man das Gepäck auf dem Velo mit?

Wie belädt man sein Velo am besten, um nicht schon in der ersten Kurve einen Sturz zu riskieren?


Wenn Sie auf dem Fahrrad unterwegs sind, kommt es immer wieder mal vor, dass Sie eine Einkaufstasche, ein Gepäck oder irgendeine andere Last mit sich führen. Hier unsere Tipps.

Gepäck auf dem Velo: Schwere Dinge unten

Grundsätzlich sollte man schwere Lasten immer in Vorder- oder Hinterradtaschen oder in Seitenkörbe legen.

Benutzen Sie Seitentaschen oder -körbe

Seitentaschen oder -körbe am vorderen Gepäckträger («Lowrider»)zoom

Seitentaschen oder -körbe am vorderen Gepäckträger («Lowrider»): Dies ist die beste Lösung, da das Gewicht vorne und so tief wie möglich liegt. Dadurch wird das Risiko eines Ungleichgewichts reduziert.

Seitentaschen oder -körbe am hinteren Gepäckträgerzoom

Seitentaschen oder -körbe am hinteren Gepäckträger: Empfohlen, obwohl sie etwas weniger Sicherheit beim Fahren bieten, als wenn sie am vorderen Gepäckträger befestigt sind.

An den vorderen und hinteren Gepäckträgern befestigte Seitentaschenzoom

An den vorderen und hinteren Gepäckträgern befestigte Seitentaschen: Dies ist die optimale Lösung, beispielsweise auf mehrtägigen Veloreisen, wenn Sie viel Gepäck und andere Dinge mitführen müssen.

Achten Sie auf das Gleichgewicht

Korb oder Sacoche am Lenkerzoom

Gepäckträgerkorb hinten: Weniger empfehlenswert als seitliche Radtaschen oder -körbe, da das Gewicht weniger tief positioniert ist (der Schwerpunkt ist hoch). Damit ist auch das Risiko, aus dem Gleichgewicht zu geraten, entsprechend grösser. Vermeiden Sie an dieser Stelle Traglasten von mehr als 5 kg.

Korb oder Sacoche am Lenker: Der Korb oder die Sacoche am Lenker kann durchaus praktisch sein, wenn darin nur leichte Dinge transportiert werden. Bei schweren Lasten muss jedoch davon abgeraten werden, da der Radfahrer dann schnell aus dem Gleichgewicht geraten und stürzen kann.

Rucksack: Falls der Sack nur leicht beladen ist, kann er für manche Personen durchaus das geeignete Transportmittel sein, beispielsweise auch auf Mountainbike-Touren. Sobald die Belastung Verspannungen in den Schultern, im Nacken oder im Rücken verursacht, ist der Einsatz eines Rucksacks zu vermeiden, da in diesem Fall die Gefahr einer Ablenkung besteht, die zu einer starken Abnahme der Konzentration führen kann.

Taschenbefestigungssystemzoom

Taschenbefestigungssystem: Für mehr Sicherheit und Komfort empfehlen wir Ihnen, sich für Taschen zu entscheiden, die man am Gepäckträger befestigt und daher auch wieder sehr einfach entfernen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Touring Magazin
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.